LVM-Versicherungen

Stiftung Warentest lässt Überschussbeteiligung im Vergleich privater Krankenversicherer unberücksichtigt:

    Münster (ots) -

    LVM-Krankenversicherung nimmt Stellung zum Rating der Stiftung
Warentest
    
    Die LVM Krankenversicherungs-AG macht auf erhebliche Versäumnisse
des aktuellen Vergleichs privater Krankenversicherungen durch die
Stiftung Warentest aufmerksam. Die Untersuchung wird ihrem selbst
gestellten Anspruch nicht gerecht. Die Tester empfehlen, bei der Wahl
des Unternehmens und des Tarifs mit Bedacht vorzugehen. Schließlich
sei die Entscheidung für eine private Krankenversicherung meistens
eine Entscheidung fürs Leben.
    
    In der Untersuchung wird die Überschussbeteiligung, eine
maßgebliche Leistung für die Versicherten, vollständig vergessen. Der
Verbraucher wird nicht einmal über die Existenz der
Überschussbeteiligung informiert. Zur Qualität der Unternehmen fehlen
ebenfalls jegliche Informationen.
    
    Im Ergebnis, so LVM-Vorstand Klaus Michel, fehlen maßgebliche
Entscheidungsfaktoren für den Verbraucher.
    
ots Originaltext: LVM-Krankenversicherung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Für Rückfragen:
Klaus Michel,
0251/702-2208 oder  0171/309 88 02

Original-Content von: LVM-Versicherungen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: LVM-Versicherungen

Das könnte Sie auch interessieren: