Das könnte Sie auch interessieren:

Frauen ist Karriere wichtiger als Männern

Hamburg (ots) - Karriere machen ist den weiblichen PR-Profis wichtiger als ihren männlichen Kollegen. Das ...

Neue Folgen bei RTL II: "Voller Leben - Meine letzte Liste"

München (ots) - - Zweite Staffel der Dokumentationsreihe mit sechs neuen Folgen - Myriam von M. erfüllt ...

#GNTM 2019: Das sind die Finalistinnen

Unterföhring (ots) - Sie haben 15 Wochen vor den Kameras gestrahlt, sie haben bei den herausfordernden Walks ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von DKMS gemeinnützige GmbH

15.05.2019 – 12:25

DKMS gemeinnützige GmbH

Einladung: DKMS-Fototermin am 24.5. mit Bodo Ramelow und Schauspieler Ivo Kortlang an Erfurter Schule

2 Dokumente

Sehr geehrtes Redaktionsteam,

zum jährlichen World Blood Cancer Day (WBCD) setzen Menschen weltweit ein Zeichen der Solidarität mit Blutkrebspatienten - so auch in Erfurt. Alle 35 Sekunden erhält ein Mensch rund um den Globus die Diagnose Blutkrebs. Wir freuen uns sehr, zum diesjährigen WBCD zu einer ganz besonderen Aktion einladen zu können: Gemeinsam mit dem thüringischen Ministerpräsidenten Bodo Ramelow und Ivo Kortlang ("Club der roten Bänder"), beide engagierte DKMS-Unterstützer, besuchen wir die Schülerinnen und Schüler der Integrierten Gesamtschule Erfurt (IGS). Vorbildlich: Die Schülerinnen und Schüler organisieren eine Registrierungsaktion an ihrer Schule, um so konkret Patienten Hoffnung zu geben.

"Aus persönlicher Erfahrung weiß ich, wie wichtig es ist, Lebensspender zu finden. Mein Sohn lebt. Wie auch viele andere Patienten die Krankheit überleben dank Organisationen wie der DKMS und der Menschen, die sich als mögliche Spender zur Verfügung stellen", sagt Bodo Ramelow, der Schirmherr des DKMS-Schulprogramms in Thüringen ist.

Als eindrucksvoller Gesprächspartner steht auch Julian Linowiecki zur Verfügung. Der Influencer hilft nicht nur tatkräftig bei der Aktion, sondern hat darüber hinaus eine ganz besondere Geschichte "im Gepäck". Der 22-Jährige spendete kürzlich uneigennützig Knochenmark und schenkte dadurch einem erkrankten Patienten eine neue Lebenschance.

Zum Fototermin am Freitag, 24. Mai 2018 um 12:00 Uhr laden wir Sie herzlich ein!

Anbei sowie in unserem DKMS Media Center finden Sie weitere Informationen. Bitte geben Sie uns bis zum 20. Mai 2019 Bescheid, ob Sie teilnehmen werden - gerne per Mail an presse@dkms.de oder telefonisch unter 0221 940 582 3323.

Melden Sie sich sehr gerne, sollten Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen.

Es grüßt Sie herzlich,

Ihr

DKMS Kommunikationsteam

Finden Sie hier Bildmaterial:

https://mediacenter.dkms.de/media/

Kontakt zum DKMS Kommunikationsteam: https://mediacenter.dkms.de/

 

Über die DKMS
Die DKMS ist eine internationale gemeinnützige Organisation, die sich dem Kampf
gegen lebensbedrohliche Blutkrebserkrankungen verschrieben hat. Unser Ziel ist
es, so vielen Patienten wie möglich eine zweite Lebenschance zu ermöglichen.
Dabei sind wir weltweit führend in der schnellstmöglichen Versorgung von
Patienten mit lebensrettenden Stammzelltransplantaten. Die DKMS ist außer in
Deutschland in den USA, Polen, UK und Chile aktiv. Gemeinsam haben wir mehr als
acht Millionen Lebensspender registriert. Darüber hinaus betreibt die DKMS in
wissenschaftliche Forschung und setzt in ihrem Labor, dem DKMS Life Science Lab,
Maßstäbe bei der Typisierung neuer Stammzellspender.
 

Daten und Fakten: https://mediacenter.dkms.de/pressekit/daten-fakten/

Allgemeine Infos: https://mediacenter.dkms.de/pressekit/allg-infos/  

Folgen Sie uns auf Twitter (https://twitter.com/dkms_de) und besuchen Sie
unserem Blog dkms-insights.de.

Weitere Informationen zu unserer Arbeit finden Sie hier: dkms.de

Kommunikation
DKMS gemeinnützige GmbH
Scheidtweilerstr. 63-65
50933 Köln
Tel.: +49 221/940582-3301
Fax: +49 221/940582-3699
presse@dkms.de

https://mediacenter.dkms.de 

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von DKMS gemeinnützige GmbH
  • Druckversion
  • PDF-Version