UmweltBank AG

UmweltBank emittiert vierten Genußschein

    Nürnberg (ots) -

    Die UmweltBank AG (WKN 557 080) legt ein neues Namensgenußrecht in Form eines festverzinslichen Wertpapiers auf. Das Genußrecht bietet 5,00 Prozent Zinsen p.a. und hat eine Mindestlaufzeit von siebeneinhalb Jahren. Die UmweltBank bietet einen hausinternen Handel an. Das Genußrechtskapital dient zur Finanzierung weiterer rentabler Umweltprojekte.

    Nach den erfolgreichen Genußrechts-Emissionen in den vergangenen drei Jahren bietet die UmweltBank auch dieses Jahr wieder ein eigenes festverzinsliches Wertpapier an. Das Genußrecht 2006 stärkt mit seinem Emissionsvolumen von 4,7 Millionen Euro das Eigenkapital der Bank und unterstützt damit das Unternehmenswachstum. Die Bank kann so weitere Umweltprojekte fördern. Das Genußrecht wird mit 5,00 Prozent pro Jahr auf siebeneinhalb Jahre verzinst.

    "Das UmweltBank-Genußrecht mit seiner überdurchschnittlichen Verzinsung sollte als Beimischung in keinem gut strukturierten Depot fehlen", sagt UmweltBank-Vorstand Horst P. Popp. Genußrechts-Inhaber erhalten eine gewinnabhängige, aber feste Verzinsung, die jährlich ausgeschüttet wird. Die Genußrechte werden gebührenfrei ausgegeben und kostenlos im Depot bei der UmweltBank verwahrt. Aktionäre sind bei der Zeichnung bevorrechtigt und die Mindestzeichnung beträgt 1.000 Euro. Die Zeichnungsfrist beginnt am 26. Mai 2006 und endet am 30. Juni 2006, sofern die Emission nicht wie in den Vorjahren wegen Überzeichnung vorzeitig geschlossen wird.

    "Mit dem UmweltBank-Genußrecht beteiligen sich Anleger an der Entwicklung einer erfolgreich wachsenden Bank, die Ökonomie und Ökologie vereint", sagt Popp. Die kürzlich veröffentlichten Geschäftszahlen für 2005 bestätigen das. Danach ist die Bank in jedem Jahr seit ihrer Gründung 1997 kontinuierlich gewachsen. So stieg 2005 die Bilanzsumme um 18 Prozent auf 685 Millionen Euro. Noch stärker zugelegt hat der Jahresüberschuss mit plus 24 Prozent auf 2,7 Millionen Euro. Nach der Emission wird der Förderbank ein Eigenkapital einschließlich des Genußrechtskapitals von rund 49 Millionen Euro als Basis für weiteres Wachstum zur Verfügung stehen.

    UmweltBank AG,     Der Vorstand

    Das UmweltBank-Genußrecht 2006 im Überblick:

    Emittentin     UmweltBank AG, Nürnberg

    Wertpapiertyp     Namensgenußrechte     Eigenkapital in Form eines festverzinslichen Wertpapiers

    Emissionsvolumen     Bis zu EUR 4.701.490.-

    Chancen-Risiko-Profil

    Wachstumsorientierte Anlagestrategie, höheren Ertragserwartungen stehen höhere Risiken gegenüber, Totalverlust wenig wahrscheinlich, Risikoklasse 3 auf einer Skala von 0 bis 5. Beratung unter Telefon 0911 / 53 08 - 145.

    Verzinsung / Ausschüttung / Laufzeit     5,00 % p.a. für den Zeitraum der Mindestlaufzeit vom 30.6.2006 bis 31.12.2013 soweit das im vorangegangenen Geschäftsjahr erzielte Ergebnis vor Verteilung an stille Gesellschafter und Aktionäre der UmweltBank ausreicht. Ausschüttung jährlich am 30.06. frühestens jedoch am ersten Geschäftstag nach der Hauptversammlung, vorbehaltlich Kündigung bis zum 31.12.2013, bzw. 7,5 Jahre. Ab dem 31.12.2011 können die Genußrechte jährlich mit einer Frist von 24 Monaten gekündigt werden.

    Handelbarkeit     Die Genußrechte sind über den hausinternen Telefonhandel der UmweltBank veräußerbar.

    Zeichnungsfrist     Die Bezugsfrist für Aktionäre läuft vom 26.05.2006 bis einschließlich 09.06.2006. Die UmweltBank bietet ihren Kunden darüber hinaus bis zum 30.06.2006 die Emission zur Zeichnung an.

    Mindestzeichnung / Gebühren     Die Mindestzeichnungssumme liegt bei 1.000,- Euro. Die Genußrechte werden gebührenfrei ausgegeben und kostenlos im Depot bei der UmweltBank verwahrt.

    Verkaufspreis

    Der anfängliche Verkaufspreis wurde am 24.05.2006 um 12:00 Uhr mit 101,26 % (Rendite 4,80 % p.a.) festgelegt. Die Feststellung des Verkaufskurses erfolgt jeweils donnerstags um 12:00 Uhr auf Basis einer Anleihe der Bundesrepublik Deutschland (WKN 113 524, fällig Januar 2014) zuzüglich eines Renditeaufschlags von 100 Basispunkten oder 1,00 %. Der Verkaufskurs kann zwischen 90 % und 110 % betragen. Er wird jeweils im Internet unter www.umweltbank.de veröffentlicht. Ab dem 30.06.2006 erfolgt eine tägliche Kursfeststellung.

    Sonstige Hinweise     Siehe Verkaufsprospekt

    Die 1997 gegründete UmweltBank AG ist als Direkt-, Berater- und Förderbank auf den Umweltbereich spezialisiert. Die UmweltBank bietet ökologische Geldanlagen, Versicherungen und Baufinanzierungen und berät ihre Kunden umfassend dazu. Sie beachtet dabei strenge ethisch-ökologische Kriterien, die auch von einem unabhängigen Umweltrat geprüft werden.

Ansprechpartner für die Presse: UmweltBank AG, Johannes Plott, Laufertorgraben 6, 90489 Nürnberg Tel.: 0911/53 08 - 266, Fax: 0911/53 08 - 269, E-Mail: presse@umweltbank.de, www.umweltbank.de

Original-Content von: UmweltBank AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: UmweltBank AG

Das könnte Sie auch interessieren: