Gruner+Jahr, ELTERN

Die wichtigsten Tipps im neuen ELTERN-Sonderheft Großeltern: So hüten Sie die Enkelkinder richtig!

    Hamburg (ots) - Das kennen alle Großeltern: Sie sollen und wollen auf die Enkel aufpassen - und dabei gibt es manchmal Schwierigkeiten. Das neue ELTERN SONDERHEFT GROSSELTERN  (ab sofort im Handel) gibt praktische Tipps, wie man auf typische Probleme und Konflikte reagieren kann.

    Wenn Ihr Enkel aus heiterem Himmel einen Wutanfall bekommt... ... haben Sie es mit einem typischen Trotzkopf zu tun. Der tobende Zwerg kommt am ehesten auf den Boden zurück, wenn Sie gelassen reagieren und Verständnis zeigen. Aber bleiben Sie berechenbar und halten Sie an Ihren Grundsätzen fest - auch wenn das Kind schreit.

    Wenn Ihr Enkel nicht einschlafen will... ... stellt das zwar Ihre Nerven auf die Probe, wird dem Kind aber sicher keinen Schaden zufügen. Je jünger das Kind und je größer daher sein Schlafbedarf, desto sicherer können Sie sein, dass es sich die Ruhe, die es braucht, selbst wieder holt. Wer seinen Enkel nur selten zu Bett bringt, kann dessen Schlafgewohnheiten ohnehin kaum beeinflussen. Einige Tricks erleichtern Ihren Enkeln jedoch das Einschlafen: viel Bewegung an der frischen Luft, stets zur gleichen Zeit ins Bett gehen, Kuscheltier oder Schmusedecke griffbereit haben und mindestens eine halbe Stunde vor dem Hinlegen nicht mehr toben und fernsehen.

    Wenn Ihr Enkel nicht isst, was Sie gekocht haben... ... lassen Sie es nicht auf einen Machtkampf ankommen. Die Kleinen wollen Sie nicht mutwillig provozieren. Heute gilt als sicher, dass Kinder schon von Geburt an sehr unterschiedlich auf Geschmack und Gerüche reagieren. Schieben Sie das Gemüse nicht mit Gewalt zwischen die Zähne, sondern dekorieren Sie den Teller lieber kindgerecht mit Erbsen-Augen und einem Möhren-Mund. Nur mit Spaß werden Kinder zu guten Essern.

    Wenn Ihr Enkelkind Heimweh nach Mama und Papa hat... ... nehmen Sie es in den Arm und trösten es. Sprechen Sie dabei aber nicht zu viel über Mama und Papa, denn das verstärkt die Sehnsucht. Besser ist ablenken, vorlesen, singen. Was die Kleinen ungemein beruhigt: Wenn der Tagesablauf ist wie immer. Lassen Sie sich darum vor dem Enkelsitting in die wichtigsten Familienrituale einweisen.

    Diese und zahlreiche weitere Tipps enthält das neue ELTERN SONDERHEFT GROSSELTERN. Es ist ab sofort zum Preis von 4,90 Euro im Handel erhältlich.

    Ein Titelcover steht auf Nachfrage als jgp-Datei zur Verfügung.

Andrea Kobelentz Leitung Kommunikation / PR Verlagsgruppe Frauen / Familie / People Gruner + Jahr AG & Co KG 20444 Hamburg Tel.: 040 / 3703-2468 Fax:  040 / 3703-5703 E-Mail: kobelentz.andrea@guj.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, ELTERN, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, ELTERN

Das könnte Sie auch interessieren: