SOS-Kinderdörfer weltweit

stern TV-Reportage, 11.12.2001, VOX, 21.10 Uhr
Grundsteinlegung für das SOS-Kinderdorf El Alto durch Verona Feldbusch

    El Alto/München (ots) - Verona Feldbusch einmal anders:
Deutschlands meistfotografierte Frau auf dem Weg nach Bolivien, wo
sie den Bau des neuen SOS-Kinderdorfs El Alto mit zwei Millionen Mark
unterstützt. Der Fernsehsender VOX hat Verona begleitet und zeigt in
dieser Reportage ein anderes Gesicht des Medienstars: Keine
Talkshows, kein Glamour, keine Fotostudios - Verona pur, unterwegs in
dem Land, in dem sie 1968 geboren wurde. Verona umgeben von
SOS-Kindern, Verwandten und vielen Menschen, die sich über die
Rückkehr von "La Reina", der Königin, freuen. Das Medienecho in
Bolivien - für den dort unbekannten Star aus Deutschland - ist
überwältigend.
    
    Verona wie immer geschminkt, aber dieses Mal mitten im Leben: Die
Reportage zeigt Verona in Gummistiefeln und Landestracht beim
Spatenstich für das SOS-Kinderdorf El Alto in der Nähe der Hauptstadt
La Paz. El Alto ist ihr Herzensanliegen, und die Reportage zeigt, mit
welcher Begeisterung und Energie Verona auch dieses Projekt
durchzieht.
    
    Sie spricht mit den Kindern, die ihr über den schweren Alltag und
ihre tragischen Familiengeschichten in Bolivien erzählen. Die
Begegnung mit ihrem SOS-Patenkind im SOS-Kinderdorf La Paz ist für
sie wie eine Reise in ihre eigene Kindheit.
    
    Der Bau des SOS-Kinderdorfes El Alto, das bolivianischen
Sozialwaisen eine zweite Chance sowie Hoffnung auf Geborgenheit in
einer Familie und auf eine lebenswerte Zukunft gibt, dauert ungefähr
ein Jahr. Ende 2002 sollen bereits die ersten Kleinen einziehen.
Diese Schnelligkeit ist nur Dank "Veronitas" - unter diesem Namen
haben sie die Einheimischen ins Herz geschlossen - Einsatz vor Ort
und ihrem Besuch beim bolivianischen Präsidenten Jorge Quiroga
möglich.
    
    
ots Originaltext: Hermann-Gmeiner-Fonds Deutschland e.V.,
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Pressekontakt:

Bei Rückfragen:
Hermann-Gmeiner-Fonds Deutschland e.V.,
Kommunikation,
Tel.: 089/179 14-261 bis -264,
Fax:  089/179 14-260,
E-mail: ingrid.famula@sos-kd.org
Homepage: http://www.sos-kinderdoerfer.de

Original-Content von: SOS-Kinderdörfer weltweit, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SOS-Kinderdörfer weltweit

Das könnte Sie auch interessieren: