Berliner Volksbank

Berliner Volksbank erwirbt neues Verwaltungsgebäude in Charlottenburg-Wilmersdorf

Berliner Volksbank - Neues Verwaltungsgebäude. Visualisierung: Die beigefügte Visualisierung des Verwaltungsgebäudes (unverbindlicher Planungsstand 2. Quartal 2016) ist unter Verweis auf die Bildrechte "SSN Group AG" zur redaktionellen Verwendung freigegeben. Weiterer Text über ots und... mehr

Ein Dokument

Berlin (ots) -

- Berliner Volksbank eG erwirbt schlüsselfertiges Gebäude von einem 
Unternehmen der SSN Group AG 

- Effizienzsteigerung durch Zusammenführung von 
Organisationseinheiten 

- Zertifizierung durch LEED Gold vorgesehen 

- Baubeginn: 2016 / Geplante Baufertigstellung: 4. Quartal 2019 

Die Berliner Volksbank eG wird Ende 2019 ein neues Verwaltungsgebäude im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf an der Ecke Bundesallee/ Nachodstraße beziehen. Das Bürohaus an diesem gut sichtbaren Standort in City-Randlage ist Teil des "Quartier Bundesallee". Das Gebäude wird schlüsselfertig von einem Unternehmen der SSN Group AG erworben.

Das neue Verwaltungsgebäude ermöglicht eine Effizienzsteigerung. Nach einer Analyse der Arbeitsprozesse konnte ein zeitgemäßes Flächennutzungskonzept entwickelt werden. Es trägt dazu bei, Synergien zu bündeln und flexible Arbeitsstrukturen zu entwickeln. Sowohl technologisch als auch organisatorisch profitieren die Mitarbeiter von einer optimierten, nutzerfreundlichen Arbeitswelt.

Das Gebäude erfüllt höchste Ansprüche in den Bereichen ökologische Nachhaltigkeit und digitale Zukunftsfähigkeit. Die LEED-Zertifizierung in Gold ist vorgesehen, um eine optimale Energieeffizienz und eine maximale Schonung von Ressourcen zu erreichen.

Das Quartier Bundesallee entsteht auf einem Grundstück, das zuvor durch ein Bürogebäude aus den Siebzigerjahren dominiert wurde. Dieses ist bereits komplett abgetragen. Der Baubeginn war 2016, die Fertigstellung ist für das vierte Quartal 2019 geplant.

Die Berliner Volksbank wurde im Rahmen des Ankaufs technisch und wirtschaftlich durch Weiss & Cie. GmbH Real Estate & Management Advisory beraten. Die juristische Beratung übernahm die Kanzlei Raue LLP.

Die Berliner Volksbank eG wurde 1946 gegründet. Mit rund 156.000 Mitgliedern und einer Bilanzsumme von 11,7 Mrd. Euro im Jahr 2015 ist sie eine der größten regionalen Genossenschaftsbanken in Deutschland. Zum Kern ihres Geschäftsmodells gehören die Nähe zum Kunden, die ganzheitliche Beratung und der regionale Fokus. Gemäß ihrem genossenschaftlichen Förderauftrag versteht sie sich insbesondere als Partner des gewerblichen Mittelstandes in der Region Berlin und Brandenburg.

Visualisierung: Die beigefügte Visualisierung des Verwaltungsgebäudes (unverbindlicher Planungsstand 2. Quartal 2016) ist unter Verweis auf die Bildrechte "SSN Group AG" zur redaktionellen Verwendung freigegeben.

Pressekontakt:

Anja Smolarek
Pressesprecherin
Top Tegel - Wittestraße 30 H, 13509 Berlin
Telefon: (030) 3063-5575
Fax: (030) 3063-1525
E-Mail: presse@berliner-volksbank.de
Internet: www.berliner-volksbank.de

Original-Content von: Berliner Volksbank, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Berliner Volksbank

Das könnte Sie auch interessieren: