Alle Storys
Folgen
Keine Story von Stadtverwaltung Celle mehr verpassen.

Stadtverwaltung Celle

Weitere Baugrundstücke im Neubaugebiet „im Tale“ verfügbar

Weitere Baugrundstücke im Neubaugebiet „im Tale“ verfügbar
  • Bild-Infos
  • Download

Vermarktung des zweiten Bauabschnitts startet am 15. November

CELLE. Bauen auf dem Land – Wohnen in der Stadt!

Was sich nach einem Widerspruch anhört, ist keiner - denn Beides lässt sich in der Stadt Celle verbinden. So zum Beispiel im Baugebiet „Im Tale“ im Celler Ortsteil Groß Hehlen, wo nun 23 Baugrundstücke angeboten werden.

Für Bauwillige bietet sich ab sofort die Möglichkeit im „Neuenkamp“ - der West-Erweiterung des Neubaugebiets „Im Tale“ - eines der 23 Grundstücke zu erwerben.

Die Bewerbungsphase für die Grundstücke startet am Montag, 15. November, 0.00 Uhr, und endet am Sonntag, 5. Dezember, 23.59 Uhr. Interessenten können sich unter www.celle-wohnen.de per Onlineformular für eines der Baufelder vormerken lassen. Das Formular wird erst zum oben genannten Zeitpunkt freigeschaltet. Die Vergabe der Grundstücke erfolgt später im Losverfahren. Berücksichtigt werden dabei letztlich aber nur Bewerber, die in den vergangenen zehn Jahren keinen Grund und Boden von der Stadt gekauft haben.

Wohnen und arbeiten verbinden

Anders als bei der Grundstücksvergabe des Hauptgebietes „Im Tale“ gibt es bei „Neuenkamp“ keine speziellen Bewerbungskriterien. Das Baugebiet steht daher jedem Bauinteressenten offen, der beabsichtigt seine Immobilie für mindestens die ersten fünf Jahre selbst zu bewohnen. Da es sich bei der Westerweiterung um ein Mischgebiet handelt, ist auch ruhiges Gewerbe zugelassen. Wer also davon träumt, Wohnen und Arbeiten in einer Praxis, Kanzlei oder ähnlichem zu verbinden, kann dies hier tun.

Der Bebauungsplan sieht darüber hinaus keine Beschränkungen der Bauweise vor: Ob Stadtvilla mit zwei Vollgeschossen oder klassisches Satteldachhaus, bei der Traumhauswahl haben die Häuslebauer freie Hand. Daher lässt sich auch ein ebenerdiger Bungalow als Altersruhesitz bestens umsetzen, vor allem da die Grundstücke zwischen 454 m² und 683 m² messen und somit eine handelbare Größe haben. So macht der Garten mehr Spaß als Arbeit und bietet dennoch den gewünschten Erholungswert.

Zum jetzigen Zeitpunkt sind die Grundstücke noch nicht endgültig vermessen, die Übersicht zeigt jedoch die geplante Aufteilung der Flurstücke. Insbesondere die Grundstücke 92, 93 und 94 bedürfen der genaueren Betrachtung: Wer hier baut, wohnt später in unmittelbarer Nähe zur Muca Backmanufaktur. Und auch wenn der Duft nach frischem Backwerk nicht abschreckt, sollten Interessenten einkalkulieren, dass beim Hausbau gewisse Auflagen zum Immissionsschutz zu erfüllen sind.

In der Stadt und doch im Grünen

Groß Hehlen ist ein nördlich gelegener Ortsteil der Stadt Celle und hat aktuell etwa 2.800 Einwohner. Die ländliche Atmosphäre und die geringe Entfernung zum Stadtzentrum bilden eine ideale Kombination für alle, die sich beides wüschen: einen erholsamen und naturnahen sowie gleichzeitig zentral gelegenen Lebensmittelpunkt. In Groß Hehlen gibt es sowohl einen Kindergarten mit einer neu erbauten Krippe als auch eine Grundschule. Der Ortsteil verfügt über eine gute Infrastruktur, inklusive bester Einkaufsmöglichkeiten, die Naturnähe sowie das aktive Vereinsleben sorgen darüber hinaus für einen hohen Freizeitwert.

Wer Fragen zu baulichen Themen hat, kann sich an Heiko Scheer aus dem Bereich Bauordnung der Stadtverwaltung wenden. Zu erreichen ist dieser per E-Mail an bauen@celle.de sowie telefonisch unter der Durchwahl (05141) 12 6322. Auskünfte rund um den Grundstückskauf gibt bei Bedarf Katja Heinemann vom Bereich Liegenschaften unter E-Mail katja.heinemann@celle.de oder per Telefon (05141) 12 9423.

Claudia Krause
Telefon: (05141) 12 16 01
E-Mail:  claudia.krause@celle.de
Herausgeber:
 Stadt Celle
 Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
 Neues Rathaus
 29220 Celle
Weitere Storys: Stadtverwaltung Celle
Weitere Storys: Stadtverwaltung Celle