Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von EDAG Engineering GmbH

06.09.2018 – 08:30

EDAG Engineering GmbH

EDAG gewinnt mit trive.me Auftrag von RIO in der Softwareentwicklung

EDAG gewinnt mit trive.me Auftrag von RIO in der Softwareentwicklung
  • Bild-Infos
  • Download

Die EDAG Engineering Group AG, führender unabhängiger Ingenieurdienstleister für die globale Automobilindustrie, verzeichnet ein rasantes Wachstum bei ihrer Marke "trive.me". Das Start-up wurde 2016 ins Leben gerufen und bietet der Automobilbranche Lösungen im Innovationsmanagement, sowie Produkte und Dienstleistungen im Bereich der Softwareentwicklung an. Mit ihren Kompetenzen konnte trive.me nun auch "RIO" überzeugen. RIO ist die Digitalmarke von Volkswagen Truck & Bus (bald TRATON GROUP) und die erste herstellerunabhängige und Cloud-basierte Plattform, die für den weltweiten Güterverkehr zum Einsatz kommt. Im Rahmen des neuen Auftrags wird trive.me an der Weiterentwicklung der Cloud-gestützten Plattform sowie zugehöriger Devices arbeiten.

EDAG gewinnt mit trive.me

Auftrag von RIO in der Softwareentwicklung

Arbon 6. September 2018

Die EDAG Engineering Group AG, führender unabhängiger Ingenieurdienstleister für die globale Automobilindustrie, verzeichnet ein rasantes Wachstum bei ihrer Marke "trive.me". Das Start-up wurde 2016 ins Leben gerufen und bietet der Automobilbranche Lösungen im Innovationsmanagement, sowie Produkte und Dienstleistungen im Bereich der Softwareentwicklung an. Die Digitalisierung von Geschäftsprozessen und Produkten ist dabei der Beschleuniger für das neue Geschäftsmodell innerhalb der EDAG Gruppe.

Mit ihren Kompetenzen konnte trive.me nun auch "RIO" überzeugen. RIO ist die Digitalmarke von Volkswagen Truck & Bus (bald TRATON GROUP) und die erste herstellerunabhängige und Cloud-basierte Plattform, die für den weltweiten Güterverkehr zum Einsatz kommt. Im Rahmen des neuen Auftrags wird trive.me an der Weiterentwicklung der Cloud-gestützten Plattform sowie zugehöriger Devices arbeiten. Hierzu werden sowohl Experten für Front- und Backend-Entwicklung wie auch Cloud-Computing und Big Data zum Einsatz kommen. Ein wichtiger Projektbestandteil ist zudem die Absicherung von "Over the Air" Update-Funktionalitäten.

"Wir freuen uns, dass wir dieses wichtige Projekt gemeinsam mit unserem Partner RIO umsetzen können", führt Cosimo De Carlo, CEO der EDAG Gruppe, aus. "Die EDAG Gruppe weitet ihr Angebotsspektrum in der Digitalisierung kontinuierlich aus und positioniert sich damit als Gestalter der neuen Mobilitätswelt. Die wachsende Anzahl hochkarätiger Aufträge im Bereich der Digitalisierung zeigt, dass wir die richtigen Schwerpunkte setzen und unser Team erstklassige Ergebnisse liefert."

EDAG Engineering GmbH
Kreuzberger Ring 40
65205 Wiesbaden

Kontakt:
Christoph Horvath
Pressesprecher der EDAG Engineering GmbH
Tel.: 0171-8765310
E-Mail: pr@edag.de
www.edag.de 
Weiteres Material zum Download

Dokument: Corporate News_EDAG_MAN_Rio_06_09_2018_d.docx