Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Industrieverband Agrar e.V. (IVA) mehr verpassen.

21.04.2020 – 14:34

Industrieverband Agrar e.V. (IVA)

Einladung zur Jahrespressekonferenz des Industrieverbands Agrar am 5. Mai

Frankfurt/Main (ots)

IVA lädt zu Jahrespressekonferenz 2020

Umsatzzahlen, Marktentwicklung, Branchentrends und Regulierungsfragen in der Pflanzenschutz- und Düngemittel-Industrie

Abermals hatte die Landwirtschaft in der vergangenen Saison mit ungewöhnlichen Witterungsbedingungen zu kämpfen. In vielen Regionen, insbesondere in Nord- und Ostdeutschland fehlte es ab Mai an Niederschlag. Dementsprechend weniger stark nachgefragt waren auch 2019 Pflanzenschutz- und Düngemittel. Gleichzeitig wurde die Frage nach der Zukunft der Landwirtschaft im Rahmen der Ackerbaustrategie der Bundesregierung intensiv diskutiert; der IVA brachte dazu in seiner "Perspektive Pflanzenbau" 15 konkrete Maßnahmen in die Diskussion ein.

Zum Start in die neue Anbausaison hält die Corona-Pandemie auch die Landwirtschaft und ihre Zulieferindustrien in Atem. Bislang ist es bei der Versorgung der landwirtschaftlichen Betriebe mit Pflanzenschutz- und Düngemitteln hierzulande noch nicht zu nennenswerten Engpässen gekommen. Doch wie steht es um das Nahrungsmittelangebot von morgen, wenn durch den Wegfall wichtiger Bekämpfungsmöglichkeiten die Erträge rückläufig sind? Werden wir noch mehr als bisher von Importen abhängig sein?

Über diese und weitere aktuelle Fragen informiert der Industrieverband Agrar e. V. (IVA) im Rahmen seiner Jahrespressekonferenz

am Dienstag, 5. Mai 2020, 11 Uhr,

zu der der Verband in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie per Video-/Audiokonferenz einlädt.

Gesprächspartner sind:

Dr. Manfred Hudetz, Syngenta Agro GmbH

Präsident des IVA

Hans-Jürgen Müller, K+S AG

Vorsitzender Fachbereich Pflanzenernährung im IVA

Dr. Dietrich Pradt, Hauptgeschäftsführer des IVA

>> Anmeldung zur Teilnahme per Video-/Audiokonferenz: https://www.iva.de/iva-laedt-zur-jahrespressekonferenz-am-5-mai-2020

Die angemeldeten Teilnehmer erhalten rechtzeitig den nötigen Einwahllink bzw. die Einwahldaten. Auch schicken wir zur Pressekonferenz die Unterlagen als digitale Pressemappe zu.

Der Industrieverband Agrar e. V. (IVA) vertritt die Interessen der agrochemischen Industrie in Deutschland. Zu den Geschäftsfeldern der 53 Mitgliedsunternehmen gehören Pflanzenschutz, Pflanzenernährung, Biostimulanzien und Schädlingsbekämpfung. Die vom IVA vertretene Branche steht für innovative Produkte für eine moderne und nachhaltige Landwirtschaft.

Pressekontakt:

Industrieverband Agrar e. V., Pressestelle
Martin May
Tel. +49 69 2556-1249 oder +49 151 54417692
Fax +49 69 2556-1298
E-Mail: may.iva@vci.de
https://www.iva.de
https://twitter.com/IVA_Presse

Original-Content von: Industrieverband Agrar e.V. (IVA), übermittelt durch news aktuell