Industrieverband Agrar e.V. (IVA)

Einladung zur Jahrespressekonferenz des Industrieverbands Agrar am 9. Mai

Frankfurt/Main (ots) - IVA lädt zu Jahrespressekonferenz 2017

Umsatzzahlen, Marktentwicklung, Branchentrends und Regulierungsfragen in der Pflanzenschutz- und Düngemittel-Industrie

Die deutsche agrochemische Industrie blickt zurück auf ein Jahr der Herausforderungen. In Folge schwacher Agrarmärkte waren zuletzt auch die Märkte für Pflanzenschutzmittel und Mineraldünger unter Druck geraten. Zugleich spitzten sich die regulatorischen Probleme im Pflanzenschutz-Sektor zu - dies zeigte jüngst ein Audit der EU-Kommission, das eklatante Defizite des deutschen Zulassungsverfahrens aufdeckte. Und im Bereich der Pflanzenernährung sind durch die im Frühjahr beschlossene Düngeverordnung grundlegende Rahmenbedingungen neu definiert worden.

Was bedeutet das für Industrie, Landwirtschaft und Konsumenten? Wie haben sich die Märkte für Pflanzenschutz- und Düngemittel im vergangenen Jahr entwickelt und wie verlief der Start in die neue Saison?

Über diese und weitere aktuelle Fragen informiert der Industrieverband Agrar e. V. (IVA) auf seiner Jahrespressekonferenz

am Dienstag, 9. Mai 2017, 11 Uhr,

zu der der Verband nach Frankfurt einlädt.

Die Pressekonferenz findet statt im

VCI-Haus, 1. OG 
Mainzer Landstraße 55 
60329 Frankfurt am Main 
(Wegbeschreibung >> http://www.iva.de/kontakt) 
Gesprächspartner sind: 
Dr. Helmut Schramm, Bayer CropScience Deutschland GmbH 
Präsident des IVA 
Ulrich Foth, EuroChem Agro GmbH 
Vorsitzender Fachbereich Pflanzenernährung im IVA 
Dr. Dietrich Pradt, komm. Hauptgeschäftsführer des IVA 

>> Anmeldung: http://www.iva.de/iva-laedt-zur-jahrespressekonferenz-am-9-mai-2017

Der Industrieverband Agrar e. V. (IVA) vertritt die Interessen der agrochemischen Industrie in Deutschland. Zu den Geschäftsfeldern der 50 Mitgliedsunternehmen gehören Pflanzenschutz, Pflanzenernährung, Schädlingsbekämpfung und Biotechnologie. Die vom IVA vertretene Branche steht für innovative Produkte für eine moderne und nachhaltige Landwirtschaft.

Pressekontakt:

Industrieverband Agrar e. V., Pressestelle
Martin May
Tel. +49 69 2556-1249 oder +49 151 54417692
Fax +49 69 2556-1298
E-Mail: may.iva@vci.de
http://www.iva.de
https://twitter.com/IVA_Presse

Original-Content von: Industrieverband Agrar e.V. (IVA), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Industrieverband Agrar e.V. (IVA)

Das könnte Sie auch interessieren: