Alle Storys
Folgen
Keine Story von Trisor GmbH mehr verpassen.

Trisor GmbH

Sicher an der Isar – Trisor kommt nach München

Sicher an der Isar – Trisor kommt nach München
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Wertschließfachanbieter Trisor eröffnet im vierten Quartal dieses Jahres seinen zweiten Standort. Das Areal im Brienner Hof mit digitalem und physischem Sicherheitskonzept erstreckt sich über zwei Etagen auf insgesamt 410 qm. Sein Herzstück ist ein mit Robotik gesteuerter Hochsicherheitstresor.

Berlin, Juni 2021. Mitten in der Innenstadt, direkt am Maximiliansplatz, entsteht ein neuer Raum der Sicherheit für Wertgegenstände. Das Sicherheits-Unternehmen Trisor löst sein Versprechen ein und expandiert von Berlin in die nächste Metropole. Die Standortwahl Großstadt leuchtet ein, denn besonders in Ballungsgebieten spüren Schließfachkund:innen die Auswirkungen des Bankfilialsterbens – abgesehen von der ohnehin steigenden Nachfrage nach Tresorräumen durch vermehrte Anlagen in haptische Wertgegenstände. Die Polizei rät dringend von einer Verwahrung in den eigenen vier Wänden ab – zu hoch sei das Risiko eines Einbruchs. Aus diesem Grund tritt Trisor auf den Plan.

Sicher vor der Haustür

Die Tresoranlage in München umfasst 7.000 Wertschließfächer und lässt Kund:innen dank Robotik und auf die eigenen Wertsachen innerhalb einer von drei Diskretionskabinen zugreifen. 3-Faktor-Authentifizierung und Schließfachschlüssel schützen das Wertschließfach vor Fremden. Vor Ort gewährleistet ein VdS-zertifiziertes Sicherheitsunternehmen den unbedenklichen 24/7-Einlass. Neben diesen physischen Sicherheitsfaktoren schützt eine komplexe Tech-Infrastruktur mit Krypto-Verschlüsselung die Daten des Mieters und einer zusätzlich eingetragenen Person mit Zugangsberechtigung. Tresoranlage und Sicherheitstechnologie liefern internationale Marktführer; Partner aus der Versicherungs- und Immobilienbranche helfen bei der weiteren Absicherung.

Was Tiergarten und Maximiliansplatz gemein haben

Die außergewöhnlich gut an das öffentliche Verkehrsnetz angebundene Lage mitten in der Innenstadt ermöglicht allen Münchener Kund:innen ein unkompliziertes Erreichen der eigenen Wertsachen im gesicherten Schließfach. Beeindruckende Baumaßnahmen im Inneren des prachtvollen Gebäudes stehen an, um jedem versuchten Einbruch Stand zu halten: Das Leergewicht des Tresors aus besonderem Stahlbeton mit Spezialarmierung beträgt über 100 Tonnen. Gefüllt wiegt er das Doppelte. Die anspruchsvolle Verbauung lösen die Bauherren bis zum vierten Quartal, sodass Trisor Ende des Jahres in der Brienner Straße 12 seine Tore öffnet. In den nächsten drei Jahren folgen Zweigstellen in über zwanzig weiteren deutschen Städten; Hamburg und Düsseldorf machen den Anfang.

„So kurz nach unserer ersten Geschäftsstelle in der bayerischen Landeshauptstadt einen Standort zu eröffnen und Wertschließfachsuchenden die Möglichkeit einer hochtechnologischen Lösung anzubieten, freut mich sehr“, betont Geschäftsführer Julian Treidler. „Münchens Einwohner:innen werden von unserem Angebot profitieren, davon bin ich überzeugt.“

Über Trisor

Die im Dezember 2019 gegründete Trisor GmbH ist ein Berliner Secure Tech Unternehmen. Mit ihrem Angebot unabhängiger, versicherter und vollautomatisierter Wertschließfächer auf höchster Sicherheitsstufe denken sie die Branche neu. Ihren Kund:innen stellt Trisor repräsentative Standorte in besten Innenstadtlagen und einen digitalen 24/7-Service zur Aufbewahrung ihrer Wertgegenstände zur Verfügung. Die Eröffnung des ersten Standortes im Berliner HGHI Tower fand im Mai 2021 statt. Weitere Informationen unter trisor.de

Borgmeier Public Relations
Rebecca Hollmann
Rothenbaumchaussee 5
D-20148 Hamburg
fon: +49 40 413096-23
e-mail: hollmann@borgmeier.de
Weitere Storys: Trisor GmbH
Weitere Storys: Trisor GmbH