PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Samcon Prozessleittechnik GmbH mehr verpassen.

04.02.2021 – 09:45

Samcon Prozessleittechnik GmbH

Samcon stellt neue ex-geschützte CCTV-Videokameras für explosionsgefährdete Bereiche vor

Samcon stellt neue ex-geschützte CCTV-Videokameras für explosionsgefährdete Bereiche vor
  • Bild-Infos
  • Download

Lohra-Altenvers (ots)

Als spezialisierter Hersteller explosionsgeschützter Kameras bringt die hessische Firma Samcon mit der ExCam IPP1275 eine besonders leichte, ultrakompakte IP-Überwachungskamera für hoch variable Einsatzbereiche auf den Markt. Zudem stellt der Spezialhersteller eine explosionsgeschützte Wärmebildkamera (ExCam IPP1280) und eine besonders ökonomische analoge AHD-Kamera (ExCam miniTube) vor.

Die neuen ultrakompakten Videokameras ergänzen das bisherige Sortiment explosionsgeschützter Kameras mit 48 mm Breite und 127 mm Länge um besonders kompakte Modelle, die leicht und kostengünstig installiert werden können. Damit wird Samcon zum Full-Stack Anbieter. Mit den flexibel kombinierbaren Geräten und der einfachen Integration in ein Videomanagementsystem bleiben im Samcon-Sortiment keine Einsatzbereiche im CCTV-Bereich für ex-gefährdete Bereiche offen. Ob eine 700g leichte Thermografie-Kamera, ein High-Speed System mit elektronischem Zoom sowie Fokus-Objektiv oder eine Highspeed Domekamera benötigt wird - sichere Überwachung kommt von Samcon.

Produktvorteile der Ultrakompakt-Systeme

Die ultrakompakten Kameras sind auch für temporäre und semi-stationäre Einsatzbereiche geeignet. Die wasserdichten, chemikalien- und ölresistenten Modelle passen auch an Standorte, an denen für größere Geräte kein Platz ist und wenig Bewegungsfreiheit bei der Montage besteht.

Trotz des kompakten Designs: Die ExCam IPP1275 steht dabei in punkto Leistung und Auflösung weniger kompakten Modellen in nichts nach. Sie übertrifft größere Modelle hier sogar in manchen Funktionsbereichen. So sorgt beispielsweise die progressive Abtastung bei der ExCam IPP1275 dafür, dass die Kamera hochauflösende Bilder bewegter Objekten ohne Bewegungsunschärfe liefert. Die HDTV-Auflösung (1920 x 1080) und das leistungsstarke Varifokal-Objektiv stellen sich allen Überwachungsaufgaben und schaffen zuverlässig sichere Bereiche. Als modulare/geteilte Ex-Netzwerkkamera besteht die ExCam IPP1275 aus einer ultrakompakten Sensoreinheit zur Bilderfassung sowie der Haupteinheit zur Bildverarbeitung. Integriert in die Haupteinheit sind Netzwerk- Stromanschluss und Speicherkarteneinschub.

Ebenfalls neu im Produktportfolio ist Samcons erste eigene Wärmebildkamera, die ExCam IPP1280. Sie zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass sie auch noch bei völliger Dunkelheit Bilder liefert und somit unabhängig von externen Lichtquellen eingesetzt werden kann. Wie auch die ExCam IPP1275 besteht die ExCam IPP1280 aus einer ultrakompakten Sensoreinheit zur Wärmebilderfassung sowie der Haupteinheit zur Bildverarbeitung.

Zudem erblickt auch eine ultrakompakte AHD-Variante das Licht der Welt: Die ExCam miniTube ist eine analoge Multisignalkamera mit einer sehr hohen Lichtempfindlichkeit im Ultrakompakt-Gehäuse mit Festbrennweite. Auch diese Kamera ist für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen nach der Richtlinie 14/34/EU ATEX und IECEx zugelassen. Aufgrund ihrer ultrakompakten Baugröße eignet sie sich insbesondere für den Einsatz in der Prozessbeobachtung.

Wie alle Modelle der ExCam-Reihe sind auch die ultrakompakten Kameras im Rahmen der europäischen (ATEX) und der internationalen Richtlinie (IECEx) zertifiziert.

Topeignung auch für heikle und enge Einsatzbereiche

ExCam IPP1275, ExCam IPP1280 und ExCam miniTube sind so leicht und handlich, sodass sie von nur einer einzigen Person in Betrieb genommen werden können. Hier profitieren zum Beispiel die Chemische Industrie und Bohrplattformen mit Räumlichkeiten, in denen Enge und Winkel wenig Bewegungsfreiheit bieten. Die einfache Stromversorgung über POE statt eigener Leitung und das geringe Gewicht machen die Montage nochmals einfacher. Immer nahe am Prozess und auch sehr gut an kleinen Schaugläsern installierbar, findet nicht nur die ExCam IPP1275 ihren Platz zum Beispiel an:

  • Durchflussschaugläsern zwischen Verrohrungen
  • kleinen Mischbehältern (für Farben oder chemische Substanzen)
  • Tischreaktoren, kleinen Gefriertrocknern in Laboren und in kompakten Maschinen als Industrieanwendung.

Das kompakte Design sorgt für entsprechende Vibrationsarmut und lässt noch ausreichend Platz für eine Beleuchtungseinheit nahe der Kamera. Die ultrakompakten Kameras sind zudem besonders unauffällig. Sie sorgen deshalb auch für eine zuverlässige Überwachung von Werkstankstellen, Werksgeländen oder Fahrzeugen wie Tankwagen, Staplern oder Kranen. ExCam IPP1275, ExCam IPP1280 und ExCam miniTube kommen Problemen auf die Spur, überwachen Maschinen- und Produktionsläufe und sichern die Funktionsfähigkeit von Komponenten durch Überwachung ab.

Dabei sind die neuen ultrakompakten Kameras mit ATEX- und IECEx-Zulassung, wie die gesamte ExCam-Reihe, umfänglich explosionsgeschützt. Das ex-geschützte Gehäuse ist für die ATEX Gruppe II für die Zonen 1, 2 sowie 21 und 22 einschließlich der Explosionsgruppen IIC / IIIC zugelassen.

Über Samcon

Ansässig im hessischen Lohra-Altenvers ist Samcon spezialisiert auf explosionsgeschützte Kamerasysteme. Das Unternehmen ist geschätzter Partner für den Maschinenbau, die Chemische Industrie, Raffinerien, Biogas-Anlagen, die Öl- und Gasindustrie, Off-Shore-Anlagen, sowie Security. Begonnen hat das Unternehmen 1992 als Dienstleister in der Prozessleittechnik. Videoüberwachung (CCTV) mit Schwerpunkt Ex-Schutz kam 2003 hinzu. Beide Segmente bilden auch heute die Kernbereiche des Unternehmens. In beiden Bereichen steht Samcon für umfassende Projektierungsleistungen. Dabei hat Samcon sein Sortiment an Spezialkameras immer mehr erweitert und erreicht mit der Ultrakompakt-Kameralinie Full Stack Niveau. Samcon steht nach seiner Unternehmensleitlinie insbesondere für "technologische Kompetenz, Innovationskraft, Kundenorientierung und motivierte, verantwortungsvoll handelnde Mitarbeiter." Das Unternehmen kann auf seiner Webpräsenz auf zahlreiche Kunden- und Projektreferenzen verweisen.

Pressekontakt:

Samcon Prozessleittechnik GmbH
Schillerstraße 17
35102 Lohra-Altenvers
Tel: +49 6426 9231- 0
Email: info@samcon.eu
https://www.samcon.eu/

Original-Content von: Samcon Prozessleittechnik GmbH, übermittelt durch news aktuell