Tourismus-Service Grömitz

Grömitz isst lecker - Präsentation des Ostseegerichts 2018

Ostseegericht 2018

Ein Dokument

Gestern Abend war es wieder soweit: zehn Grömitzer Gastronomen präsentierten in der ausverkauften Strandhalle ihr Ostseegericht 2018. Wahre Leidenschaft für den Beruf und die Vielfalt der modern-maritimen Grömitzer Küche vereinen sich auch in diesem Jahr zu einem kulinarischen Feuerwerk und lassen die Herzen aller Genießer in den zehn teilnehmenden Restaurants höher schlagen.

Nachfolgende Presse-Information zu der Präsentation des neuen Grömitzer Ostseegerichtes 2018 senden wir Ihnen mit der Bitte um Berücksichtigung.

Bei Rückfragen sind wir gerne für Sie da!

Grömitz isst lecker

Von Piratenliebe über Bootsgeflüster - zehn Grömitzer Gastronomen präsentieren ihr neues Ostseegerichte 2018

Grömitz, 14. März Gestern Abend war es wieder soweit: zehn Grömitzer Gastronomen präsentierten in der ausverkauften Strandhalle ihr Ostseegericht 2018. Wahre Leidenschaft für den Beruf und die Vielfalt der modern-maritimen Grömitzer Küche vereinen sich auch in diesem Jahr zu einem kulinarischen Feuerwerk und lassen die Herzen aller Genießer in den zehn teilnehmenden Restaurants höher schlagen.

Pünktlich um 19.00 Uhr kamen die Köche gemeinsam in die Strandhalle eingelaufen, um sich und ihr diesjähriges Ostseegericht den 250 Gästen zu präsentieren. Von echten Holsteiner Klassikern über modern interpretierte Fischgerichte bis hin zu genüsslichen Fleischgerichten ist auch in diesem Jahr wieder für jeden Geschmack das passende Ostseegericht dabei.

Nachdem sich alle Gäste durch die Gerichte geschlemmt haben, sorgten das Duo "Walkin Bamsi Kosaken" mit Gitarre und Kontrabass sowie der Pianist Günther Brackmann für ausgelassene Stimmung. Der süße Nachtisch wurde auch in diesem Jahr in Form von verschiedenen Sorten Magnum-Eis vom Kooperationspartner Langnese gesponsert.

Für schlanke 16,00 Euro sind die zehn Ostseegerichte ab sofort in den folgenden Restaurants erhältlich.

Störtebeker mit der "Piratenliebe", Hotel Strandidyll mit "Strandidyll's Ostseeliebe", Hotel zur Schönen Aussicht mit dem "Nord-Ostsee-Duo", Café zur Düne mit "Grömitzer Dorschgenuss", Seefahrtsklause mit "Nordish by Nature", Falkenthal Seafood mit "Bootsgeflüster", Klabautermann mit "dem Rind wird's zu bunt", Friesenstube mit "Andy's Ostsee in Flammen", Toscana im Carat mit "Swienkram up'n Diek" und Steg 1 im Strandhotel mit "Surf & Turf".

Für all' diejenigen, die die Präsentation des Ostseegerichts verpasst haben und nicht alle zehn Köstlichkeiten probieren konnten, hält der Tourismus-Service Grömitz den Genießer-Pass bereit. Hiermit können sechs Ostseegerichte probiert werden, es müssen jedoch nur fünf Gerichte bezahlt werden. Der Genießer-Pass ist für 81,00 Euro in der Tourist-Info am Seebrückenvorplatz erhältlich.

Tourismus-Service Grömitz 
Jacqueline Felsmann
Neuer Markt 1, 23743 Grömitz
Tel.: 04562 - 256 264
E-Mail: j.felsmann@ts.groemitz.de
Internet: www.groemitz.de  


Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Tourismus-Service Grömitz

Das könnte Sie auch interessieren: