Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von UAE Water Aid Foundation (Suqia) mehr verpassen.

06.02.2020 – 11:12

UAE Water Aid Foundation (Suqia)

Deutsches Unternehmen und deutscher Staatsbürger gewinnen zwei Plätze beim 2. Zyklus der Mohammed bin Rashid Al Maktoum Global Water Awards

Dubai, Vae (ots/PRNewswire)

Das deutsche Unternehmen Boreal Light GmBH gewann den zweiten Platz in der Kategorie Innovative Kleinprojekte bei den Mohammed bin Rashid Al Maktoum Global Water Awards 2019. Jan Radel, ein deutscher Staatsbürger, gewann auch (gemeinsam) die Auszeichnung für innovative Einzelpersonen - Kategorie Jugend. S.H. Sheikh Ahmed bin Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Vorsitzender des Dubaier Medienrates, hat die Preise in einer besonderen Zeremonie in Dubai an die Gewinner verliehen.

Boreal Light gewann den 2.Platz des Innovative Projects Award in der Kategorie für kleine Projekte, was einem Wert von 72.000 US-Dollar entspricht. Ihr Projekt, Water Kiosk, bietet erschwingliche Solaranlagen zur Wasserentsalzung im Freien für netzferne Gemeinden. Es verwendet eine modifizierte Umkehrosmose-Technologie und ermöglicht die Fernüberwachung und -verwaltung aller elektrischen und mechanischen Teile. Es produziert kostengünstiges Wasser und bietet 4 Arten von Wasserqualität: Trinkwasser, Bewässerungswasser, Wasser für Fischfarmen und Abwasser.

Jan Radel wurde ebenso für sein Projekt Trinkwasser für Malambo mit den mit 20.000 US-Dollar dotierten "Innovative Individual-Preis - Youth Award" ausgezeichnet. Das Projekt ist ein solarbetriebenes Wasserwerk, das aus zwei Zisternen besteht, die Regenwasser mit einer Gesamtkapazität von 100.000 Litern speichern und mit Hilfe von Ultramembranenfilterungen gereinigt werden. Dies reduziert den Bedarf an einem Rückspültank und einer Pumpe, indem zwei schwerkraftgetriebene Membranenfilterungen nebeneinander betrieben werden.

"Suqia strebt die Erreichung der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) 2030 an, und eines der Hauptziele der Mohammed bin Rashid Al Maktoum Global Initiatives ist humanitäre Hilfe und Unterstützung. Der Preis bekräftigt das Engagement der VAE für Innovation und Nachhaltigkeit. Suqia ist den Direktiven Seiner Hoheit Scheich Khalifa bin Zayed Al Nahyan, Präsident der Vereinigten Arabischen Emirate, und Seiner Hoheit Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Vizepräsident und Premierminister der Vereinigten Arabischen Emirate und Herrscher von Dubai, verpflichtet, die Position der Vereinigten Arabischen Emirate als Knotenpunkt für Innovation und Exzellenz zu stärken", sagte S.E. Saeed Mohammed Al Tayer, Vorsitzender des Kuratoriums von Suqia.

Der mit Preisen von insgesamt bis zu 1 Million US-Dollar dotierte Preis ermutigt Forschungszentren, Einzelpersonen und Innovatoren auf der ganzen Welt, nachhaltige und innovative Lösungen für knappes und verschmutztes Wasser mit Hilfe von Solarenergie zu finden.

Video - https://mma.prnewswire.com/media/1086612/Mohammed_bin_Rashid_
Al_Maktoum_Global_Water_Award.mp4
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1086609/Mohammed_bin_Rashid_A
l_Maktoum_Global_Water_Awards.jpg
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1083707/UAE_Water_Aid_Foundat
ion_Suqia_Logo.jpg 

Pressekontakt:

Miss Iman al Marri
iman.saeed@dewa.gov.ae +971 (0) 32 23763

Original-Content von: UAE Water Aid Foundation (Suqia), übermittelt durch news aktuell