Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Help - Hilfe zur Selbsthilfe e.V. mehr verpassen.

21.08.2003 – 14:28

Help - Hilfe zur Selbsthilfe e.V.

HELP setzt Arbeit im Irak fort
Trauer um UN-Kollegen - Programme zur Minenräumung geplant

    Bonn/Bagdad (ots)

Die deutsche Hilfsorganisation HELP - Hilfe zur Selsbthilfe e.V. trauert mit ihren Kollegen von den Vereinten Nationen um die Toten und Verletzten des schweren Bombenanschlags in Bagdad. Dennoch wir HELP das Land nicht verlassen und seine Projekte noch bedeutend ausweiten.          "Wenn wir und andere Hilfsorganisationen jetzt den Irak verlassen, geht das zu Lasten der notleidenden Zivilbevölkerung und wird den Konflikt noch verschärfen", sagte HELP Geschäftsführer Wolfgang Nierwetberg in Bonn. "Wir werden unsere Sicherheitsmaßnahmen zwar erweitern, aber unsere Projekte fortsetzen."          Als eine der wenigen deutschen Hilfsorganisationen ist HELP mit umfangreichen Projekten in Bagdad und Umgebung aktiv, die aus Spendengeldern und Mitteln des Auswärtigen Amtes finanziert werden. So versorgt HELP 11 Krankenhäuser und Waisenhäuser mit dringend benötigten Nahrungsmitteln. Weiterhin werden an 3.000 intern vertriebene Familien Hygieneartikel, Decken und Küchenutensilien verteilt. Im Oktober startet HELP ein großes Programm zur Minenräumung und Blindgängerbeseitigung, in dem 30 Iraker zu Minenräumern ausgebildet werden.          HELP ist für die Durchführung seiner Projekte dringend auf Spenden angewiesen.          Konto: 44 44 BLZ: 370 800 40 Dresdner Bank Bonn Stichwort: Irak          HELP - Hilfe zur Selbsthilfe e.V. ist Mitglied von "Aktion Deutschland Hilft" e.V. Unter dem Namen von "Aktion Deutschland Hilft" haben sich bisher die folgenden Organisationen zusammengeschlossen:

ADRA Deutschland e.V. - Arbeiter-Samariter-Bund-
Deutschland e.V. - Arbeiterwohlfahrt Bundesverband e.V. - CARE
Deutschland e.V. - Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. - Malteser
Hilfsdienst e.V. - der Paritätische Wohlfahrtsverband e.V. - World
Vision Deutschland e.V., um künftig ihre Hilfskapazitäten zu bündeln
und ihre Hilfe verstärkt abzustimmen.
    
    
ots Originaltext: HELP - Hilfe zur Selbsthilfe e.V.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Pressekontakt:
Pressestelle HELP - Hilfe zur Selbsthilfe e.V.:
Berthold Engelmann
Tel.:  +49 228 91529 - 25
Mobil: +49 173 708 2553
engelmann@help-ev.de
http://www.help-ev.de

Original-Content von: Help - Hilfe zur Selbsthilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Help - Hilfe zur Selbsthilfe e.V.
Weitere Storys: Help - Hilfe zur Selbsthilfe e.V.