SOS-Kinderdörfer weltweit

SOS-Kinderdörfer warnen vor Trittbrettfahrern

    München (ots) - Die SOS-Kinderdörfer sind mit ihrer Aktion "6 Dörfer für 2006" auch bei 15 WM-Spielen in verschiedenen Stadien mit einem Info-Stand vertreten. Da in jüngster Zeit auf Fan-Meilen und anderen WM-Veranstaltungsorten Trittbrettfahrer versucht haben, Straßensammlungen im Namen der SOS-Kinderdörfer unter den Fans durchzuführen, bitten die SOS-Kinderdörfer alle Fans, nicht auf der Straße zu spenden. Die SOS-Kinderdörfer informieren an ihren Infoständen über die "6 Dörfer für 2006", sammeln aber keine Spenden. Wie der Geschäftsführer von SOS-Kinderdörfer weltweit, Georg Willeit, betont, werden für die "6 Dörfer für 2006" noch dringend Spenden benötigt. "Wir sammeln im Rahmen der WM ausschließlich über www.sos-kinderdoerfer.de oder mit Banküberweisung."

Bei Rückfragen:

SOS-Kinderdörfer weltweit Hermann-Gmeiner-Fonds Deutschland e.V. Wolfgang Kehl Projektleiter "6 Dörfer für 2006" Tel.: 089/179 14-266, Fax: 089/179 14-260 E-Mail: wolfgang.kehl@sos-kd.org Homepage: www.sos-kinderdoerfer.de

Original-Content von: SOS-Kinderdörfer weltweit, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SOS-Kinderdörfer weltweit

Das könnte Sie auch interessieren: