PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von OTTO WULFF mehr verpassen.

06.05.2021 – 16:06

OTTO WULFF

Baumaterial deutschlandweit knapp - OTTO WULFF-Geschäftsführer: "Bauabläufe bisher nicht beeinträchtigt"

Hamburg (ots)

Auf deutschen Baustellen wird das Baumaterial knapp. Laut einer Umfrage des Bundesverbandes Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen geben fast 90% der mittelständischen Bauträger und Projektentwickler signifikante Engpässe an.

Nils Wendler, Geschäftsführer von OTTO WULFF, erklärt dazu:

"Wir beobachten aktuell eine angespannte Lage vor allem bei der Beschaffung von Dämmstoffen, Stahl und Holz. Wir haben mit unseren Lieferanten überwiegend längerfristige Kontingent- und Preisvereinbarungen, dennoch sind auch wir zum Teil mit deutlich längeren Lieferzeiten und gestiegenen Materialpreisen konfrontiert. Sollte die Situation länger anhalten, werden sich die gestiegenen Preise vermutlich auf zukünftige Angebote auswirken. Bei bestehenden Projekten und Aufträgen geben wir höhere Materialpreise aber nicht an unsere Kunden weiter. Unsere Bauabläufe sind bisher nicht beeinträchtigt."

Über OTTO WULFF: Seit mehr als 85 Jahren schafft OTTO WULFF Lebensräume, die Menschen glücklicher machen. Das Familienunternehmen entwickelt und baut Wohn- und Gewerbeprojekte sowie weitere vielseitige Immobilien wie z.B. Schulen oder Krankenhäuser. An den drei Standorten Hamburg, Berlin und Leipzig beschäftigt OTTO WULFF mehr als 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. In Norddeutschland gehört OTTO WULFF zu den führenden Bauunternehmen und Projektentwicklern.

Pressekontakt:

Michael Nowak
Leiter Unternehmenskommunikation & Pressesprecher
Tel.: +49 40 736 242 56
Mobil: +49 152 225 953 27
mnowak@otto-wulff.de

Original-Content von: OTTO WULFF, übermittelt durch news aktuell