DKMS gemeinnützige GmbH

DKMS dankt 15.000 Helfern und Ehrenamtlern pro Jahr im Kampf gegen Blutkrebs

Tübingen (ots) - In Deutschland helfen der DKMS jährlich rund 15.000 Menschen freiwillig und uneigennützig im Kampf gegen Blutkrebs, unterstützen beispielsweise auf Registrierungsaktionen, initiieren Benefizveranstaltungen oder sammeln Geld. Kürzlich hat die gemeinnützige Organisation das "Volunteerprogramm" gestartet, das ehrenamtliche Arbeit für die DKMS konkret fördert. Aktuell engagieren sich darin bundesweit bereits 60 junge Helfer. Dazu kommen mehr als 5,6 Millionen registrierte Spender in der Datei allein in Deutschland, die dem weltweiten Suchlauf für Patienten zur Verfügung stehen.

Für diesen geballten Einsatz von Menschen mit viel Herzblut für die gute Sache bedankt sich die DKMS anlässlich des Internationalen Tags des Ehrenamtes am 5. Dezember und weist darüber hinaus auf die Bedeutung ehrenamtlichen Engagements für ihre lebensrettende Arbeit hin.

"Im Kampf gegen Blutkrebs können wir auf den langfristigen und dauerhaften Einsatz von vielen tatkräftigen Menschen bauen - eine wertvolle Hilfe, für die wir uns bei allen Unterstützern herzlich bedanken", sagt Dr. Elke Neujahr, COO der DKMS. "Auch viele junge Menschen schenken uns ihre Zeit und zeigen enormes Engagement. Das ist vor allem deshalb so wichtig, weil sie dadurch in ihrem sozialen Umfeld weitere junge Menschen auf das Thema Stammzellspende aufmerksam machen und sie dazu ermuntern, sich als potenzielle Spender in die DKMS aufnehmen zu lassen."

Weitere Informationen zur "Themenwoche Ehrenamt" unter: https://mediacenter.dkms.de/

Pressekontakt:

Kommunikation
DKMS gGmbH
0221 - 94 05 82 3311
presse@dkms.de
https://mediacenter.dkms.de

Original-Content von: DKMS gemeinnützige GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DKMS gemeinnützige GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: