Das könnte Sie auch interessieren:

dpa unterstützt internationale Kampagne für die Reform des Urheberrechts: 260 europäische Medienunternehmen und Medienschaffende haben unterzeichnet

Berlin (ots) - Die Deutsche Presse-Agentur dpa unterstützt einen europaweiten Aufruf für die Reform des ...

Schlagerbarde macht den "Bachelor" platt! Lucas Cordalis gewinnt gegen Paul Janke / "Schlag den Star" überzeugt mit 14,4 Prozent Marktanteil

Unterföhring (ots) - Spannend bis zum Schluss: Lucas Cordalis und Paul Janke liefern sich bei "Schlag den ...

Tierquälerei:Drei Jahre Gefängnis für Gütesiegel-Schweinemäster / Historisches Urteil gegen den rechtsfreien Raum in der Massentierhaltung

Ulm (ots) - Am Freitag den 15.03.2019 verurteilte das Amtsgericht Ulm einen Massentierhalter aus Merklingen ...

14.02.2019 – 14:15

Hubert Burda Media

#beebetter - Start bundesweiter Initiative zum Bienenschutz

Offenburg (ots)

Die Mediengruppe BurdaHome ruft die bundesweite Initiative #beebetter ins Leben und will mit einer groß und langfristig angelegten Kampagne zum Bienenschutz aktiv ein Zeichen für naturfreundliches und ressourcenschonendes Verhalten setzen. Biodiversität ist die Herausforderung unserer Zeit. In der Vielfalt der Arten kommt den Bienen, insbesondere den Wildbienen eine zentrale Rolle zu. Von ihnen hängt das Leben, wie wir es kennen, in vielerlei Hinsicht ab. Ohne Pollen und Nektar sammelnde Bienen fehlen uns wichtige Blütenbestäuber. Ohne Bienen würden unsere Ernten um einiges geringer ausfallen. Fast die Hälfte der rund 500 Wildbienenarten in Deutschland ist aktuell vom Aussterben bedroht. BurdaHome und seine Partner wollen mit #beebetter informieren, sensibilisieren, Kräfte bündeln, animieren zum aktiven Bienenschutz und das in alle Richtungen.

Schwarmintelligenz nutzen!

"Ziel ist es, ganz viele Menschen für den Bienenschutz zu interessieren und zu motivieren, selbst etwas zu tun, ob auf dem Balkon, im Garten, im Stadtpark, in der Landwirtschaft", so Frank-J. Ohlhorst, Geschäftsführer BurdaHome. "#beebetter will wichtige Handlungsimpulse geben, positiv einwirken, dass Bienen- und Artenschutz in der Gesellschaft mehr Aufmerksamkeit bekommen. Es gibt viel, was wir gemeinsam bewegen können! Deshalb freut es uns sehr, dass wir bereits zum Start die Naturschutzorganisation WWF Deutschland als starken Umweltpartner und Experten gewinnen konnten sowie Unternehmen wie Neudorff und Lidl als Partner und nachhaltige Unterstützer der #beebetter-Initiative, und dass Julia Klöckner, Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), die Schirmherrschaft übernimmt", so Ohlhorst. Die reichweitenstarke Kommunikationskampagne (über 200 Mio. Kontakte), die Ende Februar 2019 anlaufen wird, wurde von der Kreativ-Agentur Saint Elmo's entwickelt. Teil der Kampagne sind auch prominente Testimonials, wie u.a. die Schauspielerinnen Uschi Glas und Stephanie Stumph, oder auch die Chefredakteure von Focus und Bunte, Robert Schneider und Robert Pölzer.

Zentrale Internetplattform und Award

Zur Initiative #beebetter gehört das Webportal www.beebetter.de, eine zentrale Plattform für Information rund um den Bienenschutz und nutzwertigen Praxistipps, wie jeder einzelne insbesondere etwas für Wildbienen tun und jeder einen Beitrag zur Artenvielfalt leisten kann. #beebetter ist für alle, für Einzelpersonen, für Gruppen, Verbände, Vereine, für Landwirte, für kleine Firmen und große Unternehmen, für Kindergärten, Schulen, für Städte und Kommunen gleichermaßen - für Sie! #beebetter würdigt zudem das Engagement zum Schutz der Bienen mit dem #beebetter-Award. Machen Sie mit, damit wir gemeinsam besser sein können, für eine bessere Umwelt für Bienen, eine bessere Umwelt für uns alle!

Die ausführliche Pressemitteilung und Bildmaterial finden Sie hier: https://www.burda.com/de/news/beebetter/

Pressekontakt:

Verena Bücher
Hubert Burda Media
Corporate Communications
Tel.: +49 (0) 781 84 3243
E-Mail: verena.buecher@burda.com

Original-Content von: Hubert Burda Media, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Hubert Burda Media
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Hubert Burda Media