PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ZS Verlag GmbH mehr verpassen.

22.04.2020 – 10:15

ZS Verlag GmbH

Entspannt, fit und gesund im Frühling mit diesen Expertentipps

Entspannt, fit und gesund im Frühling mit diesen Expertentipps
  • Bild-Infos
  • Download

Viele Menschen beschäftigen sich derzeit mit ihrer Gesundheit. Denn ein gesunder Körper ist weniger anfällig für Viren und ihm fällt die Regeneration und Heilung leichter. Gerade jetzt im Frühling kann man den Körper resetten - wir haben dafür die besten Tipps von Experten wie Sportwissenschaftler Prof. Dr. Froböse, Schlafmediziner Dr. Feld oder Ernährungswissenschaftlerin Dagmar von Cramm aus dem aktuellen Bild Gesundheitsratgebern für Sie!

Entgiften in 2 Tagen mit Basenfasten

Nach der Oster-Völlerei fühlt sich der ein oder andere vielleicht unwohl, übersäuert oder die Verdauung funktioniert nicht mehr so richtig. Ernährungswissenschaftlerin Dagmar von Cramm sagt hierzu: "Unser Körper braucht jetzt eine Ruhepause. Wenn wir immer so weitermachen, gewöhnen wir uns an das üppige Essen und nehmen zu." - das Zauberwort heißt Basenfasten, und das geht in 48 Stunden. Dabei sollte man beachten, nur basenbildende Lebensmittel zu essen und viel zu trinken.

Das ist verboten: alle Wurstsorten, Fleisch und Fisch, Käse und Milch, Eier, Brot, Kaffee und Alkohol.

Das ist erlaubt: Obstsorten wie Orangen, Mandarinen und Heidelbeeren, Gemüse wie Karotten, Paprika, Sellerie, Süßkartoffeln. Natürlich auch alle Kohlsorten, sowie Salat und frische Kräuter.

Mit Frühlingsgemüse den Nährstoffspeicher auffüllen

Spargel: Jetzt ist Spargelzeit! Und der schmeckt nicht nur gut sondern enthält auch Vitamin B Kalium Ballaststoffe und Antioxidantien, die Herz und Blutgefäße stärken. Außerdem aktivierter Spargel den Stoffwechsel und hilft dem Körper beim Entgiften.

Bärlauch: Ist reich an Vitamin C, das die Abwehrkräfte stärkt. Ätherische Öle wie z.B. Allicin bringen Magen und Darm in Schwung.

Rhabarber: Das Gemüse ist reich an Ballaststoffen, Kalzium, Vitamin C und K (stärkt die Knochen und Nerven).

Rucola: Wertvolle Nährstoffe wie Eisen, Kalzium, Kalium, Vitamin A, B, C. Betacarotin stärkt das Immunsystem. Die enthaltenen ätherischen Senföle (daher die Schärfe) wirken antibakteriell.

Laufen gehen - aber richtig

Fitnessstudios haben geschlossen - uns zieht es noch mehr denn je raus um Sport zu machen. Etwa vier bis sechs Millionen Deutsche joggen! Sportwissenschaftler Prof. Dr. Ingo Froböse klärt auf, auf was Sie dabei unbedingt achten sollten damit der Outdoor-Sport nicht zum Krankmacher wird:

Falsches Schuhwerk: Laufanfänger brauchen gedämpfte Schuhe, da die Muskeln noch nicht ausreichend ausgeprägt sind. Bei Fortgeschrittenen Läufern sind normale, flache Laufschuhe besser um kein Probleme mit der Achillessehne und den Füßen zu bekommen.

Nüchtern laufen: Der Körper verbrennt über Nacht Kohlenhydrate die er beim Joggen braucht, um Fett aufzspalten. Prof. Froböse empfiehlt eine halbe Banane um eine Stunde Joggen durchzuhalten und ein großes Glas lauwarmes, stilles Wasser.

Bei Krankheit laufen: Wer eine Erkältung oder sogar Fieber hat, sollte auf gar keinen Fall laufen gehen. Die Viren aus Hals oder Rachen können bis ins Herz wandern, und dort eine Herzmuskelentzündung auslösen die sogar tödlich sein kann. Am besten erst wieder loslegen, wenn man wieder gesund ist.

Erholen und Regenerieren durch richtiges schlafen

Nur im Schlaf können sich Organe wie Herz, Gehirn, Magen-Darm-Trakt, Nerven - und Immunsystem erholen und regenrieren. Schlafmediziner Dr. Michael Feld: "Im Schnitt sollten wir sieben bis acht Stunden pro Nacht schlafen, um dauerhaft gesund und fit zu sein. Etwa 80 Prozent aller Menschen brauchen so viel Schlaf. Nur 10 Prozent kommen langfristig ohne Probleme mit weniger aus, ebenfalls 10 Prozent brauchen mehr als acht Stunden."

Diese Tipps und Anregungen stammen aus dem aktuellen Bild Ratgeber Gesundheit. Es würde uns freuen, wenn Sie bei einer Berichterstattung das Cover integrieren und auf das neue Buch hinweisen. Gerne sende ich Ihnen die Fahne oder ein Rezensionsexemplar zu.

Herzliche Grüße,
Samira Pletzer
Manager Communications 
ZS Verlag GmbH
Kaiserstraße 14 b
D-80801 München 
Tel.: +49 (0) 89 5482515 237
Email: pletzer@zsverlag.de 
Geschäftsführer: Jürgen Brandt, Dr. Jonas Haentjes
Sitz der Gesellschaft: München
Registergericht: AG München
Registernummer: HRB 145178
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE232212975
Die ZS Verlag GmbH ist ein Unternehmen der Edel SE & Co. KGaA, Hamburg
www.zsverlag.de I www.facebook.de/zsverlag I www.edel.com