Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von DKMS gemeinnützige GmbH

20.05.2019 – 14:36

DKMS gemeinnützige GmbH

Im DKMS-Talk: Schauspieler Ivo Kortlang "Die junge Generation möchte helfen!"

Im DKMS-Talk: Schauspieler Ivo Kortlang "Die junge Generation möchte helfen!"
  • Bild-Infos
  • Download

Sehr geehrtes Redaktionsteam,

am 28. Mai 2019 findet der jährliche World Blood Cancer Day (WBCD) statt. In diesem Jahr hat die DKMS insbesondere junge Menschen dazu aufgerufen, im Kampf gegen Blutkrebs zu helfen. Dabei wird die DKMS von Schauspieler Ivo Kortlang (Club der roten Bänder) unterstützt, der gemeinsam mit Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow am 24. Mai eine Schule in Erfurt besuchen wird. Im DKMS-Talk spricht er unter anderem darüber, wie man die junge Zielgruppe aus seiner Sicht motivieren kann und was ihn mit der transplantierten Patientin Rinah verbindet.

"Für mich ist die DKMS ein wichtiger Ansatz, um zu helfen. Sich einfach zu registrieren und dadurch wirklich aktiv Leben zu retten, anderen Menschen zu helfen - ich glaube, dafür sind viele Jugendliche zu begeistern", sagt Schauspieler Ivo Kortlang.

Der 25-jährige Berliner freut sich schon darauf, mit den Schülerinnen und Schülern in Erfurt persönlich darüber zu sprechen, warum es so wichtig und gleichzeitig so einfach ist, den Kampf gegen Blutkrebs zu unterstützen. "Ich finde es sinnvoll, dass die DKMS an Schulen geht. Ich hätte mir das rückwirkend auch für mich gewünscht. Es muss klarwerden, wie eigentlich jeder mithelfen kann, Leben zu retten, indem er sich in der DKMS registriert", sagt er. Er ist sich sicher: "Wenn man genau das zeigt, dann sind sie dabei, die junge Generation möchte helfen."

Zum Hintergrund: Alle 35 Sekunden erkrankt weltweit ein Mensch an Blutkrebs, für viele ist eine Stammzellspende die einzige oder letzte Chance auf Leben. Die DKMS kämpft seit 1991 gegen die Krankheit und appelliert auch 2019 zum WBCD an die Menschen, ein Zeichen der Solidarität zu setzen. Ziel ist es, an dem Tag größtmögliche Aufmerksamkeit auf das Thema Blutkrebs zu lenken, damit sich die Zahl der Stammzellspender erhöht und so noch mehr zweite Lebenschancen geschenkt werden können. Insbesondere das Engagement junger Menschen ist wichtig. Diese können über einen langen Zeitraum Spender sein und bringen aufgrund ihres Alters in der Regel gute körperliche Voraussetzungen für eine Stammzellspende mit.

Melden Sie sich sehr gerne, sollten Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen.

Es grüßt Sie herzlich,

Ihr

DKMS Kommunikationsteam

Finden Sie hier Bildmaterial:

https://mediacenter.dkms.de/media/

Kontakt zum DKMS Kommunikationsteam: https://mediacenter.dkms.de/

 

Über die DKMS
Die DKMS ist eine internationale gemeinnützige Organisation, die sich dem Kampf
gegen lebensbedrohliche Blutkrebserkrankungen verschrieben hat. Unser Ziel ist
es, so vielen Patienten wie möglich eine zweite Lebenschance zu ermöglichen.
Dabei sind wir weltweit führend in der schnellstmöglichen Versorgung von
Patienten mit lebensrettenden Stammzelltransplantaten. Die DKMS ist außer in
Deutschland in den USA, Polen, UK und Chile aktiv. Gemeinsam haben wir mehr als
acht Millionen Lebensspender registriert. Darüber hinaus betreibt die DKMS in
wissenschaftliche Forschung und setzt in ihrem Labor, dem DKMS Life Science Lab,
Maßstäbe bei der Typisierung neuer Stammzellspender.
 

Daten und Fakten: https://mediacenter.dkms.de/pressekit/daten-fakten/

Allgemeine Infos: https://mediacenter.dkms.de/pressekit/allg-infos/  

Folgen Sie uns auf Twitter (https://twitter.com/dkms_de) und besuchen Sie
unserem Blog dkms-insights.de.

Weitere Informationen zu unserer Arbeit finden Sie hier: dkms.de

Kommunikation
DKMS gemeinnützige GmbH
Scheidtweilerstr. 63-65
50933 Köln
Tel.: +49 221/940582-3301
Fax: +49 221/940582-3699
presse@dkms.de

https://mediacenter.dkms.de