Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von AUTOCRYPT mehr verpassen.

23.07.2020 – 08:30

AUTOCRYPT

AUTOCRYPT gewinnt V2X SCMS-Vertrag für landesweites ITS-Projekt

Seoul, South Korea (ots/PRNewswire)

AUTOCRYPT Co., Ltd., ein führender Sicherheitslösungsanbieter für das Transportwesen, gab seine Leitungsfunktion beim V2X Security Credential Management System (SCMS)-Projekt der Korean Expressway Corporation (KEC) bekannt. AUTOCRYPT soll ein produktionsreifes SCMS für KEC liefern, die bereits zu Beginn des Jahres ihre Pläne für ein landesweites V2X-Sicherheits-Authentifizierungssystem angekündigt hatte.

Die Implementierung von SCMS in vernetzten Automobilumgebungen ist entscheidend, da die Fahrzeuge über Vehicle-to-Everything (V2X)-Kommunikation Informationen und Daten mit allen anderen Einheiten des Verkehrswesens teilen, einschließlich anderen Fahrzeugen, der Verkehrsinfrastruktur, Mobilgeräten und Serviceanbietern. AUTOCRYPTs SCMS stellt sicher, dass nur authentifizierte und angemeldete Geräte an der Kommunikation teilhaben und Versuche, in die V2X-Kommunikation einzudringen, unterbunden und personenbezogene Daten in autonomen Fahrzeugumgebungen geschützt werden können.

AUTOCRYPT ist nicht nur das erste und einzige Unternehmen in der Asiatisch-Pazifischen-Region (APAC), das ein normenkonformes V2X SCMS entwickelt hat, sondern konnte auch dessen Interoperabilität mit globalen Geräteanbietern erfolgreich testen und verifizieren. Zusätzlich zu den Schritten zur Zertifizierung und Verifizierung über die Intelligent Transport Society of Korea (ITSK) und OmniAir PlugFest hat AUTOCRYPT seine V2X-Sicherheitstechnologie für die Intelligent Transport System (ITS)-Projekte von KEC bereits in den Testregionen von Sejong, Yeoju und Hwaseong K-city bereitgestellt, wo sie die Kommunikation seit 2016 sichern. Das größere Metrogebiet von Seoul ebenso wie Jeju-Insel durchlaufen derweil die abschließenden Bauphasen zur Unterstützung der Implementierung des Sicherheitssystems, und der Baubeginn in Gwangju und Ulsan ist für Juli 2020 vorgesehen.

Der CEO Daniel ES Kim äußert sich so zu dem Projekt: "Die Sicherheit ist der Eckpfeiler der intelligenten Mobilität, denn wenn es um den Fahrer, die Passagiere und Fußgänger geht, dürfen absolut keine Risiken in Kauf genommen werden. Aus diesem Grund fühlen wir uns geehrt, die Projektleitung für KEC übernehmen zu können und sind uns unserer hohen Verantwortung zur Absicherung der V2X-Kommunikation durchaus bewusst. Wir hoffen, dass darauf andere intelligente Straßenverkehrsprojekte folgen werden und zudem umfassende End-to-End-Sicherheitslösungen auf der gesamten Bandbreite implementiert werden können."

Im Juni 2020 gab AUTOCRYPT Fortschritte auf dem chinesischen Markt bekannt und wies auch auf seine Pläne für das 4. Quartal des Jahres und für 2021 hin, in denen es seine ITS-Bemühungen weltweit ausbauen möchte.

AUTOCRYPT ist der führende Anbieter von Sicherheitstechnologie für die Mobilität. AUTOCRYPT wurde 2019 von TU-Automotive als "Best Auto Cybersecurity" Produkt/Lösung ausgezeichnet und ist unverändert bemüht, sich auf mehrgleisige und holistische Weise für Mobilitätssicherheit im Transportwesen einzusetzen. Mit Sicherheitslösungen für V2X/C-V2X, V2G (einschließlich Plug- und Charge-Sicherheit), fahrzeuginterne Sicherheit und Flottenmanagement sorgt AUTOCRYPT dafür, dass Sicherheit zur Priorität wird, noch bevor die Fahrzeuge für den Straßenverkehr zugelassen werden.

Besuchen Sie www.autocrypt.io für weitere Informationen und wenden Sie sich bei Anfragen zu Geschäftspartnerschaften an marketing@autocrypt.io.

Pressekontakt:

Esther Jeohn
AUTOCRYPT Co., Ltd. +82-2-2125-6548

Original-Content von: AUTOCRYPT, übermittelt durch news aktuell