bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V.

Pflegerische Versorgung ohne private Träger in Sachsen-Anhalt undenkbar
20 Jahre bpa-Landesgruppe: Festliche Jubiläumsfeier

Magdeburg (ots) - Seit 1964 schlossen sich Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Pflegebranche im Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) zusammen. 1994, fünf Jahre nach dem Fall der Mauer, wurde der bpa Sachsen-Anhalt von engagierten Selbstständigen ins Leben gerufen. Die Mitglieder der ersten Stunde waren überwiegend in der Region verwurzelte Pflegefachkräfte, die den Schritt in die Selbstständigkeit wagten und dabei weder das Risiko noch den Einsatz des eigenen Kapitals scheuten, um eine soziale Einrichtung oder einen Dienst aufzubauen und damit die pflegerische Versorgung der Menschen im Land sicherzustellen.

In den vergangenen 20 Jahren hat der Verband viel bewirkt und sich zur größten Interessenvertretung ambulanter und stationärer Pflegeeinrichtungen im Land entwickelt. Mit einer Festveranstaltung am 6. Juni 2014 blickt die bpa-Landesgruppe Sachsen-Anhalt mit Mitgliedern und Gästen auf die erfolgreiche Zeit zurück und richtet den Fokus auf das Bevorstehende.

"Die letzten 20 Jahre Verbandsarbeit waren eine Erfolgsgeschichte. Wir haben bedarfsgerechte und flächendeckende Versorgungsstrukturen im Land aufgebaut. Mittlerweile hat mehr als jede dritte Pflegeeinrichtung in Deutschland im bpa ihre Heimat; in Sachsen-Anhalt vertreten wir über 300 Unternehmen in den Bereichen der ambulanten, stationären und teilstationären Kranken-, Alten- und Behindertenhilfe", freut sich bpa-Vorsitzende Sabine Mrosek. Der Minister für Arbeit und Soziales, Norbert Bischoff, lobt das Engagement der privaten Pflegeunternehmen: "Die bpa-Mitglieder leisten durch ihre tägliche Arbeit einen unverzichtbaren Beitrag zur pflegerischen Versorgung in Sachsen-Anhalt. Dafür danke ich Ihnen. Es ist unser gemeinsames Ziel, die hohe Qualität dieser wertvollen Arbeit zu sichern und noch weiter auszubauen."

bpa e. V. - Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa) bildet mit mehr als 8.000 aktiven Mitgliedseinrichtungen, davon über 300 in Sachsen-Anhalt, die größte Interessenvertretung privater Anbieter sozialer Dienstleistungen in Deutschland. Einrichtungen der ambulanten und (teil-)stationären Pflege, der Behindertenhilfe und der Kinder- und Jugendhilfe in privater Trägerschaft sind im bpa organisiert. Die Mitglieder des bpa tragen die Verantwortung für ca. 245.000 Arbeitsplätze und 18.900 Ausbildungsplätze. Das investierte Kapital liegt bei etwa 19,4 Milliarden Euro.

Pressekontakt:

Annette Schmidt und Daniel Heyer, Landesbeauftragte des bpa, Tel.:
0391-5311257, www.bpa.de

Original-Content von: bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: