Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. mehr verpassen.

15.06.2020 – 12:03

bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V.

Altenpflege: Hessische Landesprämie zeigt Respekt vor der Arbeit der Pflegenden
bpa lobt Landesregierung für die Aufstockung der "Coronaprämie" des Bundes

Wiesbaden (ots)

Zur Entscheidung der hessischen Landesregierung, die bundesweite "Coronaprämie" durch einen Landesanteil aufzustocken, sagt der hessische Landesvorsitzende des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) Ralf Geisel:

"Mit der Landesprämie zeigt das Land Hessen den Respekt vor der Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Altenpflege. Die in den vergangenen Wochen oft betonte Wertschätzung wird damit auch finanziell spürbar, durch bis zu 1.500 Euro Prämie von Bund und Land.

In den vergangenen Wochen waren es tausende Pflege- und Betreuungskräfte, die Hand in Hand mit den Führungskräften und allen weiteren Beschäftigten von ambulanten Diensten und stationären Pflegeeinrichtungen gerade diejenigen Menschen betreut und geschützt haben, die besonders von den Folgen einer Infektion bedroht sind. Dies auch durch eine Prämie zu honorieren, ist ein wertvolles Zeichen.

Wichtig ist, dass der Respekt vor den Pflegenden und ihrer täglichen Leistung nachhaltig bleibt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unseren Einrichtungen und Diensten leisten Großartiges - jeden Tag und eben nicht nur während einer Pandemie."

Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) bildet mit mehr als 11.000 aktiven Mitgliedseinrichtungen (davon über 1.200 in Hessen) die größte Interessenvertretung privater Anbieter sozialer Dienstleistungen in Deutschland. Einrichtungen der ambulanten und (teil-) stationären Pflege, der Behindertenhilfe und der Kinder- und Jugendhilfe in privater Trägerschaft sind systemrelevanter Teil der Daseinsvorsorge. Als gutes Beispiel für public private partnership tragen die Mitglieder des bpa die Verantwortung für rund 335.000 Arbeitsplätze und circa 25.000 Ausbildungsplätze (siehe www.youngpropflege.de oder auch www.facebook.com/Youngpropflege). Die Investitionen in die soziale Infrastruktur liegen bei etwa 26,6 Milliarden Euro.

Pressekontakt:

Für Rückfragen: Manfred Mauer, Leiter der bpa-Landesgeschäftsstelle,
Tel.: 0611/341 07 90, www.bpa.de

Original-Content von: bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V.
Weitere Storys: bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V.