Condé Nast Verlag GmbH

Guy Ritchie liebt starke Frauen, den Tod und klassische Musik / GLAMOUR portraitiert den Mann von Madonna

    München (ots) - "Eine Beziehung mit jemanden, der sich schnell
zähmen läßt, interessiert mich nicht. Ich möchte jemanden, der stark
ist und seinen eigenen Kopf hat", sagt der britische Regisseur Guy
Ritchie und verrät in der Frauenzeitschrift "Glamour" damit einiges
über seine Ehe mit Madonna. Ritchie ist sich sicher, dass er mit
seiner Frau irgendwann einmal in einem Film arbeiten wird. "Ich fände
es wunderbar. Sie ist außerordentlich talentiert, braucht aber einen
starken Regisseur." Ritchie, der ursprünglich Wildhüter werden
wollte, hat kein Problem mit Schlägereien, Stierkampf und Fuchsjagd.
"Das gehört zum Kreislauf des Lebens. Ich finde Tod gut. Es ist
gesund, sich die Hände schmutzig zu machen, und dazu gehört eben auch
Blut." Er ist eben ein Männer-Mann, ein "guy's guy", auch weil das so
schön zu seinem Vornamen passt. Und so sind auch seine Filme: In
seinem zweiten Film "Snatch" (mit Brad Pitt), der am 8. März in die
Kinos kommt, geht es um Gauner, Wetten und Diamanten. Was bringt
einen Männer-Mann zum Weinen? "Klassische Musik und einen Hund
erschießen zu müssen."
    
    Diese Meldung ist unter Quellenangabe "Glamour" zur
Veröffentlichung frei.
    
    GLAMOUR 04/01 ist ab 06. März 2001 im Handel.
    
    
ots Originaltext: Condé Nast Verlag
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Information über Ingrid Hedley
Condé Nast Verlag
Ltg. Public Relations
Tel. 089-38104-142
Mail IHY@Vogue.de

Original-Content von: Condé Nast Verlag GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Condé Nast Verlag GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: