Das könnte Sie auch interessieren:

Hypebeasts 2018: Was ist noch heiß, was verbrannt? - Neue Ausgabe von treibstoff: Das Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Die neue Ausgabe von treibstoff ist erschienen (4/18). Im Magazin der dpa-Tochter news ...

"Die Geissens" werden in den Adelsstand gehoben

München (ots) - "Die Geissens" zwischen Obertauern und Paris - Neue Doppelfolge über Deutschlands wohl ...

Kraftvolle Kooperation: Fitness-Magazin SHAPE launcht "Sophia Thiel Magazin" / Ab 9. Januar 2019 im Handel

München (ots) - Sie war die erste Influencerin auf der Titelseite von SHAPE. Jetzt wachsen die starken Marken ...

13.07.2018 – 09:19

A.T. Kearney

Andreas Form und Robert Kromoser verstärken Partnerschaft

  • Bild-Infos
  • Download

Düsseldorf (ots)

Mit Andreas Form und Robert Kromoser stärkt A.T. Kearney Deutschland, Österreich, Schweiz seine Kompetenzen in den Bereichen Automobil und Procurement. Weltweit ist das Unternehmen auf kräftigem Wachstumskurs und ernennt zu Juli 2018 insgesamt 24 neue Partnerinnen und Partner.

"Mit Andreas Form und Robert Kromoser bauen wir unsere Beratungsteams in den Bereichen Automobil und Procurement von innen heraus weiter auf. Beide haben in ihrer Zeit bei A.T. Kearney durch eine Vielzahl von Projekten ihr Können unter Beweis gestellt und verfügen über umfangreiche Kenntnisse im Automobilsektor und dem wichtigen Segment des Einkaufs", so A.T. Kearney Zentraleuropachef Dr. Martin Eisenhut. Nach Ansicht von Andreas Form, der den Automobilsektor in Deutschland auch aus Kundenperspektive kennt, ist dieser derzeit einer der interessantesten Arbeitsfelder überhaupt. "Die Automobilindustrie steht aktuell vor einer der größten Transformationen ihrer Geschichte. Die deutschen Autobauer sind längst aufgewacht und werden zum Treiber des neuen digitalen Zeitalters. Ich könnte mir daher kaum eine spannendere Aufgabe vorstellen, als als Partner in unserem großen A.T. Kearney Team beratend daran mitzuwirken", so Andreas Form. Ähnlich sieht es Robert Kromoser für den Bereich Procurement, der sich durch die Digitalisierung dramatisch wandelt. Als einer der Experten der A.T. Kearney Procurement & Analytic Solutions Practice hat er in den vergangenen Jahren viele Einkaufstransformationsprojekte in Europa und den USA betreut. "Die Digitalisierung bietet völlig neue Möglichkeiten kostensenkender und flexibler Beschaffung. Immer mehr Unternehmen ergreifen die Chancen, aber die Potentiale werden bei weitem noch nicht so genutzt, wie es schon heute möglich wäre", sagt Partner Robert Kromoser, der auch einer der Autoren des Branchen-Standardwerks "Das Einkaufsschachbrett" ist.

Vita Andreas Form:

Andreas Form ist seit über 18 Jahren für Unternehmen der Automobilindustrie sowie in Schlüsselbranchen wie Maschinen- und Anlagenbau tätig und arbeitete vor seiner Zeit bei A.T. Kearney bis 2015 mehrere Jahre in verschiedenen Führungspositionen für ein großes deutsches Automobilunternehmen. Sein Fokus liegt auf Strategie und der Entwicklung von neuen Geschäftsmodellen. Andreas Form hat an der TU Darmstadt sein Studium zum Wirtschaftsingenieur absolviert und lebt in München.

Vita Robert Kromoser:

Robert Kromoser ist bereits seit mehr als 20 Jahren bei A.T. Kearney tätig und hat viele globale Projekte mit Schwerpunkt Einkaufstransformation und Kostensenkung in der Automobil-, Baumaschinen-, Chemieindustrie sowie Einzel- und Großhandel geleitet. Er ist Co-Autor mehrerer Bücher wie "Das Einkaufsschachbrett" und Studien wie "Assessment of Excellence in Procurement (AEP)". Robert Kromoser hat an der Wirtschaftsuniversität Wien und der Carnegie Mellon University (USA) Betriebswirtschaft studiert. Robert Kromoser lebt in Wien.

Pressekontakt:

Michael Scharfschwerdt
Director Marketing & Communications
A.T. Kearney GmbH
Charlottenstraße 57
10117 Berlin

Telefon: + 49 30 2066 3363
E-Mail: michael.scharfschwerdt@atkearney.com

Original-Content von: A.T. Kearney, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von A.T. Kearney
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung