Tourismus-Service Grömitz

Rauf rauf's Rad: genussvolle Touren mit Meerblick!

Rauf rauf's Rad: genussvolle Touren mit Meerblick!
Auf genussvollen Touren durch das OstseeFerienLand

Ein Dokument

Schon die landschaftlichen Voraussetzungen machen das OstseeFerienLand in Schleswig-Holstein zur perfekten Region für genussvolle Radtouren. "OstseeFerienLand", kurz OFL, heißt der Zusammenschluss mehrerer Urlaubsorte im Landkreis Ostholstein: Das sind die Seebäder Dahme, Grömitz und Kellenhusen sowie das Achterland mit den idyllischen Ortschaften Grube und Lensahn. Und es ist nicht nur ein Name, sondern ein Versprechen, das sich die Region damit auf die Fahnen geschrieben hat.

Nachfolgende Information zu unseren "genussvollen Radtouren" im OstseeFerienLand senden wir Ihnen mit der Bitte um Berücksichtigung.

Passendes Bildmaterial finden Sie unter: https://www.dropbox.com/sh/nhxf4cnywe0l2kj/AAARA3UP_aYC7TIu32ez6vbca?dl=0.Bitte geben Sie bei Veröffentlichung das Copyright "Tourismus-Service Grömitz" an.

Bei Rückfragen kommen Sie jederzeit gerne auf mich zu!

Auf genussvollen Touren

Saubere Luft, wenig Steigungen: Wenn für Radler im OstseeFerienLand etwas atemberaubend ist, dann sind es die schönen Aussichten.

Schon die landschaftlichen Voraussetzungen machen das OstseeFerienLand in Schleswig-Holstein zur perfekten Region für genussvolle Radtouren. "OstseeFerienLand", kurz OFL, heißt der Zusammenschluss mehrerer Urlaubsorte im Landkreis Ostholstein: Das sind die Seebäder Dahme, Grömitz und Kellenhusen sowie das Achterland mit den idyllischen Ortschaften Grube und Lensahn. Und es ist nicht nur ein Name, sondern ein Versprechen, das sich die Region damit auf die Fahnen geschrieben hat.

Sich auf dieses Versprechen einzulassen, fällt auch nicht schwer. Denn das OstseeFerienLand ist tatsächlich wie ein anderes Land. Alles ist hier auf Urlaub eingestellt, man schmeckt, fühlt und lebt ihn das ganze Jahr. An den Stränden und Promenaden. In den Feldern, Wiesen und Wäldern. Und natürlich auf dem 300 Kilometer langen Radwegenetz dazwischen.

Längst haben Radfahrer dieses schöne Fleckchen für sich entdeckt. Eine Liebe, die natürlich auf Gegenseitigkeit beruht: Auch die OFL-Tourismusmanager wissen, was sie an den Radlern haben und unternehmen alles, damit sich Drahtesel und Halter hier rundum wohl fühlen. "Gemeinsam mit Gastgebern und Kommunen haben wir in den letzten Jahren viel in die Rad-Infrastruktur investiert.", erklärt Jaqueline Felsmann vom OFL und verspricht: "Auch 2018 können sich Besucher auf weitere Verbesserungen und Highlights freuen." Dazu gehört eine neue Radkarte, für die zur Inspiration eigene Touren konzipiert wurden, die unter verschiedenen Motti stehen und Abwechslung für jeden Geschmack bieten. Von der geschichtsträchtigen "HisTour" bis zur ganz großen "RundTour" - hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Auch Freifahrer finden sich dank ausgezeichneter Beschilderung auf allen Radwegen gut zurecht. Wer ohne eigenes Rad anreist, findet in jedem der fünf Urlaubsorte mindestens einen Radverleih, meist auch mit E-Bikes im Sortiment. Fünf E-Bike-Tankstellen stehen zur Verfügung - weitere kommen hinzu.

"Genussvolles Radfahren" - das ist die Disziplin aller Freizeitradler, die es nicht ganz so eilig haben. "Wer Entspannung und Erholung auf dem Fahrrad sucht, ist bei uns goldrichtig.", weiß Jacqueline Felsmann. "Radurlaub im OstseeFerienLand ist ein Traum für Familien. Für Anfänger. Für gemütliche Touren mit Freunden. Für Romantiker und für Radler im besten Alter. Fortgeschrittene Radfahrer, die zur Hauptsaison steilere Herausforderungen suchen, kommen bei uns zur Vorbereitung wieder in Schwung."

Mit zahlreichen Campingplätzen, Hotels und Pensionen ist das OFL natürlich perfekte Basis für einen ganzen Urlaub, in dem man verschiedene Touren fährt. Aber auch weiterreisende Radfahrer kommen früher oder später durch die Region, führt hierdurch doch eine der schönsten Etappen des beliebten Ostseeküsten-Radwegs von Flensburg nach Lübeck. Besonders genussvoll ist natürlich auch das kulinarische Angebot. Von schleswig-holsteinisch bis zur Genussküche, vom heimischen Wild bis zu den Ostseegerichten - die gastronomische Vielfalt im OFL ist allein schon eine Reise und auch mal einen Extra-Kilometer auf dem Rad wert. Ein Fischbrötchen ist übrigens immer ein guter Pausensnack!

Und wann ist die schönste OFL-Reisezeit für Radfahrer? Jacqueline Felsmann, selbst Freizeitradlerin, lacht: "Immer! Im Frühjahr lockt die Rapsblüte, im Sommer gibt's überdurchschnittlich viele Sonnenstunden, im Herbst und Winter die besonders klare Seeluft. Ein Highlight 2018 ist die Fahrradwoche, die dank großer Beliebtheit gleich zwei Mal stattfinden wird. Vom 21. - 27. Mai und vom 17. bis zum 23. September dreht sich im OFL alles rund ums Rad. Dann starten jeden Tag andere geführte Radtouren zu den schönsten Plätzen der Region."

Wer jetzt auch Lust auf die genussvolle Tour hat: Los geht's auf ostseeferienland.de ...

Tourismus-Service Grömitz / OstseeFerienLand
Jacqueline Felsmann
Neuer Markt 1, 23743 Grömitz
Tel.: 04562 - 256 264
E-Mail: j.felsmann@ts.groemitz.de
Internet: www.groemitz.de  



Weitere Meldungen: Tourismus-Service Grömitz

Das könnte Sie auch interessieren: