Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Hyundai Mobis mehr verpassen.

02.03.2020 – 13:52

Hyundai Mobis

Hyundai Mobis liefert 12-Zoll-Head-up-Display für Hyundai Genesis, feiert Marktdebüt

Seoul, Südkorea (ots/PRNewswire)

- Liefert 12-Zoll-HUD für Hyundai Genesis SUV GV80

- Sichert sich Serienfertigungstechnologie für alle vier grundlegenden Infotainmentsysteme (HUD/Full D-Cluster/SVM/AVNT)

- Beschleunigt die Entwicklung wegweisender HUD-Technologie mit 25-Zoll- oder größerem Display und AR

- Entwickelt verschiedene Lösungen, einschließlich einer integrierten, für selbstfahrende Autos und intelligente Mobilität optimierten Infotainmentplattform

Hyundai Mobis (KRX:012330) präsentiert sein erstes HUD-Produkt (Head-up-Display), ein innovatives System, bei dem Fahrzeugdaten auf die Windschutzscheibe projiziert werden. Dies erhöht die Sicherheit und den Komfort beim Fahren. Das neue HUD-Produkt des Unternehmens wird erstmals bei dem vor kurzem vorgestellten Genesis GV80 SUV verbaut.

"Das 12-Zoll-HUD ist unser Marktdebut. Es projiziert verschiedene GPS-Daten auf ein größeres Display als vergleichbare Produkte. Dazu gehören beispielsweise Wegbeschreibungen und Informationen zu Verkehrszeichen und Fahrerassistenzsystemen" sagte Carsten Weiss, Chef des Mois IVI System Development Center. "Bei aktiviertem ADAS (Fahrerassistenzsystem) liefert das HUD auch Umgebungsdaten zu Fahrzeugen und Verkehr."

Mit diesen Funktionen hilft das 12-Zoll-HUD von Mobis dabei, Ablenkungen vom Fahrer fernzuhalten, die die Sicht oder kognitive Leistung beeinträchtigen können (z. B. Bedienung des GPS oder Smartphone).

Darüber hinaus hat das Unternehmen fortschrittliche Augmented Reality (AR) HUD-Technologien speziell für selbstfahrende Autos entwickelt und steht bereits in den Startlöchern für die Serienfertigung.

In Erwartung der Serienfertigung von HUD-Produkten hat sich das Unternehmen die entsprechende Technologie für alle vier grundlegenden Infotainmentsysteme gesichert (Head-up-Display (HUD), volldigitales Kombi-Instrument (Full D-Cluster)), Rundumsicht-System (SVM) sowie Audio, Video, Navigation und Telematik (AVNT)).

Das Unternehmen will sich auf Grundlage dieser Kerntechnologien am Markt für Infotainmentsysteme an die Spitze setzen. In Entwicklung befindet sich beispielsweise eine integrierte Infotainmentsystemplattform, die systemspezifische Steuergeräte zu einem einzelnen Steuergerät kombiniert.

Das Angebot umfasst eine große Auswahl an HUD-Produkten, von Basisausführungen mit maximal 10 Zoll bis hin zu Premiumausführungen mit 12 Zoll oder größer. Mit einem überzeugenden Produktsortiment etabliert sich das Unternehmen als führender Zulieferer am Markt für HUD-Systeme, die sich schnell von einer reinen Komfortausstattung zu einem wichtigen Sicherheitssystem entwickeln.

Parallel dazu arbeitet Mobis mit Hochdruck an einem AR HUD-System, das als eine der Kerntechnologien im Zeitalter des autonomen Fahrens gilt. Mit AR HUD werden virtuelle 3D-Daten auf die reale Straße projiziert. Diese zukunftsweisende HUD-Technologie kann das Unfallrisiko deutlich verringern, indem genaue Informationen zur Fahrzeugposition und zum Fahrzeugabstand bzw. zur Umgebungssituation in Echtzeit angezeigt werden.

Mobis hat bereits 2017 eine AR HUD-Technologie auf Hologrammbasis entwickelt und plant noch in diesem Jahr die Massenproduktion. In Arbeit ist auch eine neue AR HUD-Technologie mit digitalem Hologramm, Nanostruktur und elektronischer Steuerung.

Mobis will die Entwicklung verschiedener Konnektivitätslösungen vorantreiben, bei denen die integrierte Infotainmentplattform mit Kommunikations-, Komfort- und Sicherheitstechnologien integriert wird, um als führender IKT-Lösungsanbieter die Basis für die Automobiltechnologien der Zukunft zu schaffen.

Informationen zu Hyundai Mobis

Hyundai Mobis ist die Nummer 7 unter den größten führenden Automobilzulieferern. Mobis mit Sitz in Seoul (Südkorea) besteht seit 1977 und entwickelt nachhaltige Technologien für Fahrzeuge und Menschen.

Das Unternehmens ist auf Sensoren, Sensorfusion in Steuergeräten und Softwaredesign für Sicherheitssteuerungen spezialisiert. Hyundai Mobis hat Kompetenzen bei allen Kerntechnologien für Fahrzeugkomponenten aufgebaut. Sein Produktangebot im Bereich ADAS (Fahrerassistenzsysteme) basiert auf fortschrittlichen Technologien, die mit Sensoren kombiniert werden. Die Produktpalette wird ergänzt durch Kernmodule (Chassis, Cockpit und Vorbau), Bremsen, Aufhängung, Airbags, Beleuchtung und Fahrzeugelektronik.

Mobis beschäftigt derzeit mehr als 30.000 Mitarbeiter und betreibt Produktionsstätten in über 30 Regionen in 10 Ländern, darunter Südkorea, China, Deutschland, Indien und die USA. Neben seiner F&E-Zentrale in Südkorea betreibt Mobis 4 Technologiezentren in Deutschland, China, Indien und den USA.

Pressekontakt:

Hanbyul Kim
Hyundai Mobis PR
khb@mobis.co.kr

Original-Content von: Hyundai Mobis, übermittelt durch news aktuell