PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Executive Committee of the 13th China International Aviation and Aerospace Exhibition mehr verpassen.

30.09.2021 – 15:52

Executive Committee of the 13th China International Aviation and Aerospace Exhibition

Eröffnung der 13. internationalen Luft- und Raumfahrtshow von China in Zhuhai ein Beleg für die wachsende Offenheit der Stadt

Zhuhai, China (ots/PRNewswire)

Am 28. September wurde in Zhuhai, in der südchinesischen Provinz Guangdong, die 13. internationale Luft- und Raumfahrtschau, auch als AirShow China bekannt, offiziell eröffnet. Laut dem Exekutivkomitee der 13. Internationalen Luft- und Raumfahrtschau China nahmen in diesem Jahr 700 Unternehmen aus fast 40 Ländern und Regionen an der Messe teil, und eine Reihe neuer Produkte, Technologien, Dienstleistungen und Errungenschaften, die den weltweiten Stand der Technik repräsentieren, werden zum ersten Mal in China und in der Welt ausgestellt werden.

Die thematischen Ausstellungsbereiche umfassen die zivile Luftfahrtindustrie, Technologien mit doppeltem Verwendungszweck, Fertigungsanlagen für die Luftfahrt, MRO, unbemannte Systeme, Seeverteidigung und andere. Die spektakulären Flugvorführungen und eine eindrucksvolle Palette fortschrittlicher Technik zeugt von dem Optimismus und der Offenheit der chinesischen Luft- und Raumfahrtindustrie.

Die zunehmende Größe der Veranstaltung und ihre internationale Ausstrahlung machen AirShow China zu einer wichtigen Einstiegsmöglichkeit für Unternehmen, die sich für den asiatisch-pazifischen und chinesischen Markt interessieren. Nach Angaben des Veranstalters haben die Zahl der Aussteller und die Ausstellungsfläche in diesem Jahr die Erwartungen übertroffen. Die Zahl der Pavillons ist von 8 auf 11 gestiegen und alle weltweit bekannten Unternehmen der Branche sind vertreten. Die Ausstellungsfläche von Boeing stieg um 11 % und die von Airbus um 65 % gegenüber dem Vorjahr.

Führende Unternehmen sind ein Indiz für Markttrends, und wenn die etablierten Luftfahrtunternehmen zur Luftfahrtshow von Zhuhai kommen, um ihre Geschäfte auszubauen, belegt dies, dass die Stadt sich zu einem aufsteigenden Stern in der Luft- und Raumfahrtindustrie entwickelt.

Seit 2003 haben Deutschlands größter Triebwerkshersteller MTU Aero Engines und China Southern Airlines Co. in der Freihandelszone Zhuhai ein Joint Venture für die Triebwerksinstandhaltung gegründet. Jetzt hat das Unternehmen die dritte Expansionsphase abgeschlossen und ein Zweigwerk im Jinwan-Distrikt errichtet.

"Die Entscheidung, in ein neues Werk zu investieren, beruht auf dem Vertrauen des Unternehmens in die Erholung und Entwicklung des asiatischen Marktes und die wachsende Nachfrage nach Dienstleistungen für Schmalrumpftriebwerke", so Jaap Beijer, Präsident und Geschäftsführer der MTU Maintenance Zhuhai Co. Ltd.

"Wir freuen uns, dass wir viele Partner und Kunden auf der AirShow haben. Sie bietet uns die große Chance, in kurzer Zeit mit vielen Menschen zusammenzukommen", sagte er.

Angesichts der hervorragenden Markterwartungen und der Zukunftsausrichtung der Stadt entwickeln sich in Zhuhai verschiedene Formen der Luftfahrtindustrie wie landwirtschaftliche Drohnen, neue Materialien für die Luftfahrt, Triebwerkswartungsdienste, Luftfahrtausbildung und Forschung. Daten zeigen, dass im Jahr 2020 der Ausstoß der Luftfahrtindustrie allein im Bezirk Jinwan um 58,6 % gestiegen ist und dass die Luftfahrtindustrie in Zhuhai weiterwächst.

Das industrielle Wachstum spiegelt die rasante Öffnung der Städte wider. Als eine der ersten vier Sonderwirtschaftszonen in China stand Zhuhai in den letzten 40 Jahren bei der rasanten Entwicklung des internationalen Austauschs und der Zusammenarbeit an vorderster Front. Der wachsende Bekanntheitsgrad der AirShow China steht in engem Zusammenhang mit dieser Öffnung Zhuhais.

Derzeit fördert die chinesische Regierung den Aufbau der "Guangdong-Macao In-depth Cooperation Zone" in Hengqin, Zhuhai. Hier sollen neue Wege und neue Modelle erprobt werden für die Vertiefung der Reformen und die Öffnung der Greater Bay Area Guangdong-Hong Kong-Macao und sogar ganz Chinas. Zhuhai wird in absehbarer Zeit eine neue Runde der Öffnung einläuten, und dieses Mal wird diese nicht nur die Luft- und Raumfahrtindustrie betreffen. Eine offenere und effizientere Stadt, die den internationalen Standards für Investitionen gerecht wird, entwickelt sich hier.

Pressekontakt:

Frau Meng
Tel.: +86-10-63074558

Original-Content von: Executive Committee of the 13th China International Aviation and Aerospace Exhibition, übermittelt durch news aktuell