GFT Technologies SE

GFT Technologies AG setzt positiven Trend fort - steigende Umsätze im ersten Halbjahr 2005

    St. Georgen (ots) -

    Gesteigertes operatives Ergebnis

    GFT Technologies AG - einer der führenden europäischen Anbieter für IT Services, Software und Outsourcing, konnte mit steigenden Umsätzen auch im zweiten Quartal den erfolgreichen Trend fortsetzen. In den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres erzielte der GFT Konzern Umsätze in Höhe von 58,3 Mio. EUR nach 57,3 Mio. EUR im Vorjahr. Davon wurden 30,0 Mio. EUR im zweiten Quartal und 28,3 Mio. EUR im ersten Quartal erwirtschaftet. Damit liegen die Umsätze über Vorjahresniveau und dem ersten Quartal 2005. Das Ergebnis vor Steuern bezifferte sich auf 0,2 Mio. EUR nach -3,2 Mio. EUR zum Vorjahreszeitpunkt. Die Geschäftsentwicklung liegt somit im Rahmen der Erwartungen.

    Die GFT Gruppe konnte das operative Ergebnis im ersten Halbjahr im Vergleich zum Vorjahr deutlich um 3,4 Mio. EUR verbessern. Die positive Umsatzentwicklung wurde insbesondere durch den Geschäftsbereich Services getragen. Erneut bestätigt die Geschäftsentwicklung die Erwartungen für das laufende Geschäftsjahr. Durch Mehraufwände bei Festpreis Projekten in Deutschland und hohe Pre-Sales-Aufwände bei internationalen Projekten konnten im zweiten Quartal nicht alle Ergebnispotenziale vollständig realisiert werden.

    Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen auf Sachanlagen und immaterielle Vermögensgegenstände (EBITDA) ist im Vergleich zum ersten Quartal 2005 auf 281 TEUR (31. März 2005: 274 TEUR) angestiegen. Entsprechend betrug die Kennzahl zum 30. Juni 2005 555 TEUR, nachdem sie im ersten Halbjahr 2004 -1.239 TEUR betragen hatte. Im ersten Halbjahr 2005 belief sich das Ergebnis vor Steuern auf 213 TEUR. Das vergleichbare Ergebnis vor Steuern der Vorjahresperiode hatte sich auf -3.209 TEUR belaufen.

    Zum 30. Juni 2005 betrug der Bestand an frei verfügbaren Mitteln 16,2 Mio. EUR. Das Eigenkapital belief sich auf 42,8 Mio. EUR, das entspricht einer Eigenkapitalquote von 61%.

    Zum 30. Juni 2005 beschäftigte der GFT Konzern 999 festangestellte Mitarbeiter. Dies sind 53 weniger als zum Vorjahreszeitpunkt. Der Anteil der Mitarbeiter im Ausland liegt bei 70 % oder 697 Mitarbeitern.

    "Das erste Halbjahr 2005 bestätigte unsere Planungen, wir führen derzeit vielfältige interessante Gespräche und sehen dem zweiten Halbjahr sehr positiv entgegen", sagt Ulrich Dietz, Vorstandsvorsitzender der GFT Technologies AG. "Für das dritte Quartal erwarten wir erneut Umsätze über 30 Mio. EUR. Einen signifikanten Umsatzanstieg erwarten wir für das vierte Quartal. Unverändert rechnen wir mit einem positiven Vorsteuerergebnis im Gesamtjahr."

    Der Quartalsbericht des GFT-Konzerns steht im Internet unter     http://www.gft.de/ir zum Download zur Verfügung.

Pressekontakt:
Andrea Wlcek
Manager Investor Relations
GFT Technologies AG
D-78112 St. Georgen
T: +49-7724-9411-440
F: +49-7724-9411-883
andrea.wlcek@gft.com
www.gft.com

Annette Müller
Corporate Communications
GFT Technologies AG
Düsseldorfer Str. 13
D-65760 Eschborn
T: +49-6196-969-2570
F: +49-6196-969-1001
annette.mueller@gft.com
www.gft.com

Original-Content von: GFT Technologies SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: GFT Technologies SE

Das könnte Sie auch interessieren: