Das könnte Sie auch interessieren:

Premiere bei AIDA: Erstanlauf in Kapstadt mit AIDAaura / AIDA erweitert ab Dezember 2019 Programm mit 14-tägiger Route "Südafrika & Namibia" mit AIDAmira

Rostock (ots) - Am Morgen des 11. Januar 2019 erreichte AIDAaura den Hafen von Kapstadt. Als erstes Schiff der ...

Big Bang zum Abschluss: Wer gewinnt das Finale der ProSieben-Show "Masters of Dance"?

Unterföhring (ots) - Wer gewinnt die ProSieben-Show "Masters of Dance"? Im großen Finale am Donnerstag, 10. ...

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? Vier ...

22.11.2000 – 08:31

Creaton AG

ots Ad hoc-Service: Creaton AG CREATON per 30.9. mit Umsatzrueckgang Sonderfaktoren fuehren trotz operativ solider Ertragslage zu Verlusten

Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich -----------------------------------------------------

    Wertingen (ots Ad hoc-Service) -      CREATON per 30.9. mit
Umsatzrueckgang Sonderfaktoren fuehren trotz operativ solider
Ertragslage zu Verlusten

    Im Gesamtjahr Fehlbetrag in aehnlicher Groessenordnung erwartet 2001 wieder positives Ergebnis avisiert

    Der Tondachziegelhersteller CREATON AG verzeichnete in den ersten neun Monaten 2000 im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum einen Umsatzrueckgang um 9,7% auf 196,8 Mio. DM (Vj. 217,9) im Konzern. Neben dem Verkauf der Sparte Baukeramik zum 1.8.2000, deren Geschaeftsvolumen nur mit sieben Monaten in den Berichtszeitraum einfloss, machte sich insbesondere seit dem dritten Quartal der deutliche Rueckgang der inlaendischen Baukonjunktur bemerkbar, von dem die gesamte Branche betroffen ist.

    Die operativ durchaus solide Ertragslage wurde neben dem ruecklaeufigen Geschaeftsvolumen durch ausserordentliche Aufwendungen aus dem Verkauf des Baukeramik-Geschaefts Stroeher sowie fuer den zum selben Zeitpunkt veraeusserten Bedachungsfachbetrieb Schoenhoefer erheblich beeintraechtigt. Hinzu kamen Abschreibungen auf den Bestand eigener Aktien und die deutliche Preiserhoehung bei Erdgas. Aufgrund dieser Sonderfaktoren, die insgesamt zu Aufwendungen von rund 42,7 Mio. DM fuehrten, ging das Ergebnis der gewoehnlichen Geschaeftstaetigkeit auf -23,4 Mio. DM zurueck (Vj. +7,9). Das um die Sonderfaktoren bereinigte Ergebnis belaeuft sich somit auf 19,3 Mio. DM. Nach Steuern wird ein Verlust von -24,7 Mio. DM ausgewiesen (Vj. +2,3). Je Aktie entspricht das einem Wert von -3,53 DM oder -1,80 Euro.

    Fuer das Gesamtjahr geht CREATON nun von einem Konzernumsatz von rund 247 Mio. DM (Vj. 298) und einem Fehlbetrag in aehnlicher Groessenordnung wie per Ende September aus. Im Jahr 2001 erwartet CREATON angesichts der anhaltend schwachen Baukonjunktur zwar keine spuerbare Geschaeftsbelebung, allein durch den Wegfall der Sonderfaktoren aber ein deutlich positives Ergebnis. Um wieder ein nachhaltig gutes Ertragsniveau zu erreichen, konzentriert sich CREATON kuenftig mit straffem Kostenmanagement und einer weiteren Internationalisierung auf das Kerngeschaeft Dachkeramik. Vor diesem Hintergrund und angesichts der soliden finanziellen Situation der Gesellschaft erwaegen Vorstand und Aufsichtsrat, der Hauptversammlung fuer das Geschaeftsjahr 2000 die Ausschuettung einer Dividende in Hoehe von 1,70 DM je Vorzugsaktie vorzuschlagen (Vj. 1,70).

    Ansprechpartner: Gabriele Rechinger TIK Text, Information & Kommunikation GmbH, Tel.: 0911 95 97 860.

    Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Original-Content von: Creaton AG, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Creaton AG
  • Druckversion
  • PDF-Version

Weitere Meldungen: Creaton AG