Adient Ltd. & Co. KG

Johnson Controls wählt Stephen Roell zum Vorstandsvorsitzenden; John M. Barth tritt nach 38 Dienstjahren in den Ruhestand

    Milwaukee (ots/PRNewswire) -

    Der Vorstand von Johnson Controls, Inc. (NYSE: JCI) gab heute bekannt, dass Stephen A. Roell, stellvertretender Vorsitzender und stellvertretender Vorstand, mit Wirkung vom 1. Oktober 2007 zum Vorstandsvorsitzenden gewählt wurde. Er wurde ebenfalls zum Vorsitzenden des Johnson Controls Vorstands mit Wirkung vom 1. Januar 2008 gewählt.

      (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20070726/AQTH103 )
      (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20030423/JCILOGO )

    Herr Roell tritt die Nachfolge von John M. Barth an, der mit Wirkung vom 31. Dezember 2007 in den Ruhestand tritt. Herr Barth wird weiterhin dem Vorstand des Unternehmens angehören.

    "John war eine wahrlich ausserordentliche Führungskraft und unsere Kunden, Mitarbeiter und Anteilseigner haben während seiner Amtszeit erheblich profitiert," sagte Herr Roell. "Im Jahr 2002, als er Vorstandsvorsitzender wurde, wies Johnson Controls Verkaufszahlen von knapp über US$20 Milliarden auf. Durch seine Konzentration auf und unerreichten Dienst am Kunden, betriebliche Exzellenz, Mitarbeiter- und Lieferantenvielfalt und insbesondere die Entwicklung starker Führungskräfte überall im Unternehmen sehen wir dem Ende des Jahres 2007 mit Verkaufszahlen von etwa US$34,5 Milliarden und einer ungebrochenen Erfolgsgeschichte von 17 aufeinander folgenden Jahren mit Einkommenssteigerungen entgegen. Weiterhin hat sich die Börsenbewertung von Johnson Controls von US$7 Milliarden auf über US$22 Milliarden seit 2002 erhöht. John hat ebenfalls ein unerhört starkes Fundament gelegt, auf dem unser Unternehmen weiterhin wachsen und allen unseren Anteilseignern ausgezeichnete Ergebnisse liefern wird."

    Herr Barth sagte: "Ich weiss, dass Steve und das Managementteam besonders hoch qualifiziert sind und in Zukunft die Führungsposition des Unternehmens weiterhin festigen werden. Sie haben einen enormen Geschäftssinn, solide Beziehungen zu unseren Kunden weltweit und den festen Glauben an die Wichtigkeit unserer Leute. Ich bin auf die Errungenschaften unseres Unternehmens stolz und bin überzeugt, dass Steve Johnson Controls hervorragende Reputation als Unternehmen von Weltklasse weiter ausbauen wird."

    Mit 25 Dienstjahren im Unternehmen sagte Herr Roell, dass seine Schwerpunkte als Vorstandsvorsitzender weiterhin im Einklang mit der derzeitigen Ausrichtung für den zukünftigen Erfolg des Unternehmens sind.

    "Wir werden auch weiterhin ein diversifiziertes multi-industrielles Unternehmen sein, das sich der Verbesserung von Komfort, Sicherheit und Zukunftsfähigkeit mit innovativen Produkten und Dienstleistungen jenen Orten widmet, an denen Menschen leben, arbeiten und reisen," sagte Herr Roell. "Mit dem Blick auf die Zufriedenheit unserer Kunden, Technologie und globalen Geläufigkeit, widmet sich Johnson Controls der Mithilfe beim Erfolg seiner Kunden. Wir verfügen über erhebliche Wachstumsmöglichkeiten weltweit. Insbesondere werden wir danach streben, unsere Führungsrolle in Schwellenländern durch die Unterstützung unserer globalen und regionalen Kunden zu stärken."

    Herr Roell fügte hinzu, dass "Johnson Controls eine breite Palette von zukunftsfähigen Lösungskonzepten zur Energieeinsparung, Verringerung der Treibhausgase und zum Umweltschutz bietet und diese aggressiv an die Kunden herantragen wird."

    Herr Barth, 61, trat dem Unternehmen 1969 bei. Er arbeitete in einer Vielzahl von betrieblichen Verwaltungspositionen, einschliesslich für acht Jahre als Kopf der Johnson Controls Fahrzeuggeschäften, bevor er 1998 Präsident und Betriebsdirektor wurde. 2002 wurde er zum Vorstandsvorsitzenden gewählt. Herr Barth wurde 1997 in den Vorstand von Johnson Controls gewählt.

    Herr Roell, 57, wurde 2005 zum stellvertretenden Vorsitzenden ernannt und im Jahr 2004 stellvertretender Vorstandsvorsitzender. Er diente als führender Vizepräsident und Finanzchef von 1991 bis 2004. Er trat dem Unternehmen 1982 bei und wurde 2004 in den Vorstand von Johnson Controls gewählt.

    Herr Roell wird der achte Vorstandsvorsitzende in der 123-jährigen Geschichte des Unternehmens.

    Johnson Controls hält heute für die Mitglieder der Geschäftsmedien eine Telefonkonferenz von 15:00 bis 16:00 Uhr CT, um mit Herrn Roell sprechen zu können. Die Einwahl-Informationen sind:

@@start.t1@@      Vereinigte Staaten  +1-888-282-1195
      International          +1-773-756-0869
      Passwort:                 Johnson Controls
                Erfolgsgeschichte von Johnson Controls während Herrn Barths
                                              Amtszeit als CEO:
                (Alle Währungen in US$, es sei denn, wenn anders vermerkt)
                                                                 2002                              2007
      Netto Verkäufe                            $20 Mrd.                $34,5 Mrd. (geschätzt)
      Aktienrendite (verwässert)      $3,17                $6,25-6,30         (geschätzt)
      Aktienkurs (25. Juli)            $35,97                    $113,39
      Börsenbewertung (25. Juli)          $7 Mrd.        Über $22,4 Mrd.
      Mitarbeiter                          111.000                    140.000
      Länder                                          41                            75
      Standorte                                    628                        1.300
      Automobilpraxis
      2002 Verkäufe:    US$14 Mrd.          2007 geschätzte Verkäufe:    US$17 Mrd.
      - Entwickelte diversifizierte Kundenbasis einschliesslich nahezu aller
         Fahrzeughersteller weltweit
      - Wurde zum ersten Sitzlieferant für japanische und europäische OEMs in
         Nordamerika
      - Steigerte die Einnahmen ausserhalb Nordamerikas auf 50% der Verkäufe
      - Etablierte Markteintritt in Schwellenländern, einschliesslich China,
         Indien, Osteuropa und Russland
      - Erweiterte das Fahrzeugelektronik-Portfolio um Gerätegruppen, Displays,
         Unterhaltungssysteme für die Rücksitze und kabellose Technologien
      - Weg bereitende Sitz-, Beleuchtungs-, Innenausstattungs- und
         Elektronik-Innovationen
      Baueffizienz
      2002 Verkäufe: US$5 Mrd.                 2007 geschätzte Verkäufe: US$13 Mrd.
      - Verdoppelte das Geschäftsaufkommen durch den Erwerb von York
         International im Jahr 2005, erweiterte den Marktanteil des Unternehmens
         Für HVAC (Heizungs-, Klima- und Lüftungstechnik) &
         Bausteuerungsprodukte/-dienste auf US$200 Mrd.; verschaffte erstmals in
         der Geschichte Zugang zum Wohnungsbau HVAC Markt
      - Steigerte die Möglichkeiten bei Energie-Management/Optimierung zur
         Stärkung der Führungsrolle als Anbieter von energieeffizienten
         Lösungskonzepten
      - Entwickelte globale Arbeitsplatz-Lösungskonzepte für globale
         Grosskunden in mehreren Ländern
      - Fügte neue Produkt/Technologie Innovationen im kabellosen, digitalen
         Video und Wohnbau HVAC hinzu
      Energie-Lösungskonzepte
      2002 Verkäufe: US$1 Mrd.                    2007 geschätzte Verkäufe: US$4 Mrd.
      - Alle drei ersten Industrieverträge für Lithium-Ionen Batterien für
         Hybridfahrzeuge zuerkannt
      - Erweiterte die Führungsposition im Markt - von Nordamerika bis Europa
         und Asien durch Übernahme von Varta und das Batteriegeschäft von Delphi
      - Liefert nun OE Batterien an alle bedeutenden Fahrzeughersteller und
         führenden Ersatzteilmarktanbieter weltweit
      - Weiterhin Industrieführer beim Batterie-Recycling
      Ausgewählte Auszeichnungen und Anerkennungen
      - 2006: World Diversity Forum Award, "100 Best Corporate Citizens"
         Rangliste von Business Ethics, EPA Clean Air Award
      - 2005: Für Dow Jones Sustainability Index, EPA Climate Protection
         Award und CoreNet Global Innovator's Award nominiert
      - 2004: Gold Medallie des World Environment Center, Assoc. for Corporate
         Growth Outstanding Growth Award
      - 2003: Nominiert für Billion Dollar Roundtable für mehr als US$1
         Milliarde Zukäufe von unterschiedlichen Lieferanten, "Star of Energy
         Efficiency" Award
                                                         BIOGRAPHIEN
      JOHN M. BARTH
      Vorsitzender und CEO
      Johnson Controls, Inc.@@end@@

    Karriere: Herr Barth trat 1969 bei Hoover Universal, einem Hersteller für Industriegeräte, als Industrie-Ingenieur ein (Johnson Controls übernahm Hoover Universal im Jahr 1985). Seither hielt er eine Reihe von betrieblichen Positionen mit zunehmender Verantwortung inne. 1986 wurde Herr Barth zum Vizepräsidenten von Johnson Controls gewählt, mit Verantwortung für seine Kunststofftechnologie-Gruppe und übernahm einige Jahre später die zusätzliche Stellung als Vizepräsident Automotive Systems Group. 1992 wurde er zum stellvertretenden Vorsitzenden von Johnson Controls gewählt und war für Fahrzeug-, Kunststoff- und Batteriegeschäfte des Unternehmens verantwortlich. Er wurde 1997 in den Vorstand von Johnson Controls gewählt und wurde Präsident und leitender Geschäftsführer im Jahr 1998. 2002 wurde er zum Vorstandsvorsitzenden und Präsident ernannt.

    Herr Barth wurde viermal durch Institutional Investor als einer der besten amerikanischen CEO's ausgezeichnet (auf Platz 1 für vier aufeinanderfolgende Jahre in der Fahrzeug- und Fahrzeugteile-Kategorie). Er erhielt ausserdem 2006 den Leadership Award vom National Minority Supplier Development Council (NMSDC) und eine nationale Auszeichnung für Diversity-Führung vom World Diversity Forum.

    Er diente von 2003 - 2005 als Vorsitzender des NMSDC und leitete vorher das Michigan Minority Business Development Council, einen der 39 Regionalräte des NMSDC. Er ist Mitglied des Business Roundtable und des Greater Milwaukee Committee und ein Direktor der Metropolitan Milwaukee Association of Commerce.

    Hintergrund und Ausbildung: Herr Barth besuchte die Carnegie-Mellon University, Gannon University und das Institute for Management der Northwestern University.

      STEPHEN A. ROELL
      Stellvertretender Vorsitzender und stellvertretender
        Vorstandsvorsitzender
      Johnson Controls, Inc.

    Karriere: Herr Roell trat bei Johnson Controls im Jahr 1982 als Betriebsleiter für die System- und Dienstleistungsabteilung der Steuerungsgeschäfte des Unternehmens ein und wurde kurz darauf zum Abteilungsleiter ernannt. Er diente als Finanzleiter und Konzern-Controller und von 1991 bis 2004 als führender Vizepräsident und Finanzchef. 2004 wurde er zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt und 2005 zum stellvertretenden Vorstand im Aufsichtsrat.

    Herr Roell ist einer der Direktoren der Interstate Battery System of America, Inc. und der Wheaton Franciscan Healthcare-Southeast Wisconsin. Er dient ebenso im Aufsichtsrat der Hunger Task Force und im Treuhänderausschuss des Boys & Girls Club of Greater Milwaukee.

    Hintergrund und Ausbildung: Herr Roell hat einen Bakkalaureus der Wissenschaften im Rechnungswesen der St. Ambrose University. Er erhielt ein Zertifikat für Management-Entwicklung der Northeastern University.

    Johnson Controls (NYSE: JCI) ist der globale Führer, der Einfallsreichtum an die Orte bringt, an denen die Menschen leben, arbeiten und reisen. Durch die Integration von Technologien, Produkten und Dienstleistungen schaffen wir smarte Umgebungen, welche die Beziehungen zwischen Menschen und ihrer Umwelt neu definieren. Unser Team aus 140.000 Mitarbeitern schafft durch unsere Produkte und Dienstleistungen eine komfortablere, sichere und zukunftsträchtige Welt für mehr als 200 Millionen Fahrzeuge, 12 Millionen Häuser und eine Million gewerbliche Gebäude. Für weitere Information besuchen Sie bitte http://www.johnsoncontrols.com.

    Johnson Controls, Inc. ("das Unternehmen") hat in diesem Dokument zukunftsorientierte Erklärungen bezüglich seiner Finanzergebnisse für das Finanzjahr 2007 abgegeben, die auf vorläufigen Daten beruhen und Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Mit Ausnahme von Erklärungen zu historischen Fakten handelt es sich bei den hier präsentierten Informationen um zukunftsorientierte Erklärungen. Das Unternehmen weist darauf hin, dass eine Reihe wichtiger Faktoren, wie beispielsweise die Automobilproduktion, die Fähigkeit, die Auswirkungen höherer Rohstoff- und Energiepreise zu entschärfen, die Stärke der amerikanischen Wirtschaft oder anderer Wirtschaftsbereiche, Wechselkurse, Stornierung kommerzieller Verträge, Störungen des Arbeitsfriedens, die Fähigkeit zur Realisierung übernahmebezogener Integrationsvorteile und die Fähigkeit zur Durchführung von Umstrukturierungen entsprechend angenommener Zeitpläne und Kosten wie auch jene Faktoren, die in der Hinterlegung des jüngsten Formulars K-10 des Unternehmens (mit Datum vom 5. Dezember 2006) die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens beeinträchtigen könnte und dazu führen könnten, dass die tatsächlichen konsolidierten Ergebnisse erheblich von jenen abweichen, die in zukunftsorientierten Aussagen durch das Unternehmen oder im Namen des Unternehmens angegeben werden.

    Webseite: http://www.johnsoncontrols.com

Pressekontakt:
Monica Levy, monica.j.levy@jci.com, +1-414-524-2695, oder Tom
Branigan, tbranigan@bcommunications.org, +1-414-702-0332, beide für
Johnson Controls, Inc. ; Company News On-Call:  
http://www.prnewswire.com/comp/473547.html  ;  Logo:
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20030423/JCILOGO ;  Foto:  
NewsCom:  http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20070726/AQTH103,  AP
Archiv:  http://photoarchive.ap.org,  AP PhotoExpress Network:  PRN5,
PRN Photo Desk, photodesk@prnewswire.com

Original-Content von: Adient Ltd. & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Adient Ltd. & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: