PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von KODi Diskontläden GmbH mehr verpassen.

03.11.2020 – 09:10

KODi Diskontläden GmbH

PRESSEMITTEILUNG: Neue Wege in der Personalsuche - KODi bei digitaler Ausbildungsmesse AzuBeYou vertreten

KODi geht den nächsten Schritt in eine digitale Zukunft. Das Einzelhandelsunternehmen aus Oberhausen freut sich, in diesem Jahr am 5. und 6. November bei der virtuellen Ausbildungsmesse AzuBeYou vertreten zu sein, um facettenreiche Einblicke in die Handelswelt zu geben. Für das Ausbildungsjahr 2021 sucht KODi Auszubildende in unterschiedlichen Bereichen.

Die AzuBeYou, ein gemeinsames Projekt der IHKs im Ruhrgebiet, bietet Unternehmen und Bewerber/innen die Möglichkeit, digital miteinander in Kontakt zu treten. Nicht nur im Hinblick auf den digitalen Fortschritt, sondern auch unter Berücksichtigung der anhaltenden Corona-Pandemie, bietet die Messe eine gute Plattform, um einen Erstkontakt herzustellen. In diesem Jahr nehmen insgesamt 120 Unternehmen an der AzuBeYou teil.

Als wachsendes Unternehmen setzt KODi mehr denn je auf das Thema Ausbildung. "Für die Ausbildung zum Verkäufer suchen wir für das neue Ausbildungsjahr mindestens 50 neue Auszubildende, davon alleine 40 in NRW. Hinzu kommen weitere Ausbildungsplätze für Bürokaufleute und Fachinformatiker in unserer Zentrale in Oberhausen", erklärt Matthias Schob, Geschäftsführer der KODi Diskontläden GmbH.

Neben der Berufsausbildung in Vollzeit bietet KODi auch in diesem Jahr wieder eine Teilzeitausbildung an, die sich beispielsweise für junge Eltern eignet. "Gerade dieser Ausbildungsweg eröffnet Unternehmen und Auszubildenden viele Möglichkeiten und auch 2021 werden wir an unsere positiven Erfahrungen wieder anknüpfen", freut sich Lobert.

Getreu dem Motto "Fördern, fordern - nicht überfordern" sucht der Discounter Auszubildende, die sich für abwechslungsreiche Aufgaben in einem spannenden Umfeld begeistern können. Zudem sollten die Bewerber/innen Ehrgeiz, Zuverlässigkeit, Aufgeschlossenheit und eine positive Grundeinstellung mitbringen. "Für KODi ist es wichtig, dass die Auszubildenden, die unsere Teams verstärken, Freude am Handel haben und sich tatkräftig einbringen wollen", erläutert Frank Lobert, Bereichsleiter Personal bei der KODi Diskontläden GmbH. "Auch Auszubildende, die ihren Betrieb wechseln wollen oder müssen, unabhängig davon, in welchem Lehrjahr sie sich befinden, sind bei uns herzlich willkommen", führt er aus. Erst vor Kurzem sind zwei Auszubildende aus insolventen Unternehmen zum Haushaltsdiscounter gewechselt, um ihre Ausbildung erfolgreich beenden zu können.

Das Unternehmen KODi

KODi ist mit rund 250 Filialen und einem Online-Shop mit bundesweiter Lieferung einer der führenden Haushaltsdiscounter in Deutschland. Das Unternehmen mit Sitz in Oberhausen wurde 1981 gegründet. KODi überzeugt als Nahversorger mit einer breiten Produktpalette an Drogerie- und Haushaltswaren, u.a. in den Bereichen Küche, Reinigen, Schenken, Dekoration, Handwerken und Schreibwaren. Ob Wasserkocher, Wischsystem oder Geschenkpapier, von Tisch-Deko über Werkzeug bis zum Schulheft - das große KODi-Sortiment bietet dauerhaft über 3.500 Artikel, immer discount-günstig.

Weitere Informationen zu KODi gibt es im Internet unter www.kodi.de oder auf Facebook und Instagram!

Pressekontakt:

KODi Diskontläden GmbH, Zum Eisenhammer 52, 46049 Oberhausen

Telefonisch erreichen Sie uns montags bis freitags von 8:00 bis 19:00 Uhr unter

0208 - 85 007 777.

Bitte reichen Sie Ihre Anfrage außerhalb dieser Geschäftszeiten per Email an Presse@kodi.de ein.

Mit freundlichem Gruß

i.A. Nina Werner

- Bereichsleitung Marketing & Unternehmenskommunikation -
KODi Diskontläden GmbH
Zum Eisenhammer 52
46049 Oberhausen
Web: www.kodi.de

Geschäftsführer: Richard Nölle, Matthias Schob, Babak Kharabi
Sitz der Gesellschaft: 46049 Oberhausen - Registergericht: Duisburg HRB 13435 - Ust-IDNR.DE 220784261 - Steuer-Nr. 124/5722/1360 - WEEE Reg.-Nr.: DE 35062206