SEB AG

SEB AG: Nettoergebnis 2005 steigt um 8 % auf 127 Millionen Euro
Erfreuliche Entwicklung im Merchant Banking - Neue Marktpositionierung im Privatkundengeschäft

    Frankfurt/Main (ots) - Die SEB Bank in Deutschland erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2005 ein Nettoergebnis von 127 Millionen Euro (+ 8 %). Vor Risikokosten belief sich das Ergebnis auf 191 Millionen Euro (+ 15 %). Der Provisionsüberschuss konnte um 7 % auf 233 Millionen Euro und das Zinsergebnis um 6 % auf 441 Millionen Euro gesteigert werden. Zum Anstieg der Gesamterträge um 4 % hat die erfreuliche Geschäftsentwicklung in den Geschäftsfeldern Merchant Banking, Commercial Real Estate und Asset Management beigetragen. Im Bereich Firmen- und Institutionelle Kunden ist es gelungen, das Geschäft erheblich auszuweiten und neue Kunden zu gewinnen. Im Asset Management konnte der offene Immobilienfonds SEB ImmoInvest seinen Marktanteil weiter deutlich von 5,7 % auf 6,5 % ausbauen. Die beiden Fondsgesellschaften SEB Invest und SEB ImmoInvest wurden unter dem Dach der SEB Asset Management AG zusammengefasst. Die ermöglicht es, privaten und institutionellen Kunden professionelles Vermögensmanagement in allen Assetklassen aus einer Hand anzubieten.

    Im Privatkundengeschäft hat die Bank umfangreiche Maßnahmen zur Steigerung des Wachstums und der Profitabilität in den kommenden Jahren eingeleitet. Hierzu zählen u.a. der Aufbau eines mobilen Vertriebs und die Stärkung der Vertriebskraft der Filialen. Dies umfasst die Neueinstellung von mindestens 200 mobilen "Financial Advisor" bis 2008 und 70 zusätzlichen Beratern für den Filialvertrieb noch in diesem Jahr. Außerdem wird das Dienstleistungsangebot im Filialbereich, vor allem bei Kredit- und Versicherungsprodukten, deutlich ausgeweitet. Unterstützt werden die Maßnahmen durch eine neue Marktpositionierung.

    Die Verwaltungskosten konnten im Vergleich zum Vorjahr stabil gehalten werden. Die Zahl der Mitarbeiter, gemessen an der Durchschnittszahl der Vollzeitarbeitskräfte, ging leicht auf 3.408 zurück. Die Nettorisikokosten erhöhten sich um 15 Millionen auf 64 Millionen Euro. Der Anstieg resultiert im wesentlichen aus Portfoliobereinigungen bei der SEB Hypothekenbank im Zusammenhang mit der Verschmelzung auf die SEB AG.

    Die SEB AG ist die deutsche Tochtergesellschaft eines der führenden Finanzdienstleistungskonzerne Nordeuropas. Die Bank betreut in Deutschland rund 1 Million Kunden in 175 Filialen und ist in den Geschäftsfeldern Privatkunden, Firmen- und Immobilienkunden sowie Institutionelle Kunden tätig. Europaweit hat der schwedische Konzern 5 Millionen Kunden, betreibt 680 Filialen und beschäftigt rund 20.000 Mitarbeiter. Im abgelaufenen Geschäftsjahr erzielte der SEB-Konzern einen Rekordgewinn vor Steuern von 1,2 Mrd. Euro. Die 1856 gegründete Bank feiert in diesem Jahr ihr 150. Jubiläum.

    Die wichtigsten Ergebniszahlen der SEB AG im Überblick 1)


    Mio Euro                         2005        2004      Veränd. (%)

    Zinsüberschuss                441          416                6
      
    Provisionsüberschuss      233          219                7
    
    Ergebnis Financial
    Transactions                    -3              4

    Sonstige Erträge              26            34            -24

    Gesamterträge                 697          673                4

    Verwaltungsaufwand        -506         -507                0
    
    Nettoergebnis
    vor Risikokosten            191          166              15

    Risikokosten                  -64          -49              31

    Nettoergebnis                 127          117                8

    Bilanzvolumen per
    31.12. (Mrd Euro)         55,8         51,6  

    Mitarbeiter (AK) 2)    3.408        3.434

    Eigenkapitalrendite
    (in %) 3)                        6,9          6,6

    Cost-/Income-Ratio        0,73         0,75

    1)  Rechnungslegung nach IFRS     2)  Jahresdurchschnitt     3)  Nach Steuern

Ihre Ansprechpartner:

Heinrich Schaumburg Marketing und Kommunikation Telefon: 069/258-6400 Telefax: 069/258-6409 E-Mail:  Heinrich.Schaumburg@SEB.de

Kimmo Best Marketing und Kommunikation Telefon: 069/258-6406 Telefax: 069/258-6409 E-Mail:  Kimmo.Best@SEB.de

Original-Content von: SEB AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SEB AG

Das könnte Sie auch interessieren: