PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von DKMS gemeinnützige GmbH mehr verpassen.

25.09.2020 – 14:34

DKMS gemeinnützige GmbH

DKMS Reportage: So funktionieren lebensrettende Stammzelltransporte in Zeiten von Corona

DKMS Reportage: So funktionieren lebensrettende Stammzelltransporte in Zeiten von Corona
  • Bild-Infos
  • Download

Sehr geehrtes Redaktionsteam,

weltweit ermöglicht die DKMS täglich 20 neue Lebenschancen, 20mal pro Tag organisieren wir lebensrettende medizinische Fracht ins In- und Ausland - und das gemeinsam mit engen Partnern wie time:matters, dem Spezialdienstleister für weltweite zeitkritische Transporte und dem Kurierunternehmen Ontime.

Auch in Coronazeiten setzen wir alles daran, Blutkrebspatient:innen weltweit mit Stammzelltransplantaten zu versorgen. Oberstes Ziel ist neben dem Spender:innenschutz der gesicherte Transport lebensrettender Stammzelltransplantate an Transplantationskliniken weltweit.

Aber wie gelangen diese Transplantate nach der Entnahme zu den Patienten - insbesondere in Zeiten von Corona? Das DKMS-Redaktionsteam ist dieser Frage nachgegangen.

Unter anderem haben wir mit Marco Dehler, der bei time:matters die Abteilung StemCell leitet, darüber gesprochen, was die Arbeit für ihn auch nach 10 Jahren so besonders macht. Er sagt: "Es ist nie Routine, alle aus diesem Team sind mit Herzblut dabei, wir nehmen das Ganze sehr ernst und brennen für das Thema."

Seit einigen Monaten hat sich das Modell "Cargo im Cockpit" etabliert, eine Lösung, die wir gemeinsam mit time:matters und Ontime erarbeitet haben. Dazu kooperieren wir mit Frachtfluggesellschaften wie der Lufthansa Cargo. Die lebensrettenden Sendungen werden entweder im Cockpit oder direkt dahinter in einem gesonderten Container sicher verstaut.

Auf diese Weise wurden seither mehr als 700 Lebenschancen zu Patientinnen und Patienten in Not gebracht - unter anderem von Flugkapitän Andreas Quirini. Seit 30 Jahren fliegt er für die Lufthansa, 18 Jahre davon ist er schon als Pilot der Lufthansa Cargo weltweit unterwegs. Wir haben den erfahrenen Piloten kurz vor dem Abflug in die USA getroffen.

In unserem Media Center finden Sie Fotos sowie Bewegtbildclips.

Melden Sie sich sehr gerne, sollten Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen.

Es grüßt Sie herzlich

Ihr DKMS-Kommunikationsteam

Finden Sie hier Bildmaterial: https://mediacenter.dkms.de/media/

Kontakt zum DKMS Kommunikationsteam: https://mediacenter.dkms.de/

Über die DKMS
Die DKMS ist eine internationale gemeinnützige Organisation, die sich dem Kampf gegen Blutkrebs verschrieben hat. Unser Ziel ist es, so vielen Patienten wie möglich eine zweite Lebenschance zu ermöglichen. Dabei sind wir weltweit führend in der Versorgung von Patienten mit lebensrettenden Stammzelltransplantaten. Die DKMS ist außer in Deutschland in den USA, Polen, UK, Chile, Indien und Südafrika aktiv. Gemeinsam haben wir über 10 Millionen Lebensspender registriert. Darüber hinaus betreibt die DKMS wissenschaftliche Forschung und setzt in ihrem Labor, dem DKMS Life Science Lab, Maßstäbe bei der Typisierung neuer Stammzellspender.


Daten und Fakten: https://mediacenter.dkms.de/pressekit/daten-fakten/

Allgemeine Infos: https://mediacenter.dkms.de/pressekit/allg-infos/

Folgen Sie uns auf Twitter (https://twitter.com/dkms_de) und besuchen Sie unserem Blog https://dkms-insights.de.

Weitere Informationen zu unserer Arbeit finden Sie hier: https://www.dkms.de

Kommunikation
DKMS gemeinnützige GmbH
Scheidtweilerstr. 63-65
50933 Köln
Tel.: +49 221/940582-3301
Fax: +49 221/940582-3699
presse@dkms.de

https://mediacenter.dkms.de