Das könnte Sie auch interessieren:

Big Bang zum Abschluss: Wer gewinnt das Finale der ProSieben-Show "Masters of Dance"?

Unterföhring (ots) - Wer gewinnt die ProSieben-Show "Masters of Dance"? Im großen Finale am Donnerstag, 10. ...

Zwischen Lob und Selbstzweifel: die "Dancing on Ice"-Promis vor ihrer zweiten Kür auf dem Eis - am Sonntag live in SAT.1

Unterföhring (ots) - Bezaubernde Kür oder große Rutschpartie? Sieben Prominente wagen ihren zweiten Tanz auf ...

Hypebeasts 2018: Was ist noch heiß, was verbrannt? - Neue Ausgabe von treibstoff: Das Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Die neue Ausgabe von treibstoff ist erschienen (4/18). Im Magazin der dpa-Tochter news ...

17.07.2000 – 13:44

Sedo GmbH

Trotz neuer Toplevel-Domains: Handel mit Internet-Domainnamen in Deutschland steigt rasant an

    Freiburg, Köln (ots)

  Trotz der Erweiterung des Namensraumes von
Domainnamen sowohl von offizieller Seite (.eu) als auch durch
Insel-Domains (.tv, .cc u.a.) steigt der Handel mit Domainnamen in
Deutschland rasant an, denn: mittlerweile sind fast drei Millionen
.de-Domainnamen vergeben, und es gibt keine guten, freien Domainnamen
mehr. Ein Markt für den Kauf- und Verkauf von Domainnamen, wie er in
Amerika schon seit einigen Jahren üblich ist, entsteht deshalb auch
in Deutschland. In dem stark zersplitterten Markt mit vielen kleinen
Domainbörsen haben sich sedo.de (25.000 Domainnamen plus 1.150.000
via Metasuche) und domain-agent.de (12.000 Domainnamen) als die
beiden Marktführer bisher durchgesetzt.
    
    Bis jetzt ist das Angebot noch deutlich größer als die Nachfrage,
da das Erwerben eines guten Domainnamens bis jetzt noch nicht üblich
ist. Trotzdem wickeln allein die großen Domainbörsen monatlich 50-100
(sedo.de) und 20-30 (domain-agent.de) Transaktionen ab, mit einer
Steigerungsrate von über 30% pro Monat.
    
    Hierbei sind jedoch Preise von 100-1000 DM in der Überzahl, für
einige Domains werden jedoch auch einige tausend DM bezahlt. Seltener
angeboten werden hochkarätige Domainnamen, die aufgrund der Tatsache,
daß sie meist über 1000 Besucher im Monat ohne Werbung anziehen
(vergleichbar mit einem Ladengeschäft auf der Düsseldorfer "Kö"), oft
100.000 DM oder mehr wert sind.
    
    Der Markt ist gegenwärtig noch von rechtlicher Unsicherheit
geprägt. Jedoch hat sich die Erkenntnis, daß der Domainmarkt kein
rechtsfreier Raum ist (Stichwort "Domain-Grabbing"), bei korrekter
Rechtsanwendung Domainnamen aber ein normales, handelbares,
Wirtschaftsgut darstellen, unter den meisten Akteuren im Markt
durchgesetzt. Dazu beigetragen haben unter anderem die
'Aufklärungsarbeit' einer der großen Rechtsinformationsseiten zu
diesem Thema, domain-recht.de, und die rege Diskussion in
einschlägigen Forum wie domain-people.de. Fachleute erwarten deshalb
für die Zukunft, daß der Handel mit Domainnamen deutlich häufiger und
gebräuchlicher wird.
    
    www.sedo.de, www.domain-recht.de, www.domain-agent.de,
www.domain-people.de
    
ots Originaltext: Domainsuchmaschine sedo.de
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Rückfragen an info@sedo.de, (+49) 0761-4002329, (+49) 0170-9783-264

Original-Content von: Sedo GmbH, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Sedo GmbH
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung