Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von DKMS gemeinnützige GmbH

13.09.2018 – 16:25

DKMS gemeinnützige GmbH

1. FC Köln: Starkes Zeichen der Solidarität +++ #StellBlutkrebsinsAbseits +++ DKMS

Sehr geehrtes Redaktionsteam,

Das Heimspiel des 1. FC Köln gegen den SC Paderborn (Sonntag, 16.09.2018, Anpfiff 13.30 Uhr) wird im Zeichen der DKMS und des Kampfs gegen Blutkrebs stehen. Ein ganz besonderes Symbol wird es kurz vor Spielbeginn geben: Die beiden Mannschaften und die Schiedsrichter werden von 25 DKMS-Lebensrettern und geheilten Blutkrebspatienten ins Stadion begleitet.

Wenn die FC-Hymne im RheinEnergieSTADION verklingt, kommen die Mannschaften auf das Spielfeld. Dann rücken die Profis in den Fokus der 50.000 Fans. Beim kommenden Spieltag am Sonntag werden aber nicht nur sie im Mittelpunkt stehen. Jede der 25 Personen, die mit auf das Spielfeld gehen werden, haben eine eigene Geschichte zu erzählen. Geheilte Patienten haben einen langen Leidensweg hinter sich. Und Stammzellspender haben bereits das einmalige Erlebnis gehabt, einem Blutkrebspatienten eine zweite Lebenschance zu schenken.

Einer davon ist der kleine Jakob. Im Juni 2017 musste er nach Untersuchungen und der Diagnose sofort in die Kinderklinik Amsterdamer Straße in Köln eingewiesen werden. Aus anfänglichen Kopfschmerzen war plötzlich eine lebensbedrohliche Situation geworden, die eine langwierige Chemotherapie zur Folge hatte.

Am Sonntag wird Jakobs Traum wahr: Er wird als FC-Stadionkind an der Seite von Stadionsprecher Michael Trippel das Geschehen hautnah erleben. Und er wird hinter die Kulissen blicken können.

Mit dabei ist auch Markus Gerlach (38) aus Remscheid. Der passionierte Läufer und FC-Fan erkrankte 2008 an Blutkrebs und bekam durch eine Stammzellspende eine neue Lebenschance. "Im Krankenhaus habe ich geschworen, dass ich mich in mein altes Leben zurückkämpfe". Seine Genesung machte Fortschritte, er kehrte zurück in seinen Beruf als Feuerwehrmann und begann wieder mit dem Training. Schließlich traute er sich einen Marathon zu - sein Ziel: Der New York Marathon.

Lukas Walla konnte bereits eine Lebenschance schenken. Der 26-Jährige wohnt seit dem vergangenen Jahr in Köln und hatte sich 2010 bei der DKMS registriert. "Das war damals gemeinsam mit meinem Bruder. Es ist doch so einfach zu helfen, da haben wir nicht lange gezögert", sagt er. Einige Zeit danach wurde sein Bruder als Spender angefragt.

Im vergangenen Jahr meldete sich dann die DKMS bei ihm - auch er kam als potenzieller Lebensretter in Frage und spendete Stammzellen.

Melden Sie sich sehr gerne, sollten Sie Fragen haben. Weitere Informationen und Fotos finden Sie in unserem DKMS Media Center.

Es grüßt Sie herzlich,

Ihr DKMS-Kommunikationsteam

Finden Sie hier Bildmaterial:

https://mediacenter.dkms.de/media/

Kontakt zum DKMS Kommunikationsteam: https://mediacenter.dkms.de/

 

Über die DKMS
Die DKMS ist eine internationale gemeinnützige Organisation, die sich dem Kampf
gegen lebensbedrohliche Blutkrebserkrankungen verschrieben hat. Unser Ziel ist
es, so vielen Patienten wie möglich eine zweite Lebenschance zu ermöglichen.
Dabei sind wir weltweit führend in der schnellstmöglichen Versorgung von
Patienten mit lebensrettenden Stammzelltransplantaten. Die DKMS ist außer in
Deutschland in den USA, Polen, UK und Chile aktiv. Gemeinsam haben wir mehr als
acht Millionen Lebensspender registriert. Darüber hinaus betreibt die DKMS in
wissenschaftliche Forschung und setzt in ihrem Labor, dem DKMS Life Science Lab,
Maßstäbe bei der Typisierung neuer Stammzellspender.
 

Daten und Fakten: https://mediacenter.dkms.de/pressekit/daten-fakten/

Allgemeine Infos: https://mediacenter.dkms.de/pressekit/allg-infos/  

Folgen Sie uns auf Twitter (https://twitter.com/dkms_de) und besuchen Sie
unserem Blog dkms-insights.de.

Weitere Informationen zu unserer Arbeit finden Sie hier: dkms.de

Kommunikation
DKMS gemeinnützige GmbH
Scheidtweilerstr. 63-65
50933 Köln
Tel.: +49 221/940582-3301
Fax: +49 221/940582-3699
presse@dkms.de

https://mediacenter.dkms.de