medienforum nrw

Medienforum NRW und ANGA ziehen positive Bilanz

Köln (ots) -

   -  Rund 2.000 Teilnehmer am gemeinsamen Kongress von Medienforum
      NRW und ANGA COM 
   -  Kongresskooperation verbindet erfolgreich die 
      Perspektiven von Medien und Breitband, Internet und
      Telekommunikation
   -  Termine 2015: Medienforum NRW und ANGACOM in der Woche vom 8.
      bis 13. Juni in Köln 

Eine durchweg positive Bilanz zogen die Veranstalter des Medienforum NRW (20. und 21. Mai) und der ANGA COM (20. bis 22. Mai), deren gemeinsames Kongressprogramm gestern in Köln zu Ende ging. Beide Veranstaltungen wurden in diesem Jahr erstmals in einer inhaltlich aufeinander abgestimmten Kongresskooperation durchgeführt.

2015 werden Medienforum NRW und die ANGA COM in der Woche vom 8.-13. Juni stattfinden. ANGA COM und Medienforum NRW haben bereits Gespräche über die Fortführung der Zusammenarbeit verabredet.

NRW-Medienministerin Dr. Angelica Schwall-Düren zog Bilanz: "Mit der Kooperation von Medienforum und ANGA COM ist es in diesem Jahr hervorragend gelungen, Medienbranche, Infrastruktur und Telekommunikation in einem Veranstaltungsangebot zu bündeln und die Diskussionen mit Blick auf die konvergente Medienwelt zusammenzuführen. Rückmeldungen aus der Branche zeigen, dass wir mit der Konzentration des Medienforum-Programms richtig liegen. Mein Dank geht deshalb an alle, die für dieses Konzept die Weichen gestellt haben. Mit Medienforum, ANGA COM, der Interactive Cologne und nicht zuletzt mit der Verleihung des Webvideopreises am Samstag in Düsseldorf unterstreicht Nordrhein-Westfalen einmal mehr seine besondere Stellung als führendes Medienland."

Thomas Braun, Präsident des Verbandes Deutscher Kabelnetzbetreiber (ANGA) sagte: "Breitband und Medien, Netze und Inhalte sind heute untrennbar miteinander verknüpft. Es war daher folgerichtig, die Kräfte der Branchenkongresse zu bündeln. Der Ansatz des integrierten Kongressprogramms ist dabei voll aufgegangen und hat einen klaren inhaltlichen Mehrwert und erweiterte Perspektiven für alle Besucher geschaffen."

Programmliche Kooperationen des Medienforums bestanden u.a. dem Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) und dem Zeitungsverlegerverband NRW (ZVNRW) der Produzenten Allianz und der Entertainment Master Class mit dem Interactive Cologne Festival, das vom 19. bis 25. Mai in Köln stattfindet, mit der European Web Video Academy, die am 24. Mai in Düsseldorf den Deutschen Webvideopreis verleiht.

Eine Zusammenfassung der Veranstaltungen finden sich unter www.medienforum.de/presse.

Die Durchführung des 26. Medienforum NRW lag in diesem Jahr bei der Mediencluster NRW GmbH, die Federführung bei der Film- und Medienstiftung NRW.

Pressekontakt:

Hartmut Schultz, Tel.: +49 (211) 930 50 308,
E-Mail: presse@medien.NRW.de

Original-Content von: medienforum nrw, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: medienforum nrw

Das könnte Sie auch interessieren: