Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. mehr verpassen.

20.03.2020 – 15:51

bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V.

Coronavirus: "Verlässliche Kinderbetreuung hält Pflegenden den Rücken frei"
bpa begrüßt Beschluss der Landesregierung in Schleswig-Holstein

Kiel (ots)

Zum Beschluss der schleswig-holsteinischen Landesregierung für eine verlässliche Betreuung der Kinder von Pflegenden sagt der Landesvorsitzende des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa), Mathias Steinbuck:

"Mit der Zusage von verlässlicher Kinderbetreuung auch während der Osterferien hält die Landesregierung den Pflegenden in Schleswig-Holstein im Kampf gegen das Coronavirus den Rücken frei.

Pflegekräfte in der stationären und ambulanten Pflege kümmern sich in diesen Tagen engagiert um diejenigen, die Versorgung und Schutz besonders dringend brauchen. Für sie ist es wichtig zu wissen, dass die Betreuung ihrer Kinder gewährleistet ist.

Schleswig-Holstein hat hier - anders als andere Bundesländer - eine umfassende und unkomplizierte Regelung getroffen. Damit zeigt die Landesregierung den Pflegenden auch, wir sehr ihr Einsatz in dieser Zeit geschätzt wird."

Zum Hintergrund: Das Landeskabinett hat beschlossen, die Kindernotbetreuung in Kitas bis zum 19. April fortzusetzen und auch die Betreuung der Kinder von Pflegenden in ambulanten Diensten und stationären Einrichtungen zu gewährleisten. Zur Inanspruchnahme der Notbetreuung reicht es aus, wenn ein Elternteil in einem Pflegeberuf tätig ist.

Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa) bildet mit mehr als 11.000 aktiven Mitgliedseinrichtungen (davon über 550 in Schleswig-Holstein) die größte Interessenvertretung privater Anbieter sozialer Dienstleistungen in Deutschland. Einrichtungen der ambulanten und (teil-)stationären Pflege, der Behindertenhilfe und der Kinder- und Jugendhilfe in privater Trägerschaft sind im bpa organisiert. Die Mitglieder des bpa tragen die Verantwortung für rund 335.000 Arbeitsplätze und circa 25.000 Ausbildungsplätze (siehe www.youngpropflege.de oder auch www.facebook.com/Youngpropflege). Die Investitionen in die pflegerische Infrastruktur liegen bei etwa 26,6 Milliarden Euro.

Pressekontakt:

Für Rückfragen: Kay Oldörp, Leiter der bpa-Landesgeschäftsstelle,
Tel.: 0431/66 94 70 60 oder 0174/332 78 60, www.bpa.de

Original-Content von: bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V.
Weitere Meldungen: bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V.