PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von DKMS gemeinnützige GmbH mehr verpassen.

21.08.2020 – 10:26

DKMS gemeinnützige GmbH

Im DKMS-Experten-Interview: Prof. Ansgar Schulz über die "Marmorknochenkrankheit"

Im DKMS-Experten-Interview: Prof. Ansgar Schulz über die "Marmorknochenkrankheit"
  • Bild-Infos
  • Download

Sehr geehrtes Redaktionsteam,

eine seltene Krankheit - Osteopetrose - hat der einjährigen Jasmina aus Lübbenau das Augenlicht genommen und bedroht jetzt ihr Leben. "Leider wird die sogenannte Marmorknochenkrankheit oft erst viel zu spät diagnostiziert", weiß Osteopetrose-Experte Prof. Dr. Ansgar Schulz von der Universitätsklinik Ulm. Dabei kann eine Stammzelltransplantation, wenn sie früh genug erfolgt, zur vollständigen Heilung führen.

Deshalb ist es wichtig, über diese seltene Krankheit aufzuklären - und über die Möglichkeit, sich als Stammzellspender registrieren zu lassen, um den Betroffenen zu helfen. Denn für Patientinnen mit einer schweren Osteopetrose - wie die kleine Jasmina - ist eine Stammzelltransplantation mit einem geeigneten Spender die einzige Überlebens- und Heilungschance.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie unser Anliegen unterstützen. In unserem DKMS Media Center finden Sie dazu aussagekräftiges Text- und Bildmaterial:

  • Jasmina und die Marmorkrankheit - Stammzellspender dringend gesucht!
  • Interview mit dem Osteopetrose-Experten Professor Dr. Ansgar Schulz, Ärztlicher Leiter des Bereichs Immunologie, Rheumatologie und Stammzelltransplantation an der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin Ulm.

Sollten Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, können Sie sich gerne an uns wenden!

Es grüßt Sie herzlich

Ihr DKMS-Kommunikationsteam

Finden Sie hier Bildmaterial: https://mediacenter.dkms.de/media/

Kontakt zum DKMS Kommunikationsteam: https://mediacenter.dkms.de/

Über die DKMS
Die DKMS ist eine internationale gemeinnützige Organisation, die sich dem Kampf gegen Blutkrebs verschrieben hat. Unser Ziel ist es, so vielen Patienten wie möglich eine zweite Lebenschance zu ermöglichen. Dabei sind wir weltweit führend in der Versorgung von Patienten mit lebensrettenden Stammzelltransplantaten. Die DKMS ist außer in Deutschland in den USA, Polen, UK, Chile, Indien und Südafrika aktiv. Gemeinsam haben wir über 10 Millionen Lebensspender registriert. Darüber hinaus betreibt die DKMS wissenschaftliche Forschung und setzt in ihrem Labor, dem DKMS Life Science Lab, Maßstäbe bei der Typisierung neuer Stammzellspender.


Daten und Fakten: https://mediacenter.dkms.de/pressekit/daten-fakten/

Allgemeine Infos: https://mediacenter.dkms.de/pressekit/allg-infos/

Folgen Sie uns auf Twitter (https://twitter.com/dkms_de) und besuchen Sie unserem Blog https://dkms-insights.de.

Weitere Informationen zu unserer Arbeit finden Sie hier: https://www.dkms.de

Kommunikation
DKMS gemeinnützige GmbH
Scheidtweilerstr. 63-65
50933 Köln
Tel.: +49 221/940582-3301
Fax: +49 221/940582-3699
presse@dkms.de

https://mediacenter.dkms.de