PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Tertianum Premium Group mehr verpassen.

01.09.2020 – 08:49

Tertianum Premium Group

Tertianum Care feiert Siegel "Lebensort Vielfalt®"

Tertianum Care feiert Siegel "Lebensort Vielfalt®"
  • Bild-Infos
  • Download

Berlin, 1. September 2020. Tertianum Care wurde zum "Lebensort Vielfalt®" und feiert dies mit einer ganz besonderen Aktion zugunsten des Projekts MILES vom Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg e.V.. Das Qualitätssiegel der Schwulenberatung Berlin e.V. im Auftrag des Bundesseniorenministeriums zeichnet Alten- und Pflegeeinrichtungen aus, die sexuelle und geschlechtliche Vielfalt berücksichtigen.

Anfang des Jahres durchlief das Team von Tertianum Care die Zertifizierung zum "Lebensort Vielfalt®" und bestand die vielfältigen Aufgaben mit Auszeichnung. Das Qualitätssiegel, das die Schwulenberatung Berlin im Auftrag des Bundesseniorenministeriums ins Leben gerufen hat, zertifiziert seit 2018 stationäre Pflegeeinrichtungen und ambulante Pflegedienste, die in struktureller, organisationspolitischer und personeller Hinsicht Voraussetzungen schaffen, sexuelle und geschlechtliche Minderheiten zu integrieren. Die Schwulenberatung Berlin unterstützt dabei mit Leitfäden, Beratung sowie Trainings- und Qualifizierungsmaßnahmen. Auch Mitglieder der LSBTI*-Community waren an der Ausgestaltung des Qualitätssiegels intensiv beteiligt.

Am 18.9.2020 findet die offizielle und feierliche Übergabe des Qualitätssiegels "Lebensort Vielfalt®" an Tertianum Care statt, u. a. mit Sänger/Songwriter Marlin Monroe Williford ("The Voice of Germany").

"Wir konnten nachweisen, dass wir die sexuelle und geschlechtliche Vielfalt unserer Klient*innen und Mitarbeiter*innen als wesentlichen Aspekt ihrer Persönlichkeit in der Pflege wie im alltäglichen Leben mit Sorgfalt berücksichtigen." so Inken Albrecht, Geschäftsführerin von Tertianum Care.

Tertianum Care: Vielfalt leben!

Die Persönlichkeit eines jeden Einzelnen steht bei Tertianum Care im Mittelpunkt. Dementsprechend ist auch das Team zusammengesetzt und gepflegt wird mit großer Sorgfalt, Kompetenz und viel Herzlichkeit. Seit der ersten Stunde wurden Voraussetzungen dafür geschaffen, sexuelle und geschlechtliche Minderheiten zu integrieren, damit sich der vielfältige Klient*innenkreis geborgen und verstanden fühlt. Und so vielfältig wie die Klient*innen sind, so bunt ist auch das Team. Die Inklusion aller zeichnet Tertianum Care als besonderen Arbeitgeber aus.

"Wir wollen ein Vorbild in der Branche sein und einen Anlaufpunkt für die LSBTI* Community bieten." so Annemarie Kröning, Pflegedienstleiterin von Tertianum Care und Initiatorin der Zertifizierung.

Startschuss zum Tertianum Care #pridemonth

Das Thema Vielfalt steht bei Tertianum Care nicht nur im Leitbild, sondern wird von allen Mitarbeiter*innen alltäglich gelebt. Um weitere passionierte Pflegekräfte zu gewinnen, ruft das Unternehmen für 31 Tage (vom 21.9. bis 19.10.2020) zu einem Spendenmarathon für Bewerber*innen auf. Für jede eingehende Bewerbung, jedes Bewerbungsgespräch und jede Einstellung im Tertianum Care #pridemonth wird ein festgesetzter Betrag zugunsten des Projekts MILES an den Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg e.V. gespendet. Weitere Infos zum Projekt hier: https://berlin.lsvd.de/projekte/miles/.

Das Event zur feierlichen Übergabe des Qualitätssiegels "Lebensort Vielfalt®" am 18.9.2020 stellt den Auftakt dafür dar. Zu den Bewerbungsmöglichkeiten zählen das Tertianum Care-Jobportal von Personio:https://tertianum-care-jobs.personio.de/oder die Tertianum Care Facebookseite: https://www.facebook.com/tertianumcare/.

Und jetzt wird es interessant: Für jeden Bewerber, der sich im #pridemonth (21.9. bis 19.10.2020) bei Tertianum Care bewirbt, spendet der Pflegedienst an das Projekt MILES:

  • Pro Bewerbung 5 EUR
  • Pro Bewerbungsgespräch 50 EUR
  • Pro Einstellung 100 EUR

So kann insgesamt pro Bewerber*in ein Betrag von bis zu 155 EUR zu Stande kommen.

Über Tertianum Care

Der 2018 gegründete mobile Pflegedienst betreut und pflegt mit insgesamt 24 Pflegefachkräften und Pflegehilfskräften in den Berliner Stadtteilen Charlottenburg-Wilmersdorf, Tempelhof-Schöneberg und Steglitz-Zehlendorf. Rund 100 Klient*innen erhalten grundpflegerische Leistungen, medizinische Behandlungspflege sowie Beratungs- und Entlastungsleistungen. Tertianum Care möchte sich durch ein wertschätzendes und offenes Miteinander differenzieren und Vorbild in der Branche sein. Beispiele dafür sind die #careback-Initiative, die den Mitarbeiter*innen mehr Zeit durch Unterstützung im privaten Alltag schenkt, oder die Zertifizierung als "Lebensort Vielfalt®", um die Vielfältigkeit der Klient*innen selbstverständlich in die Pflege zu integrieren.

Inken Albrecht ist Geschäftsführerin der TC Mobile Pflege GmbH (Tertianum Care), die markenrechtlich zur Tertianum Premium Group gehört.

Mehr Informationen unter: www.tertianum-care.de & www.facebook.com/tertianumcare

Kostenfreie Bilder im Anhang.

Pressekontakt:

Annett Oeding / Strategie & Kommunikation, T: 0172-327 94 38 / E: a.oeding@aosk.de

Anna Schingen / Tertianum Care, T: +49 30 2434 2989 11 / E: as@dpf-investment.de