Das könnte Sie auch interessieren:

#GNTM 2019: Das sind die Finalistinnen

Unterföhring (ots) - Sie haben 15 Wochen vor den Kameras gestrahlt, sie haben bei den herausfordernden Walks ...

Neue Folgen bei RTL II: "Voller Leben - Meine letzte Liste"

München (ots) - - Zweite Staffel der Dokumentationsreihe mit sechs neuen Folgen - Myriam von M. erfüllt ...

ZDF-"Frontal 21"-Doku: Wie Kriminelle und Terroristen Europa plündern

Mainz (ots) - 50 Milliarden Euro Steuergeld pro Jahr, erbeutet aus der Kasse europäischer Staaten. Mit ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bien-Zenker GmbH

16.05.2019 – 12:07

Bien-Zenker GmbH

Fortsetzung folgt: neuer Termin für Online-Frage-Runde der Initiative für mehr Frauen im Fertighaus-Vertrieb
Zweite Ausgabe am 28. Mai soll den Erfolg der Auftaktveranstaltung fortsetzen

Schlüchtern (ots)

Nach erfolgreichem Auftakt setzt Bien-Zenker, einer der größten Fertighaushersteller Europas, seine Initiative für mehr Frauen im Fertighausvertrieb am 28. Mai fort. "Das große Interesse und das sehr positive Feedback der Teilnehmerinnen der ersten Online-Frage-Runde haben unsere optimistischen Erwartungen noch übertroffen", sagt Dr. Thomas Berger, Leiter des Bien-Zenker Campus und Moderator der interaktiven Frage-und-Antwort-Session. "Wir hatten auf Anhieb über 40 Anmeldungen für die Premiere und eine lange Liste von Fragen, die uns die Teilnehmerinnen vorab zugeschickt hatten." Viele weitere Fragen stellten die Teilnehmerinnen spontan in der Frage-Runde über die Chat-Funktion. Die beiden per Video zugeschalteten Bien-Zenker Expertinnen beantworteten sie ausführlich. "Die Reaktionen während der Online-Runde und der Zuspruch zeigen uns, dass dieses Format für Jobsuchende sehr interessant ist", sagt Friedemann Born, als Geschäftsbereichsleiter Vertrieb der mögliche neue Chef der Teilnehmerinnen. "Wir werden deshalb am 28. Mai eine weitere Online-Frage-Runde zum Thema Frauen im Fertighaus-Vertrieb ansetzen und freuen uns auf eine ähnlich lebhafte Runde wie bei der Premiere."

"Wir wussten ja nicht so genau, was auf uns zukommt", sagt die Bien-Zenker Hausverkäuferin Meike Weinmann, die bei der Erstausgabe der Online-Frage-Runde als eine von zwei Expertinnen die Fragen der Teilnehmerinnen beantwortete. "Wir waren sehr überrascht, wie detailliert einige Fragen waren. Und auch wenn wir aufgrund der großen Anzahl nicht jede Frage bis ins letzte Detail beantworten konnten, glaube ich, konnten wir vielen Teilnehmerinnen ein klareres Bild von unserem Job geben. Es hat auf jeden Fall viel Spaß gemacht." Das Feedback war durchweg positiv.

Für die nächste Online-Frage-Runde am 28. Mai, 17 Uhr, können sich Interessentinnen wieder direkt auf der Bien-Zenker Karriere-Seite anmelden: www.bien-zenker-karriere.de/Online-Frage-Runde.

Über Bien-Zenker

Die Bien-Zenker GmbH zählt zu den größten Fertighausherstellern in Europa. Das Unternehmen kann mit rund 80.000 gebauten Häusern und einer über 110-jährigen Unternehmensgeschichte auf eine breite Erfahrung im Holzfertighausbau zurückgreifen. Das mittelständische Hausbauunternehmen beschäftigt über 600 Mitarbeiter. Bien-Zenker ist mit eigenen Vertriebsstützpunkten in ganz Deutschland vertreten. Die Häuser von Bien-Zenker bieten eine technisch größtmögliche Energieeffizienz. Die individuell gestaltbaren Häuser werden in unterschiedlichen Baustilen gefertigt, die auf die mittleren bis gehobenen Preisklassen ausgerichtet sind. Alle Häuser der Marke werden im eigenen Hausbauwerk im hessischen Schlüchtern gefertigt. Sie unterliegen den hohen Qualitätsanforderungen der Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau.

www.bien-zenker.de

Pressekontakt:

Bien-Zenker GmbH, Sven Keller, +49 6661 98-236, presse@bien-zenker.de

Original-Content von: Bien-Zenker GmbH, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bien-Zenker GmbH
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung