Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von SOS-Kinderdörfer weltweit mehr verpassen.

29.11.2018 – 09:21

SOS-Kinderdörfer weltweit

Umfrage: Deutsche bei Entwicklungshilfe zwiegespalten

Umfrage: Deutsche bei Entwicklungshilfe zwiegespalten
  • Bild-Infos
  • Download

4 Dokumente

Deutsche finden Entwicklungshilfe wichtig, aber nur wenige wollen dafür spenden. Doch richtig eingesetzt ist sie sehr wirksam. Das ergibt sich aus einer YouGov-Umfrage im Auftrag der SOS-Kinderdörfer und einer Wirkungsstudie.

In Sachen Entwicklungshilfe sind die Bundesbürger zwiegespalten: Zwei Drittel finden, dass sie wichtig ist, aber nur wenige öffnen dafür tatsächlich den Geldbeutel. Das ergibt eine repräsentative YouGov-Umfrage der SOS-Kinderdörfer weltweit.

Deswegen ist es besonders wichtig, dass die Menschen, die einen freiwilligen Beitrag leisten, wissen, was ihre Spende bewirkt. Denn gerade in Afrika entfalten die Gelder einen erheblichen gesellschaftlichen Nutzen. Die Boston Consulting Group wertete die SOS-Arbeit in sechs afrikanischen Ländern aus: In Summe ergab sich langfristig ein Faktor von 1 zu 14 - jeder investierte Spenden-Euro brachte vor Ort also einen gesellschaftlichen Nutzen von 14 Euro.

Nähere Informationen finden Sie in den angehängten Presseunterlagen.

Herzliche Grüße,

Louay Yassin

Leiter Medienkommunikation | Pressesprecher

SOS-Kinderdörfer weltweit

Tel.: 089/179 14-259

Mail: louay.yassin@sos-kd.org

www.sos-kinderdoerfer.de

SOS-Kinderdörfer weltweit
Ridlerstr. 55 | 80339 München
Vorstand: Petra Horn, Dr. Gerald Mauler, Dr. Wilfried Vyslozil (Vorsitzender)
Aufsichtsratsvorsitzender: Dr. Christoph-Marc Pressler
Rechtsform: eingetragener Verein, Vereinsregister München VR 6575