Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Workfront
Keine Meldung von Workfront mehr verpassen.

03.02.2020 – 09:01

Workfront

James Murray wird neuer Managing Director EMEA bei Workfront

Silicon Slopes, Utah und Mannheim, Deutschland (ots/PRNewswire)

Ehemaliger General Manager von Splunk und Acquia soll Wachstum in EMEA-Region vorantreiben

Der Work-Management-Experte Workfront gibt die Ernennung von James Murray zum Vice President und Managing Director von Workfront in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) bekannt. Murray hat 30 Jahre Erfahrung in der Technologiebranche und war in den vergangenen zwei Jahrzehnten in Führungspositionen bei wachstumsstarken Unternehmen in EMEA und APAC tätig.

Murray wird für die Expansion von Workfront in EMEA, einer wichtigen strategischen Region für das Unternehmen, verantwortlich sein. Er wird vom regionalen Hauptsitz des Unternehmens in Basingstoke, Großbritannien, aus agieren.

Zuvor war Murray als General Manager EMEA für Splunk, Anbieter der Data-to-Everything-Plattform, tätig. Während seiner Amtszeit vergrößerte er das Team um mehr als 500 Prozent und führte die Region durch den Börsengang des Unternehmens. Darüber hinaus war er als General Manager EMEA bei Acquia, einem führenden Anbieter von Cloud-basierten Digital Experience Management-Lösungen, tätig. Zuvor war Murray 12 Jahre lang für das strategische Wachstum von Autonomy and Interwoven in Europa und Asien verantwortlich.

"Wir bei Workfront freuen uns sehr, James Murray an die Spitze des EMEA-Teams zu holen, um die Voraussetzungen für weiteres Wachstum zu schaffen", zeigt sich Alex Shootman, CEO von Workfront, begeistert. "James' nachgewiesene Erfolgsgeschichte bei der Expansion von SaaS-Unternehmen in EMEA in Verbindung mit seinem Fokus auf Mitarbeiter und Wertschöpfung machen ihn zum idealen Kandidaten, um unser Wachstum in der Region voranzutreiben. Seine Führung wird auf der Stärke unseres talentierten Teams aufbauen und das Wachstum unserer Kundenbasis in EMEA und weltweit vorantreiben."

"Workfront hat sich als Pionier und Vorreiter im Bereich Work Management für Großunternehmen etabliert und prägt diese neue Kategorie", so Murray. "Als Managing Director EMEA freue ich mich darauf, auf diesem Erfolg gemeinsam mit dem Team aufzubauen und mit den außergewöhnlichen Kunden und Partnern von Workfront zusammenzuarbeiten, um eine proaktive und zielgerichtete Wachstumsstrategie zu entwickeln."

Mit der Unterstützung von Workfront wird James sein persönliches Engagement als Berater von Universities UK fortsetzen und daran arbeiten, Suizid- und psychische Gesundheitsprobleme durch Datenanalyse und Frühwarntechnologie zu bekämpfen.

Über Workfront

Workfront ist die Work-Management-Plattform für Großunternehmen, die Menschen dabei hilft, bestmögliche Ergebnisse zu erreichen, damit Unternehmen in einer digitalen Welt erfolgreich sein können. Workfront wurde gegründet, um Menschen, Teams und Projekte zu verbinden; es lässt sich nahtlos in vorhandene Anwendungen und Systeme integrieren. Durch die Fähigkeit, kritische Faktoren wie Ressourcen, Ergebnisse und Prioritäten in Echtzeit zu sehen, zu messen und zu analysieren, ist jeder Mitarbeiter auf demselben Stand und hat ein klares Verständnis dafür, warum seine Arbeit wichtig ist. Workfront hat Tausende von Unternehmen dabei unterstützt, den digitalen Wandel hin zum modernen Konzern zu meistern und so den Umsatz zu steigern, das Kundenerlebnis zu verbessern und die Kosten zu senken; darunter BT, Cisco Systems, Comcast, Fender Musical Instruments Corporation, Fossil Group, TSB und Trek. Weitere Informationen unter workfront.com/de

Pressekontakt:

workfront_de@berkeleypr.com
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1084781/Workfront_James_Murra
y_Managing_Director.jpg
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/170565/workfront_inc_logo.jpg

Original-Content von: Workfront, übermittelt durch news aktuell