PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. mehr verpassen.

23.12.2020 – 10:51

bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V.

Altenheime in Hotspots: "Wir brauchen klare Aussagen zu Besuchsregelungen"
bpa fordert öffentlichen Rückhalt für Pflegeeinrichtungen in Corona-Hotspots

Stuttgart (ots)

Insbesondere in den regionalen Corona-Hotspots steigt die Gefährdung für Heimbewohner und für Mitarbeiter. Der baden-württembergische Landesvorsitzende des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) Rainer Wiesner warnt davor, Pflegeheime beim Schutz ihrer Bewohnerinnen, Bewohner und Mitarbeitenden in besonders belasteten Regionen zu wenig zu unterstützen. Laut Wiesner stellen Besuche in Pflegeheimen auch in Zeiten von Schnelltests ein nicht zu unterschätzendes Ansteckungsrisiko dar. Hier müssen sich auch Politik und Behörden eindeutig dafür positionieren, dass momentan nur noch die wichtigsten Besuche stattfinden und alle anderen zunächst verschoben werden.

"Selbst in einem aktuellen Hotspot wie im Neckar-Odenwald-Kreis ducken die Behörden sich weg, wenn es um dringend notwendige Besuchsbeschränkungen gibt. Das muss sich ändern; sonst werden die nächsten Wochen bis zur Impfung zum Fiasko", so der bpa-Landesvorsitzende.

Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) bildet mit mehr als 12.000 aktiven Mitgliedseinrichtungen (davon über 1.200 in Baden-Württemberg) die größte Interessenvertretung privater Anbieter sozialer Dienstleistungen in Deutschland. Einrichtungen der ambulanten und (teil-)stationären Pflege, der Behindertenhilfe sowie der Kinder- und Jugendhilfe in privater Trägerschaft sind systemrelevanter Teil der Daseinsvorsorge. Als gutes Beispiel für Public-private-Partnership tragen die Mitglieder des bpa die Verantwortung für rund 365.000 Arbeitsplätze und circa 27.000 Ausbildungsplätze (siehe www.youngpropflege.de oder auch www.facebook.com/Youngpropflege). Die Investitionen in die soziale Infrastruktur liegen bei etwa 29 Milliarden Euro.

Pressekontakt:

Für Rückfragen: Stefan Kraft, Leiter der bpa-Landesgeschäftsstelle, Tel.: 0711/960 49 60, www.bpa.de

Original-Content von: bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V.
Weitere Storys: bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V.