Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von DKMS gemeinnützige GmbH

24.08.2018 – 11:22

DKMS gemeinnützige GmbH

Beinhart: DKMS-Aktion beim legendären Werner-Rennen 2018

Beinhart: DKMS-Aktion beim legendären Werner-Rennen 2018
  • Bild-Infos
  • Download

Rötger Feldmann: "Freie Bahn mit Marzipan für die DKMS. Denn die hat mit ihrem Einsatz für Blutkrebspatienten meine volle Unterstützung."

Sehr geehrtes Redaktionsteam,

das kesselt, und zwar so richtig: Vom 30. August bis zum 02. September 2018 ist die DKMS gemeinsam mit dem Blutspendedienst des Klinikums Itzehoe mit einem Registrierungsstand bei der Neuauflage des legendären "Werner Rennens" dabei. Und nicht nur das: Comiczeichner Rötger Feldmann alias Brösel und Organisator Holger Hübner rufen zur Registrierung als potenzielle Lebensretter auf.

Rötger Feldmann, Vater der Comicfigur Werner, ist begeistert von der Aktion und bringt es auf den Punkt: "Freie Bahn mit Marzipan für die DKMS. Denn die hat mit ihrem Einsatz für Blutkrebspatienten meine volle Unterstützung. Manch einer fragt vielleicht: Tut das Not, dass das hier so rumoxidiert? Ich sage ganz laut Ja und hoffe echt, dass möglichst viele Motorsportfans am Stand vorbei schauen, sich registrieren lassen und es dort einfach beinhart abgeht."

Auch für Veranstalter Holger Hübner ist die Unterstützung der DKMS eine Herzensangelegenheit und er sagt: "Für uns ist das Thema schon seit vielen Jahren ein wichtiges Anliegen und wir machen wirklich gerne, wo wir können, auf die DKMS und ihre Arbeit aufmerksam. Daher mein Appell: Liebe Leute, macht mit und werdet Spender. Es geht wirklich einfach und kann so viel bewirken."

Austragungsort ist der Flugplatz Hartenholm in Schleswig-Holstein, der sich in diesem Zeitraum in ein buntes Eventgelände mit Live-Musik und Showacts verwandeln wird - zudem treten 3000 Teilnehmer mit 1060 Fahrzeugen in acht Rennserien gegeneinander an.

Das Highlight: Nach 30 Jahren will Zeichner und Vater der Comicfigur "Werner" Rötger Feldmann alias Brösel Revanche gegen seinen Kumpel Holger Henze (Holgi) nehmen. Nicht nur eingefleischte Comicfans wissen, dass ein Wortgeplänkel zwischen dem Inhaber der Kieler Kunstkneipe "Club 68" und Brösel sowie eine daraus resultierende Wette zu Beginn des Werner-Comics "Eiskalt" überhaupt erst zu dem Rennen im Jahr 1988 geführt hatte. Verloren hatte damals Brösel. Nun also die Neuauflage an gleicher Stelle - und mitten drin im Geschehen ist dankenswerter Weise auch die gemeinnützige DKMS.

In unserem Media Center finden Sie weitere Informationen sowie Fotos, die Sie gerne verwenden können.

Melden Sie sich sehr gerne, sollten Sie Fragen haben oder etwas benötigen,

es grüßt Sie herzlich

Ihr DKMS-Kommunikationsteam

Finden Sie hier Bildmaterial:

https://mediacenter.dkms.de/media/

Kontakt zum DKMS Kommunikationsteam: https://mediacenter.dkms.de/

 

Über die DKMS
Die DKMS ist eine internationale gemeinnützige Organisation, die sich dem Kampf
gegen lebensbedrohliche Blutkrebserkrankungen verschrieben hat. Unser Ziel ist
es, so vielen Patienten wie möglich eine zweite Lebenschance zu ermöglichen.
Dabei sind wir weltweit führend in der schnellstmöglichen Versorgung von
Patienten mit lebensrettenden Stammzelltransplantaten. Die DKMS ist außer in
Deutschland in den USA, Polen, UK und Chile aktiv. Gemeinsam haben wir mehr als
acht Millionen Lebensspender registriert. Darüber hinaus betreibt die DKMS in
wissenschaftliche Forschung und setzt in ihrem Labor, dem DKMS Life Science Lab,
Maßstäbe bei der Typisierung neuer Stammzellspender.
 

Daten und Fakten: https://mediacenter.dkms.de/pressekit/daten-fakten/

Allgemeine Infos: https://mediacenter.dkms.de/pressekit/allg-infos/  

Folgen Sie uns auf Twitter (https://twitter.com/dkms_de) und besuchen Sie
unserem Blog dkms-insights.de.

Weitere Informationen zu unserer Arbeit finden Sie hier: dkms.de

Kommunikation
DKMS gemeinnützige GmbH
Scheidtweilerstr. 63-65
50933 Köln
Tel.: +49 221/940582-3301
Fax: +49 221/940582-3699
presse@dkms.de

https://mediacenter.dkms.de