Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Health & Fun GmbH
Keine Meldung von Health & Fun GmbH mehr verpassen.

04.02.2020 – 11:46

Health & Fun GmbH

Männer sind Schweine, Frauen erst recht! Eine Streitschrift - Buchneuerscheinung

Männer sind Schweine, Frauen erst recht! Eine Streitschrift - Buchneuerscheinung
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Männer sind Schweine - eine Aussage, die unaufgeregt hingenommen wird. Aber darf man das Gleiche auch über Frauen sagen? Unbedingt! Wenn wir schon über Gleichberechtigung reden, dann bitte richtig.

Eine Streitschrift über die dunkle Seite der Weiblichkeit.

Vor kurzem ist im Goldegg-Verlag eine Streitschrift erschienen, die die Diskussion um #metoo, Gleichberechtigung und glückliche Beziehungen um eine ganz neue Sichtweise erweitert. Nämlich die, das Frauen keineswegs unschuldig an der ganzen Misere sind, sondern kräftig mitmischen.

"Frauen tun den Männern ebenso viel an wie umgekehrt. Sie verstecken ihre Gemeinheiten nur besser", beobachtet Susanne Wendel. Die bekannte deutsche Gesundheitsexpertin und Bestsellerautorin ("gesundgevögelt") vertritt in ihrem neuen Buch "Männer sind Schweine - Frauen erst recht!" die These: Wahre Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau ist erst möglich, wenn sich auch die Frauen ihrer dunklen Seite stellen.

Es gibt kein #Metoo von Ehemännern

Über den Hashtag #Metoo wurden weltweit eine Reihe von Machtübergriffen aufgedeckt, die Frauen durch Männer erfahren haben. "Doch Frauen sind in Wahrheit keinen Deut besser als Männer", schreibt Susanne Wendel in ihrer Streitschrift, die nach ihren erfolgreichen Büchern zur sexuellen Selbstbestimmung nun das Thema Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau in den Vordergrund stellt. Sie präsentiert provokante, witzige und entlarvende Thesen. "Es wird Zeit, die Tarnung aufzudecken und ehrlich zu sein: Frauen sind genauso schlimm wie Männer, nur anders. Und sie verbergen ihre Bösartigkeit hinter einer Fassade von Nettsein, Harmlosigkeit und Schminke."

Das kulturelle Erbe der Männer von Gewaltbereitschaft und Sexismus gegenüber Frauen wurde vielfach diskutiert. Aber auch Frauen haben Strategien entwickelt, den Mann klein zu halten: Sie heulen, verachten, manipulieren und lassen Männer - vor allem ihre eigenen - wie Idioten dastehen. "Frauen werden nicht ausfällig oder übergriffig, sondern kaltherzig und giftig. Sie können ihr gesamtes Umfeld mit schlechter Laune vergiften" so Wendel. "Männer mögen sexistisch, agressiv und plump sein. Frauen hingegen sind passiv-agressiv, berechnend und durchtrieben. Und der weibliche Sexismus richtet sich in der Regel gegen die (Ehe-)Partner."

Der wahre Grund, warum Beziehungen scheitern

Männer wie Frauen projezieren ihre eigene Denkweise auf den jeweils anderen, dabei übersehen sie die Unterschiede in der weiblichen und männlichen Denkweise. Frauen wollen zum Beispiel über Gefühle und Befindlichkeiten reden. Männern aber fällt das extrem schwer, sie reden lieber über ihren Job und "Dinge". Frauen verfügen über Empathie, Männer hingegen denken in Systemen - weswegen manche Psychologen behaupten, dass Autismus eine extreme Form von Männlichkeit ist.

Wahre Augenhöhe zwischen Männern und Frauen ist möglich

Susanne Wendel ist überzeugt: "Erst wenn Frauen sich nicht mehr moralisch über die Männer stellen und zugeben, dass auch sie "Schweine sind", kommt Frieden in die Beziehungen und auf die Welt. Davon mal abgesehen - im richtigen Moment kann es extrem viel Spaß machen, die Sau rauszulassen!"

Bibliografie

Männer sind Schweine - Frauen erst recht!

Beobachtungen und nackte Tatsachen über Mann und Frau

Susanne Wendel

Taschenbuch | 176 Seiten | 14,95 EUR

ISBN 978-3-99060-136-5

Erschienen im Dezember 2019 im Goldegg Verlag

Öffentliche Vorträge und Lesungen unter www.susanne-wendel.de

Presserückfragen, Rezensionsexemplare

Susanne Wendel Pressestelle

Kolpingring 18

82041 Oberhaching

presse@susannewendel.de

Health & Fun GmbH
Sitz der Gesellschaft ist Grünwald
Handelsregister B München
HRB 200812
Geschäftsführung:
Susanne Wendel & Frank-Thomas Heidrich 

Diese E-Mail enthält vertrauliche und/oder rechtlich geschützte Informationen. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, informieren Sie bitte sofort den Absender und vernichten Sie diese Mail. Das unerlaubte Kopieren sowie die unbefugte Weitergabe dieser Mail sind nicht gestattet.