journalist - Das Medienmagazin

Joachim Dorfs, Chefredakteur der Stuttgarter Zeitung, im journalist-Interview: "Es wurde keine Berichterstattung unterdrückt"

Bonn (ots) - Der Chefredakteur der Stuttgarter Zeitung, Joachim Dorfs, wehrt sich gegen die Vorwürfe, einseitig über Stuttgart 21 berichtet zu haben. "Unsere Berichterstattung, das lässt sich leicht belegen, ist sehr differenziert und keineswegs einseitig pro und contra", sagte er im Interview mit dem Medienmagazin journalist. Allerdings gesteht Dorfs ein, bei der Diskussion um das Großprojekt mit seiner Zeitung "zwischen die Fronten" geraten zu sein.

Im vergangenen Jahr haben laut Dorfs rund 600 Leser ihr Abonnement der Stuttgarter Zeitung wegen der Berichterstattung zu Stuttgart 21 gekündigt. "Das ist schmerzhaft. Aber es handelt sich dabei nicht um Massenkündigungen, von denen in der überregionalen Presse berichtet wurde." Inzwischen habe sich die Situation wieder beruhigt. Dabei betont der Chefredakteur, dass nicht nur Leser gekündigt haben, die der Zeitung eine zu große Nähe zur Bahn oder zur Landesregierung vorgehalten haben: "Die Kündigungen kamen aus beiden Richtungen."

Joachim Dorfs ist überzeugt, dass seine Zeitung - vor allem in der Kommentierung - eine klare Linie verfolgen muss: "Wir würden unserer Aufgabe nicht gerecht, wenn wir heute einen Leitartikel bringen würden, in dem steht, Stuttgart 21 soll gebaut werden, und morgen einen, in dem das Gegenteil gefordert wird." Dennoch weist er Vorwürfe zurück, die Chefredaktion der Stuttgarter Zeitung hätte einen Stuttgart-21-freundlichen Kurs vorgegeben: "Es wurde keine Berichterstattung unterdrückt. Es gab lediglich Diskussionen über den Tonfall." Wenn es in der Redaktion Kräfte gegeben hätte, die der Meinung gewesen wären, anders zu berichten, dann hätten sie das tun können. "Dafür lege ich meine Hand ins Feuer", sagt Dorfs.

In Zukunft will sich Dorfs mit seiner Redaktion stärker um den Austausch mit seinen Lesern bemühen. Publizistisch hingegen sehe er keinen Veränderungsbedarf: "Ich bin überzeugt, dass wir das vorbildlich gemacht haben."

Das komplette Interview mit Joachim Dorfs finden Sie in der März-Ausgabe des Medienmagazins journalist, die gerade erschienen ist, und auf journalist ONLINE: http://www.journalist.de/ratgeber/handwerk-beruf/stellungnahmen-und-meinungen/joachim-dorfs-stuttgarter-zeitung-zwischen-den-fronten.html

Pressekontakt:

journalist - Das Medienmagazin
Matthias Daniel
Chefredaktion
Telefon: +49(0) 228 20172-24
Fax: +49(0) 228 20172-33
journalist@journalist.de

Original-Content von: journalist - Das Medienmagazin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: journalist - Das Medienmagazin

Das könnte Sie auch interessieren: