DKMS gemeinnützige GmbH

Im DKMS-Talk: Bundesministerin Dr. Franziska Giffey über die Bedeutung von Ehrenamt für die Gesellschaft und im Kampf gegen Blutkrebs

Tübingen (ots) - "Manchmal gibt es Dinge, die wir nur schaffen können, wenn wir über die Familie hinaus, als Gesellschaft, zusammenhalten."

Neben deutschlandweit mehr als 5,8 Millionen in der DKMS registrierten potenziellen Stammzellspendern sind jedes Jahr mehr als 15.000 Helfer in ihrer Freizeit im Dienste der gemeinnützigen Organisation aktiv - beispielsweise auf einer der jährlich mehr als 1.000 Registrierungsaktionen oder dauerhaft als "klassischer" Ehrenamtler.

Über diese großartige bürgerschaftliche Hilfe für andere hat das DKMS-Redaktionsteam im Rahmen der "Themenwoche Ehrenamt" mit Bundesministerin und DKMS-Unterstützerin Dr. Franziska Giffey gesprochen, die unter anderem sagt: "Viele Menschen erfahren in Krisensituationen Zuspruch, Unterstützung und Ermutigung durch Familie und Freunde. Aber manchmal gibt es Dinge, die wir nur schaffen können, wenn wir über die Familie hinaus, als Gesellschaft, zusammenhalten. Ich danke allen, die sich bereits registriert haben für ihre große Solidarität mit Menschen, die auf diese Stammzellenspende für ihr weiteres Leben angewiesen sind. Und ich rufe alle anderen dazu auf, sich auch registrieren zu lassen und damit möglicherweise einem Menschen das Leben zu retten."

Sie hatte unter anderem 2010 die Schirmherrschaft für die Aktion "Hilfe für Alp und andere" in Berlin-Neukölln übernommen und sich im Zuge dessen auch als Spenderin in die DKMS aufnehmen lassen. Rund 1000 Menschen hatten sich damals bei der Aktion registrieren lassen. Davon haben bereits elf Spender tatsächlich mit einer Stammzellspende einem Patienten eine zweite Lebenschance schenken können.

Das ganze Interview lesen Sie in unserem DKMS Media Center unter: https://mediacenter.dkms.de/news/giffey/

Dort haben wir auch weiterführende Informationen sowie bewegende Geschichten von freiwilligen Helfern im Kampf gegen Blutkrebs im Rahmen unserer Themenwoche Ehrenamt für Sie vorbereitet.

Weitere News und Stories finden Sie auf https://mediacenter.dkms.de

Rufen Sie unter www.dkms.de/de/spender-werden zur Registrierung auf, greifen Sie auf unsere Themen zurück oder melden Sie sich bei Fragen.

Pressekontakt:


Kommunikation
DKMS gGmbH
0221 - 94 05 82 3311
presse@dkms.de
https://mediacenter.dkms.de

Original-Content von: DKMS gemeinnützige GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DKMS gemeinnützige GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: