Alle Storys
Folgen
Keine Story von DKMS gemeinnützige GmbH mehr verpassen.

DKMS gemeinnützige GmbH

DKMS Wissenschaft: Gefährliche Abstoßungsreaktionen nach Transplantation verhindern

DKMS Wissenschaft: Gefährliche Abstoßungsreaktionen nach Transplantation verhindern
  • Bild-Infos
  • Download

Sehr geehrtes Redaktionsteam,

der 29-jährige Sören hat gerade eine Stelle als Informatiker im öffentlichen Dienst angetreten, als plötzlich nichts mehr so ist wie zuvor: Er hat Blutkrebs. Nur eine Stammzellspende kann sein Leben retten. Als ein passender Spender gefunden ist, ist Sören zunächst voller Hoffnung. Im Juli 2018 wird er transplantiert und seine Genesung scheint auf einem guten Weg. Dann verschlechtert sich sein Zustand dramatisch. Sören leidet an der gefürchteten Graft-versus-Host-Disease. Was dann folgte, ist ihm heute, nach über zwei Jahren, immer noch sehr präsent: „Ich hatte die heftigsten Abstoßungsreaktionen. Abgesehen von extremen Schmerzen lösten sich meine Schleimhäute auf, mir floss das Blut aus dem Mund, ich wurde künstlich ernährt, ich sah aus wie der Tod auf zwei Beinen.

Weltweit sind jährlich etwa 70.000 Menschen auf die Übertragung von Stammzellen einer fremden Spenderin oder eines fremden Spenders angewiesen. Zwischen 30 und 50 Prozent der transplantierten Patient:innen erkranken anschließend an der Graft-versus-Host-Disease (GvHD), einer gefährlichen immunologischen Abstoßungsreaktion.

Wie lässt sich das GvHD-Risiko für die Patient:innen schon bei der Spenderauswahl minimieren? Das erforschen Wissenschaftler:innen der gemeinnützigen Stammzellspenderdatei DKMS.

Mehr zu diesem spannenden und wichtigen Thema erfahren Sie in unserer News zum Weltwissenschaftstag am 10. November. Über Ihr Interesse und Ihre Berichterstattung würden wir uns freuen. Wenn Sie Fragen haben, weitere Informationen benötigen oder gerne mit einer Expertin oder einem Experten sprechen möchten, können Sie sich gerne an uns wenden!

Mit herzlichen Grüßen

Ihr DKMS-Kommunikationsteam

Finden Sie hier Bildmaterial: https://mediacenter.dkms.de/media/

Kontakt zum DKMS Kommunikationsteam: https://mediacenter.dkms.de/

Über die DKMS
Die DKMS ist eine internationale gemeinnützige Organisation, die sich dem Kampf gegen Blutkrebs verschrieben hat. Unser Ziel ist es, so vielen Patienten wie möglich eine zweite Lebenschance zu ermöglichen. Dabei sind wir weltweit führend in der Versorgung von Patienten mit lebensrettenden Stammzelltransplantaten. Die DKMS ist außer in Deutschland in den USA, Polen, UK, Chile, Indien und Südafrika aktiv. Gemeinsam haben wir über 10 Millionen Lebensspender registriert. Darüber hinaus betreibt die DKMS wissenschaftliche Forschung und setzt in ihrem Labor, dem DKMS Life Science Lab, Maßstäbe bei der Typisierung neuer Stammzellspender.


Daten und Fakten: https://mediacenter.dkms.de/pressekit/daten-fakten/

Allgemeine Infos: https://mediacenter.dkms.de/pressekit/allg-infos/

Folgen Sie uns auf Twitter (https://twitter.com/dkms_de) und besuchen Sie unserem Blog https://dkms-insights.de.

Weitere Informationen zu unserer Arbeit finden Sie hier: https://www.dkms.de

Kommunikation
DKMS gemeinnützige GmbH
Scheidtweilerstr. 63-65
50933 Köln
Tel.: +49 221/940582-3301
Fax: +49 221/940582-3699 presse@dkms.de

https://mediacenter.dkms.de